Ich wollte eigentlich schon immer meine Mutter fertig machen aber jetzt wo es mir gelungen ist...

6 Antworten

du bist auch nicht ganz ohne. was schneidest du ihre sachen? du beschwerst dich über deine mutter dabei bist du auch nicht normal. ich kann dir nur raten dass du deine sache machst und ihr ihre sache überlässt. als mutter hat sie nicht so gut gepunktet aber trotzdem sei nicht gemein zu ihr. wenn sie irgendwann mal weg ist dann................................... hmmmmm tja dan heulst du nur aus reue und nicht aus traurigkeit dass sie weg ist.

achso und versuch sie mal etwas zu verstehen anstatt zu streiten. einfach mal gaaaaaanz gechillt nur zuhören sonst nix.

Ohje!!

Schade,dass du solche Eltern hast.Aber um da wirklich was zu ändern musst du schon härtere Geschütze auffahren. Ich würde dir mal eine Beratungsstelle nahelegen.Pro Familia oder bei der Caritas.Das ist kostenlos und man kann anonym bleiben wenn man das möchte.

Entschuldige bitte,aber ich würde Euch alle an die Luft setzen.Da ist ja kein zusammenhalt und Gemeinsamkeiten zu entdecken.Das ist ja Chaos.

Tochter ist lesbisch HILFE?

Meine Tochter hat sich vor ein paar Tagen vor mir und meinem Mann geoutet.Sie ist 22 Jahre alt. Die Nachricht gat uns beide sehr schockiert und entsprechend heftig waren unsere Reaktionen. Ich hatte sie bisher immer für eine sehr feminine und normale junge Frau gehalten. Als sie das sagte hatte ich einen kleinen Zusammembruch. Mein Mann wurde sehr wütend. Abscheinend hatte sie eine andere Reaktion erwartet denn sie musste weinen. Wir sind eine sehr gläubige Familie allerdings tolerieten ich und mein Mann homosexualität solange sie nicht in unserem engsten Umfeld stattfindet. Bei unserer Tochter verkraften wir es aber einfach nicht weil es mit unserem restlichen Leben einfach nicht zu vereinbaren ist. Ich bitte alle die soweit gelesen gaben sich Kommentare zum Thema Homophobue etc. zu sparen. Sie werden damit weder uns noch unserer Tochter helfen. Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Ich und mein Mann sind uns einig das wir unsere Tochter in dieser Lebensweise nicht unterstützen und auch nichts damit zu tun haben wollen, und möchten sie bitten auszuziehen. Sie hat wie wir erfahren haben eine Freundin und sie verdient auch bereirs sehr gut deshalb denken wir das sie durachaus fähig ist auf eigenen Beinen zu stehen. Da sie allerdings nach ihrem Coming out emotional sehr angeschlagen war möchten wir ihr das so sanft beibringen wie möglich. Meine Frage ist jetzt: Wie? Wad können wir sagen?

Ausserdem müssen wir all das auch unserer jüngeren Tochter erklären. Sie ist 15. Trotz des altersunterschieds haben meine Töchter eine sehr enge Verbindung. Demensprechend schwer wird es sein ihr zu erklären warum wir das machen. Sie liebt ihre Schwester sehr und warscheinlich wird es sie sehr hart treffen. Wie sollen wir ihr das erklären? Zumal sie noch so jung ist. Ich möchte nochmal daraufhinweisen das unsere entscheidung bezüglich unserer Tochter feststeht und die Kommenrare hier nicht daran ändern werden. Ich möchte lediglich um tipps bitten wie wir all das unserem Töchtern erklären sollen. Ich bin für alles schon im Vorraus sehr dankbar.

...zur Frage

Eltern bevorzugen Bruder!

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll? Egal was ich mache, es scheint nie gut genug zu sein. Meinem Bruder rennt man hinterher, mein Bruder darf alles und wenn meine Mutter ihm zum Beispiel irgendwas verbietet, macht er es trotzdem. Ich schreib auch relativ gute noten, obwohl meine Eltern nicht mal wissen, wann ich meine Schulaufgaben schreibe. Meinem Bruder rennt man hinterher und "zwingt" ihn dazu zu lernen und meine Mutter lernt mit meinen Bruder zusammen. Ich muss alles alleine machen. Seine Schulaufgabentermine stehen sogar im Familienkalender. Und wenn er gute Noten hat wird er doppelt und dreifach gelobt und bei mir sagt man nur einen Satz und dann ist die ganze Sache schon wieder vergessenIch muss die Spühlmaschine ausräumen, und unserem Hund spazieren gehen, wenn meine Eltern keine Zeit haben. Und was muss mein Bruder machen? Der lässt sich alles hinterherräumen und sitzt nur faul rum. Außerdem provoziert mein er mich immer und vor seinen Freunden fühlt er sich besonders cool. Er schlägt mich und wenn solche Ausdrücke wie Bit** oder A****kind kommen ist das auch nicht schlimm. Obwohl er 2 Jahre jünger ist. Er hat ja eh meine Eltern hinter sich. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich fühl mich immer nur wie die zweite Wahl oder das Aschenputtel. Und obwohl ich mich so sehr bemühe und im Haushalt helfe und so selbstständig bin, merken meine Eltern das gar nicht und schätzen es auch nicht. Sie sind nur damit beschäftigt, meinen Bruder zu den Hausaufgaben und zum Lernen zu zwingen und wenn er Theater macht, verbieten sie ihm irgendwas, dann macht er es trotzdem, aber es hat irgendwie keine Konsequenzen. Am liebsten würd ich nur noch schlechte Noten schreiben, damit sie mal merken, dass es gar nicht so selbstverständlich ist. Ich wünsch mir jeden Tag, dass ich Einzelkind wäre und vorallem nicht so einen behinderten Bruder hätte. Aber wenn ich mich mal aufrege bin ich eh nur das "pubertäre Kind"! Was soll ich machen?

...zur Frage

Gute Gründe nicht zu einer Party zu gehen?

Hi Leute erstmal :) Ich sollte nächste woche auf eine party (zu einem Kumpel) gehen das problem ist es haben sich jetzt halt umstände ergeben das ich erhlich gesagt keinen bock mehr auf ihn habe und damit auch nicht auf seine party will desshalb brauche ich aussreden gute um da nicht hin zu müssen und bitte keinen shit von wegen : Sag doch einfach das du kein bock hast oder Ehrlichkeit ist das beste bla bla bla Ich brauche ienfach GUTE AUSREDEN mehr nicht danke im vorraus :)

...zur Frage

bruder schlägt mich was kann ich machen

hallo, ich bin 15 und mein bruder 21 jahre alt. Er geht ins fittnesstudio und benutzt pillen damit er muskeln bekommt. Er schlägt mich bei jeder kleinen sache wenn ich zum beispielt nicht mache das was er will. In letzter zeit wird es immer schlimmer er haut gegen in richtung meines gesichtes und prügelt mich immer zusammen. Ich glaub ich hab eine gehirnerschütterung weil er mein kopf gegen den schrank gehauen hat. Meine mutter weis das er mich schlägt sie kann aber nix dagegen machen und meinem vater ist eh alles egal. Mein bruder schreit auch meine mutter immer an und sie bekommt auch langsam angst von ihm. Ich weis nicht mehr was ich machen soll er sagt mir das alle viel glücklicher wären wenn ich nicht da wäre deshalb denke ich manchmal einfach wegzurennen oder mich einfach selber umzubringen. Bitte hilft mir was könnte ich tun.

Mfg

...zur Frage

Mutter liegt seit 1 1/2 Wochen nur im bett rum?

Also meine Mutter liegt seit 1,5 Wochen nur noch im Bett rum, ist krankgeschrieben und kümmert sich nicht um mich und meinen bruder. Mein vater sagt immer, wir sollen ihr die ruhe mal geben. Aber ich mache mir sorgen, mein vater schläft seit paar tagen schon auf der couch und meine mutter lässt sich kaum blicken. ich mache mir halt sorgen im sie aber meine eltern sagen mir nicht was los ist, was soll ich tun?

...zur Frage

Immer heißt es, dass ich Schuld bin

Ich hab ein Problem. In meiner Familie gibt es manchmal Streit und meistens verhalten sich dann alle (aber eigentlich besonders meine Mutter) so, als wäre ich an allem Schuld. Zm Beispiel wollte mein Bruder nach einer Anmeldung nicht in die Stadt, sondern gleich nach Hause. Da war meine Mutter ziemlich sauer. Und ICH habe gar nichts gesagt. Ich hab mich sogar gefreut, wenn wir in die Stadt gegangen wären. Dann sind sie also (ich bin dann zu Haus geblieben weil ich mich ja gar nicht anmelden musste). Da war meine Mutter dann sauer auf MICH, weil ich nicht mitgekommen bin. Außerdem hätten wir dann meinen Vater danach noch in der Stadt getroffen. Und dann kamen sie zurück, meine Mutter hat dann meinen Bruder wieder nach Hause gebracht und war dann sauer auf mich. In die Stadt ist sie dann doch nicht gegangen. Mein Vater kam dann nach Hause. Außerdem hat sie MIR erzählt, wie schwierig wir doch wären und wir deshalb nicht in den Urlaub gefahren wären und bla bla bla. Warum bitteschön macht sich mich so blöd an, wenn MEIN BRUDER nicht in die Stadt gehen wollte?!!!!!!!!!!!!!!!! Und das läuft praktisch fast immer so! Und mich regts echt auf! Immer bin ich an allem Schuld, immer meckert sie mich an, immer bin ich diejenige, an der man alles ablassen kann und die man anscheißen kann bis zum Gehtnichtmehr!!! Meine Mutter kann ihre Schuld nie eingestehen! Was soll ich tun? C.C

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?