Ich steh drauf, wenn mein Freund es sich neben mir selbst besorgt. Bitte um Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn er es wirklich nicht mag, dass du zuguckst, würde er es nicht im Bett neben dir machen. Er könnte ja wenigstens auf s Sofa, ins Bad oder in einen nebenraum gehen. Ich glaube dass er vor allem die Situation der heimlichkeit will. Und das ist es ja was gerade auch dich reizt. Guckt doch einmal wie ihr diesen Reiz gemeinsam erleben könnt: Vielleicht ein Rollenspiel, vielleicht ein Besuch im Swingerclub? Noch etwas anderes: machst du es denn vor ihm? Falls nicht, könnte auch das ein Ansatz sein. Berichte hier später doch bitte einmal! Es interessiert mich was daraus wird.... 

Also, ich habe es einfach angesprochen und auch betont, dass es mich mehr als reizt. Er selbst findet, dass sowas eine Sache ist, die nur "ihm" gehört und das er sowas gar nicht offensichtlich vor mir machen könnte. Hätte ich mich in der Situation selbst zu ihm umgedreht, hätte ihn das ziemlich abgeschreckt. Ich denke, er wird es jetzt auch in meiner Gegenwart nicht mehr machen, weil er dreimal darüber nachdenkt, ob ich das mitbekomme. Für ihn ist es leider unvorstellbar diesen Augenblick zu teilen, dafür ist er was aß betrifft zu versperrt. Und ich werde es wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr mitbekommen, da er wie gesagt jetzt weiß, dass ich das mitkrieg. Schade. Eventuell ändert er seine meinige ja irgendwann. Was das Thema runterholen betrifft ist er aber generell eigen. Er mag es auch nicht, wenn ich das mache, weil er es dann ja glatt selbst machen könnte. Ich soll mich lieber auf die Dinge konzertierten, die er nicht selbst machen kann - wie blasen. :/

1

So wie du das beschreibst, passt sein Verhalten nicht zu einer vertrauensvollen Beziehung. Er hat nicht zu entscheiden, auf was du dich zu konzentrieren hast! Du bist doch keine "Bestellnummer". Wir machen es beide viel gemeinsam jeder selbst, gucken und beide dabei zu - und das ist etwas sehr Schönes !

0
@Wully

Ansonsten haben wir aber ein sehr aktives, offenes sexualleben. Nur was SB betrifft, ist mein Freund offenbar was komisch. Und er verbietet es nicht, sondern findet andere Dinge angenehmer und schöner. Ich finde es nur schade, da offenbar dieser Bereich mich persönlich interessiert.

1
@Rabenschwarz20

Ich gehe das Thema noch einmal von einer anderen Seite an:

Vielleicht fühlt er sich vernachlässigt, wünscht sich mehr von dir und sagt sich "Wenn wir schon einmal Spaß miteinander haben, dann möchte ich es auch so richtig genießen" (=Blasen).

Oder er ist einfach egoistisch... Dann solltest du dir Gedanken machen.

Vielleicht musst du ihm aber auch noch einmal sagen, wie sehr dich das dabei Zugucken anmacht.
Oder besser noch: Irgendetwas kreatives Basteln oder dichten...?

Oder ihr könntet evtl. einen Deal machen: Du bläst ihm einen und am nächsten Tag darfst du ihm beim Masturbieren zugucken...

Ist meine Idee "Swingerclub" abwegig? Einfach mal was Neues ausprobieren... Außerdem tut das dem gegenseitigen Vertrauen in der Partnerschaft gut, man wird gegenseitig offener und experimentierfreudiger. Vor allem kann man danach über wirklich alles reden - egal wie versaut die Ideen auch sein mögen...

Würde ich auch blöd finden, wenn meine Partnerin das nicht gut finden würde.

Viele Grüße!

0

Vielleicht ziehst du dir was heißes an und legst dich in eine "eindeutige Position" und tust so, als ob du schläfst. Dann wird er es bestimmt versuchen bzw. öfter machen. Wäre nur so eine Idee. Ansonsten würde ich einfach das Gespräch mit ihm suchen, vielleicht geht er ja auf dich ein, wenn du ihm deine Wünsche mitteilst. Lg

Mit ihm darüber reden, habe ich indirekter Weise ja bereits versucht. Er ist was das Thema runterholen betrifft generell sehr eigen. In jeder anderen Lage ist er offen. Nur da eben nicht. Er mag es auch nicht, wenn ich ihm es mit der Hand besorgen wird, dann gibt er immer den Hinweis,  dass er das selbst auch ohne Freundin könnte und blasen immer vorziehen würde. Und da er offenbar nicht will, dass ich es offensichtlich mitbekomme, wenn er sich zur Hand geht, habe ich Angst,  dass er es nach meinem outing erst recht nicht mehr neben mir macht, aus Sorge ich könnte es ja mitbekommen :/ 

1

Hallo Rabenschwarz20,

ich habe da eine Idee:

das nächste Mal, wenn du das mitbekommst in der Nacht, "wach auf" und gehe darauf ein, also schlaf mit ihm, dann wird er sich wahrscheinlich denken "hey cool wenn ich das mache kriege ich sex"  und dann wird er es vermutlich öfter mchen; du musst ja nicht immer aufwachen, wenn dich, wie du schreibst dieses "bloß nicht bewegen" etc "wuschig" macht, aber zwischendurch immer mal wieder, damit er nicht damit aufhört.

also das musst du natürlich nicht machen, ist nur so ne idee :D

Es ist ganz normal, dass Situationen, die manchen Menschen etwas seltsam erscheinen, für andere völlig okay sind.

Mich würde es auch antörnen, wenn sich meine Freundin heimlich einen runterholen würde und ich wäre zufällig Zeuge.

Ich würde mir da überhaupt keine Sorgen machen, jedes Tierchen hat so sein eigenes Pläsierchen – und mit Deinem schädigst Du ja niemanden.

Bist nicht allein damit. Wenn ihr eine wirklich gute Beziehung habt dann kannst du mit ihm drüber reden, dass es dich anmacht.

Er ist was das Thema runterholen betrifft generell sehr eigen. In jeder anderen Lage ist er offen. Nur da eben nicht. Er mag es auch nicht, wenn ich ihm es mit der Hand besorge, dann gibt er immer den Hinweis,  dass er das selbst auch ohne Freundin könnte und blasen immer vorziehen würde. Und da er offenbar nicht will, dass ich es offensichtlich mitbekomme, wenn er sich zur Hand geht, habe ich Angst,  dass er es nach meinem outing erst recht nicht mehr neben mir macht, aus Sorge ich könnte es ja mitbekommen :/ 

1

Viele Männer schauen Frauen gerne bei der Selbstbefriedigung zu. Warum soll das umgekehrt dann falsch sein. Mach dir keine Gedanken. Baut es in euer Liebesspiel mit ein. Vielleicht möchte er dir auch zuschauen.

Also Ideen wie es öfter zu so einer Situation kommt?

Halt immer neben im liegend schlafend stellen, mehr fällt mir zu diesem Problem nicht ein^^

gibt es auch andere Frauen hier, die diese verlangen haben?

Als libertinärer Mann sage ich da: Oh ja! Da bist Du alles andere als alleine! 8-) Es gibt Frauen, die bekommen alleine schon davon einen Orgasmus - also ohne sich selbst dabei zu streicheln, nur vom zuschauen. 8-)

Schon mal dran gedacht, dass Du es dir anschließend selber "heimlich" machst? Vielleicht törnt ihn dass dann ja auch an! :)

Und wenn es solange dauert, bis er wieder kann, steht ja einer anschließenden gemeinsamen Nummer eigentlich auch nichts im Weg. ;-)

Ggf. kann man die "Heimlichkeit" aber auch mal weglassen, und das gemeinsame voreinander Masturbieren als Vorspiel nehmen ... 8-)

... die Nächte können lang sein. ;)

Ja, wäre schön, wenn er das ganze auch so sehen würde. Er findet es komisch und möchte nicht, dass ich mitbekomme, wie er sich einen runterholt.

1
@Rabenschwarz20

dann soll er mal zusehen, wie es ist, wenn du streng bist und er dann enthaltsam sein muss! Lass dir von ihm nicht alles gefallen!

0
@Rabenschwarz20

Hmm, fang doch einfach mal vor ihm an! Und sei es auf der Couch beim Fernsehen (mit Rock und ohne Slip).

Wenn es ihn anmacht, dann sag ihm: Siehste, geht mir bei dir auch so! ;)

Wenn nicht, dann hat er wohl ein Problem ... =:-o

0
@Wully

Na na, Sex sollte doch immer beiden Spaß machen - freiwillig und ohne Zwang, oder? =:-o

0

Wenn er mal wieder dabei ist dreh dich zu ihm und schau zu und sag ihm einfach dass er gerne weiter machen kann. Brauchst keine Angst davor zu haben.

Er ist was das Thema runterholen betrifft generell sehr eigen. In jeder anderen Lage ist er offen. Nur da eben nicht. Er mag es auch nicht, wenn ich ihm es mit der Hand besorge, dann gibt er immer den Hinweis,  dass er das selbst auch ohne Freundin könnte und blasen immer vorziehen würde. Und da er offenbar nicht will, dass ich es offensichtlich mitbekomme, wenn er sich zur Hand geht, habe ich Angst,  dass er es nach meinem outing erst recht nicht mehr neben mir macht, aus Sorge ich könnte es ja mitbekommen :/ 

1
@Rabenschwarz20

Hm... Da kann ich deinen Freund irgendwie nicht verstehen, also wenn meine Freundin mir dabei zu schauen wollen würde (tut sie leider nicht gerne aber man kann ja nicht alles haben) dann würde mich das umso mehr erregen. Wie alt ist dein Freund? Wenn ihr noch sehr jung seid dann wird er bestimmt wenn er älter wird damit offener zu dir sein und auch gefallen daran finden.

0
@Algeti89

Wir sind beide Anfang 20 und sonst sehr experementativ. Ich weiß auch nicht, warum er ausgerechnet bei diesem Thema so zurückhaltend denkt. Wenn er sich intim für sich anfassen will, akzeptiere ich das ja. Nur kann er mich gerne ab und zu mal dran teilhaben lassen,  oder :D 

es gibt schließlich genug Frauen,  die gerade bei diesem natürliches verhalten mit Unverständnis entgegen kommen.... :( da sollte man(n) doch meinen, dass Mann es auch als Freiheit sehen könnte... 

1
@Rabenschwarz20

Vllt findet er es erregender wenn er es heimlich neben dir macht... Wenn er das wirklich nicht gerne hat das du ihm dabei zuschaust dann wirst du das akzeptieren müssen.... Man kann niemand zu etwas zwingen. 

0

Was möchtest Du wissen?