Ich möchte meine Haare von hellbraun auf dunkelblond färben, welche Marke könnt Ihr mir empfehlen?

2 Antworten

Tu es deinen Haaren zuliebe und lass es einen Fachmann machen. Du denkst dir jetzt wahrscheinlich warum du dafür so viel Geld bezahlen sollst aber der Profi kann das. Nachher sind deine Haare kaputt und dan ist das gepläre laut. Dann geht die Farbe nicht raus, oder wird Orange, Grün oder Grau und dann erst das Schneiden... es müssen nicht wie üblich die Spitzen sondern viel mehr sodass du mal eben dort anfängst wo du aufgehört hast und deine Haar jetzt kurz, struppig, matt und glanzlos sind.

Nur ein Tip

Gruß

Ich war beim Friseur und der hats richtig verkackt

0
@Hellow649

Das kann man haben, tut mir leid das zu hören. Siehe es denn ich sag mal nur mist aus oder fast schon entstellt? In dem Falle würde ich einfach auf Schadensersatz klagen

0

Hellbraun und Dunkelblond sind ja schon sehr ähnlich. Nimm dann lieber eine Nuance heller, es wird meist empfohlen, wenn man zwischen zwei Nuancen schwankt die hellere zu nehmen. Ich fand die Preference-Farben immer gut, allerdings macht das die Haare auf Dauer kaputt und gerade bei Hellerfärbungen ist das Ergebnis meist nicht so wie gewünscht. Also würde ich eher zum Friseur gehen. Oder du versuchst es mal mit Naturfarbe in der Nuance "Blond". Das bewirkt keine krasse Aufhellung, aber es kann die Haare etwas goldiger und dadurch auch heller wirken lassen.

Friseur finde ich aber immer noch am besten, der kann nämlich genau anhand deiner Ausgangshaarfarbe und deinem Wunschton die richtige Mischung bestimmen und das Ergebnis wird meist schöner, als wenn du es selber machst.

Was möchtest Du wissen?