ich möchte mich rasieren aber meine mutter ist dagegen

12 Antworten

du kannst dir ja einen selber kaufen auserdem ist das heutzutage nunmal so das man sich rassiert....das ist nichts ausergewöhnliches! Im endeffekt kann sie dir ja nicht verbieten dich zu rasiere, deshalb kannst du ja eig. mit ihr reden! frag sie nicht sag ihr einfach das du darüber nachgedacht hast (oder i-ein anderen quatsch^^) und du das jetzt für dich beschlossen hast fertig!...evtl mit etwas mehr geschleime (je nachdem wie sie drauf ist^^)

ok ich werds versuchen! mal sehen...

0

Als ich 13 war, war meine Mutter auch dagegen, und hatte auch voll den ekelhaften Busch unter'm Arm, entschuldigung, wenn ich das so sage.

Ich hab mir die Rasierer dann selbst gekauft und mich mit dem Rasierschaum von meinem Vater rasiert. Wenn es dir unangenehm ist, kann das auch Enthaarungscremes wie Veet nehmen, oder es mit Wachs probieren.

Deiner Mutter solltest du sagen, dass sie nicht für dich entscheiden kann. Wenn du dich mit deinen Haaren nicht wohlfühlst, sollte sie das auch nicht unterbinden, bloss, weil sie dazu zu faul ist. Ich finde behaarte Beine bei Frauen nicht schön, auch keine behaarten Achseln (das übrigens auch bei Männern nicht), und auch keinen Damenbart.

Wenn Du Dich selbst pflegen möchtest, und eine eigene Körperhygiene entwickeln willst, darf sie das nicht unterbinden.

Und wenn das so unnötig wäre, würden das bestimmt nicht Millonen von Frauen machen. Vor allem: Deine Mutter muss nicht beim Schulsport mitmachen, wo man behaarte Beine sieht, und mit zunehmendem Alter auch noch zum Geredemittelpunkt wird.

Ich weiss, es ist schwer, sich mit 13 Jahren durchzusetzen, kauf es dir einfach alleine, sag deiner Mutter, dass du Köperbehaarung nicht schön findest, und dass sie ja für sich entscheiden kann, aber dass es eine Nummer zu weit geht, wenn sie sich in so intime Fragen wie Rasur einmischt.

Versuch doch nochmal mit deiner Mutter darüber zu reden. Es ist nun mal so das man sich in der heutigen Zeit rasiert. Und ich persönlich finde es ekelig wenn man es nicht macht. Zumindest unter den Armen. Und wenn sie es auf keinen Fall erlaben will dann kauf dir einfach einen Rasierer. Schließlich kann sie dir nicht verbieten dich zu rasieren ;)

aber ich weiß auch nicht wie ich mit ihr drüber reden kann also wie ich anfagen soll. is doch iwie dumm wenn ich zu der geh:mama ich will ich möcht mich rasieren also kauf mir einen rasierer!

0

Sag ihr, dir tun die Haare weh, und das ist unbequem für dich. Ansonsten kauf ihn dir selbst .. Sag ihr, du findest es unhygienisch.. Und dass sie dich unterstützen soll.

Natürlich bleibt die Frage, ob du deine Haare, egal wo an deinem Körper, schon mit 13 Jahren entfernen musst. Aber egal, wenn du das so möchtest, dann ist es deine Angelegenheit und es ist auch dein Körper. Allerdings bringt eine Rasur nicht nur Vorteile. Ich entferne meine Haare mit Haarentfernungscreme, mit dem Erfolg, dass die Haut nun viel länger glatt ist, die Haare viel langsamer nachwachsen, sie nicht als Stoppeln wieder kommen und es keine Pickel gibt. Allerdings muss jeder "seine" Enthaarungscreme finden, da es bei den unterschiedlichen Herstellern auch unterschiedliche Ergebnisse geben kann (liegt wohl auch am Haartyp) und vor allem muss vorher an einer unbedeutenden Stelle (z.B. am Bein oder Arm) getestet werden, ob die Haut die Creme verträgt. Wenn ja, ist es eine super Alternative, die ich auf Grund eigener Erfahrungen sehr empfehlen kann. Allerdings muss jedem klar sein, der die Enthaarungscreme anwendet. Es handelt sich um Chemie. Nicht jede Haut verträgt alles und nicht jeder Hersteller hält auch, was er verspricht. Diese Erfahrung habe ich selber gemacht und musste erst meine Haarentfernungsmöglichkeiten, besonders für den Intimbereich finden.

kann man die enthaarungscreme denn auch für die achseln nehmen?

0

Was möchtest Du wissen?