Ich wachse seit 3 Jahren nicht mehr.

6 Antworten

Hallo und guten Abend! Da kann noch etwas kommen - selten sogar viel. Das Wachstum geschieht nie kontinuierlich und gleichmäßig sondern verläuft immer in mehr oder weniger starken Schüben. Wann diese Wachstumsschübe stattfinden und wie heftig sie ausfallen orientiert sich auch wieder an der Genetik. Mit 20 oder 21 verknöchern die Wachstumsfugen ( Epiphysenfugen) endgültig. Ausnahmen mit Schüben bis 24 sind belegt. Geht also noch was. Im folgenden Link behauptet einer noch 20 cm mit 20 Jahren gewachsen zu sein prüfen kann ich das nicht. Antwort Silmarillion.

http://www.gutefrage.net/frage/kann-man-mit-16-noch-wachsen#answer112184964

Ich wünsche Dir alles Gute.

Hallo rattae1,

wenn du seit drei Jahren kein Wachstum mehr hattest, dann ist das ein deutliches Zeichen dafür, dass deine Wachstumsfugen geschlossen/verknöchert sind. Da kann dann auch nichts mehr dazukommen.

Geschrumpft bist du nicht, das liegt eher an der jeweiligen Messung. - außerdem ist man morgens größer als nachmittags.

Sei doch mit deiner Größe zufrieden, weder zu groß noch zu klein.

Liebe Grüße :)

isst du viel oder wenig und 166 cm sind doch gut wenn du nicht viel isst dnn iss viel Gemüse und früchte und viele kohlenhydrate schreib mir einfach nochmal und von wo kommst du aus dem Wallis

Was möchtest Du wissen?