Ideale Gewächshausgröße?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Länge je nach Platz

Breite: 60 cm pro Seite zzgl. Schubkarrenbreite für den Mittelgang

Höhe: nach eigenem Bedarf

zzgl
gleiche Länge als 30-50cm hohes und 60 cm tiefes Frühbeet für all die niedrigen Pflanzen wie Salat, Kohl erste RAdis usw zum Verfrühen, zzgl Tomaten auf den abgeernteten Salatplätzen direkt vor der Scheibe
; am besten auf der Südseite des Gewächshauses

Möglichst viel??

Ich kenne ja eure Ernährung nicht
Aber man "kann" sich auch komplett selbst versorgen
Dann jedoch wäre eine wirklich große Anbaufläche förderlich

Man wird dir also pauschal da keine Antwort geben können
Das wirst du selbst am besten abschätzen können

Geld und Platz und Zeit spielen Ja auch eine Rolle die nur du kennst

Sollten die drei Sachen keine Rolle spielen, ja dann setz dir ein Monster von Gewächshaus dahin

Da gibt es verschiedene Fragen und auch verschiedene Möglichkeiten:

1.)  Habt ihr mit Gärtnern und Gemüse schon Erfahrungen ?

2.)  Was soll denn genau im Gewächshaus wachsen (nicht für jedes Gemüse ist dies nötig).

3.)  Ist eine Beheizung wirklich notwendig ? (Der Begriff "Treibhauseffekt" sollte bekannt sein). Falls ja, sollte man auch darauf achten, dass nicht der Großteil der Heizenergie durch Wände, Dach und Ritzen nach außen entweicht.

4.)  Wenn die nötige Größe noch unklar ist und ihr noch kaum Erfahrung habt, könnt ihr an ein modulares Vorgehen denken: Starten z.B. mit einem Grundriss von  4m x 3m oder  6m x 3m. Falls sich dann zeigt, dass ihr mehr Platz braucht oder wollt, später noch weitere Module anbauen ...

Was möchtest Du wissen?