Ich möchte zur Freiwilligen Feuerwehr, Was muss ich wissen/können/haben?

9 Antworten

Es ist egal wer du bist und wo du wohnst, wobei du solltest schon die FFW bei dir im Ort nehmen. Dein Alter ist wohl wichtig, es ist genau richtig um da anzufangen. Solange du nicht zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurdest, ist das egal, man wird dich aber fragen. Du brauchst keine Vorkenntnisse haben. Die werden dich zum Arzt schicken, für eine ganz allgemeine untersuchung, ja und etwas sportlich sollte man schon sein. Man kann meistens ganz einfach einen Termin bei der FFW mache, ob man da mal zugucken kann. Du solltest dich dann auch für die Aufgaben begeistern, regelmässig zu den Dienstveranstaltungen erscheinen... Für dich wird es erst mal eine Reihe Lehrgänge geben, wo dir alles beigebracht wird. Etwas handwerkliches Geschick und Allgemeinwissen wäre von Vorteil. Es wird erwartet, dass du dir dann auch selber Wissen über die Feuerwehr aneignest. Und das du dich in die Gruppe einfügst, Teamarbeit und so... du wirst sehen, man lernt neue Leute kennen und hat auch viel Spass

Was nicht damit direkt zu tun hat, aber auch wichtig ist: Warte nicht zu lange, bemühe dich um eine Ausbildung oder weiterführende Schule !

Naja..Ich war eine Woche in Dauerarrest wegen der Grafitti geschichte :S

0

Hallo,

Erstmal Alles was du wissen möchtest lernst du im Grundlehrgang, deine Anzeige ist nicht sonderlich förderlich für deine Feuerwehrlaufbahn denn du kannst z.B. keinen Rettungshelferlehrgang besuchen. Du musst vorher zum Amtsartzt der dich einmal für deine G 26-3 Ausbildung durchcheckt das ist in manchen Landkreisen ebenfalls Pflicht für die Aufnahme in die Freiwillige Feuerwehr (wie das jetzt in Hamm ist weiß ich nicht) Aber das du keinen Schulabschluss hast ist bei der Feuerwehr unerheblich Wobei ich nicht weiß ob du damit deinen Brandmeister machen kannst da die Prüfungen dort schwer sind Wenn du jetzt zur FF willst musst du Einfach nur zu einer Feuerwehr in deiner Nähe gehen und dich dort vorstellen Die geben dir dann einen Aufnahmeantrag wenn du den Ausgefüllt hast wirst du Bald zu deinem Grundlehrgang gehen (da gibt es auch noch "benimmregeln das dich die Prüfer nicht zu hart behandeln) für diesen Lehrgang muss dir dein Arbeitgeber überings freigeben . Dann kannst du noch Erweiterungskurse besuchen Aber das Erklären dir dann die Leute in deiner Feuerwehr

MFG

also, der Schulabschluss und Anzeigen wegen irgendwas sind denen egal, deshalb ist es ja freiwillig, die meisten sind froh, wenn sie überhaupt Nachwuchsleute kriegen. Was du Können solltest: Zuverlässigkeit, musst ein bisschen Stark sein (körperlich und Geistig, Unfälle, Tote und so), Fit bist du ja, alt genug auch und musst lust haben, regelmäßig (meistens einmal im Monat) an Übungen teilzunehmen. Die Grundausbildung lernst du dort, die heißt Truppmannausbildung und dauert zwischen 4 Wochen und 1 Jahr. Du musst dir bewusst sein, dass du immer abrufbar bist, also immer im dienst, egal was du grade machst. Ich bin selber bei der Feuerwehr und es macht echt Spaß und wenn du Action magst, ist das ein super Hobby!

Hey Für die Freiwillige Feuerwehr musst du (zumindest ist es in Sachsen so) mindestens 16 Jahre alt sein denn mit 16 kannst du dort die Grundausbildung machen. Es werden in der FF auch besonders freiwillige gesucht, die vorher auch in der Jugendfeuerwehr waren aber ich denke man ninmt dich auch so. Mit 18 hat man normalerweise die Grundausbildung beendet und kann aber schon falls die Ausbildung früher geschafft ist mit zu Einsätzen fahren. Du bekommst jedoch erst mit 18 einen Piepser. Thema Sachbeschädigung: Normalerweise benötigt man in der Berufsfeuerwehr ein polizeiliches Führungszeugnis wo si etwas drinsteht. Ob das in der FF nötig ist, ich denke mal eher nicht.

LG

Ja das ist im Saarland auch so aber ich weis von bekannten in sachsen das das mit der grundausbildung mit 16 anfangen auch von löschbezirk zu löschbezirk anders ist wie hier im saarland !!

0

Was möchtest Du wissen?