ich will weg von zuhause!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo LULA ! ..... ich kann Deinen Frust verstehen und Deine Verzweiflung!!!!! Ich bin selbst als ich 16 war von zu Hause abgehauen zu meinem Freund..... hab also ne ähnliche Situation hinter mir wie Du ...... zu Hause ging einfach gar nichts mehr ein Wort ergab das andere und am Ende ein Streit..... mein Glück war das ich einen Freund hatte bei dessen Familie ich dann ca.1 Jahr gewohnt habe. Erst der Abstand zu meiner Mutter hat uns wieder näher zueinander gebracht. Also wie ich gelesen habe hast Du weder Großeltern noch einen Freund bzw Freunde wo Du unter kommen kannst. Mein Rat an Dich wäre, geh zum Jugendamt oder einer anderen caritativen Einrichtung( Carritas, zur Kirche, AWO usw) Erkundige Dich einfach welche Einrichtungen es in Deiner Stadt gibt. Eine weitere Möglichkeit ist, da Du ja noch zu Schule gehst, wende Dich an Deinen Vertrauenslehrer auch der wird Dir sicherlich weiter helfen. Manchmal hilft schon ein Gespräch mit Deinen Eltern wenn eine 3. Person mit anwesend ist und vermittelt. Sollte es dann zu keiner Einigung kommen, dann wird man eine Lösung finden, mit der Du leben kannst und auch Deinen Schulabschluß machen kannst bzw. später eine Lehre. Ich hab mal noch ne Frage an Dich ! Du hast geschrieben das Deine Großeltern weit weg von Deutschland sind...... ist nicht böse gemeint und verstehe es auch bitte nicht falsch, bist Du ausländischer Herkunft???? Ich habe nämlich da so meine Erfahrungen und dann würde Dein Problem einen anderen Hintergrund bekommen. Ich würde mich freuen wenn Du mir antworten würdest.....gerne auch an mich persönlich wenn Dir das lieber ist...... Ansonsten drück ich Dir die Daumen und tu bitte nichts unüberlegtes, hol Dir Hilfe das ist wichtig!!!!!!!

Viele liebe Grüße Andrea

Haben die Eltern nur Unrecht?Wenn ja, versuch doch mal mit den Schwestern zu reden, oder sind die auch gegen dich?Frag deine Eltern mal, was sie von dir erwarten. Und überlege dann genau, ob du das erfüllen kannst. Trinkst du wirklich zu viel?Rauchst du zu viel?Worauf kannst du stolz sein? Hast du Freunde? Ein Ziel?Liebe Grüße, Blacky04

ich werds mal versuchen..Und nein ich rauche nicht und saufe auch nicht.werde ich auch nie machen.! Danke

0

das tut mir echt leid... versuch doch noch mal in ruhe mit deinen eltern zusprechen und wenn das nichts hilft kanst du vielleicht zu deinen großektern oder freunden gehen damit ihr erst ma ein bissl abstand habt... viel glück!!

Ich habs versucht. Sie wollen garnicht reden.Schön wärs zu den Großeltern gehen.. Sie wohnen aber ganz weit weg von Deutschland, und zu den freunden ist auch keine gute idee weil da würde meine mutter anrufen .:(

Aber danke (:

0

Ich würd mal zum jugendamt oder zur Diakonie gehen, die haben so Einrichtungen für Jugendliche die zuhause nicht mehr können

Weiß Du diese Art von Problem ist in einem gewissen Alter normal.

Auch das sich ungeliebt fühlen und das Gefühl ein Außenseiter zu sein, ist normal.

Ich kann dir auch versprechen, dass sich deine Situation mit der Zeit wieder von alleine bessert.

Allerdings finde ich es nicht normal, dass deine Mutter dich schlägt.

Du mußt jetzt selber einschätzen, wie oft diese Situation vorkommt und ob ihr Beide nicht vielleicht Schuld tragt, daran dass die Situation so eskaliert.

Wenn die Situation für dich unerträglich ist, dann wende dich ans JUgendamt und ihr werdet gemeinsam bestimmt eine Lösung finden.

Wie diese dann aussieht kann man im Vorfeld schlecht sagen.

ich glaub bei dir einfach mal ein wörtchen mit den eltern reden dich mit ihnen zusammen hocken und sie darauf ansprechen =)

Satzzeichen, erleichtern das Lesen ungemein.

1

Was möchtest Du wissen?