Ich möchte gerne 10.000 Euro vom Sparbuch nehmen und in eine sichere und 2-4% Vermögensanlage packen, könntet Ihr mir Rat geben?

13 Antworten

Es gibt diverse Anlagen, die eine entsprechende Rendite erwirtschaften, wer aber eine Garantie auf Sicherheit haben will, muss dafür zahlen, so dass am Ende kaum mehr was übrig bleibt.
Mein Weg dabei: Sicherheit über die Nachhaltigkeit. Es gibt viele Beteiligungsformen, über die man Gelder im Markt arbeiten lassen kann (stille Beteiligung, Nachrangdarlehen etc.) Dabei besteht zwar zumeist das theoretische Risiko eines Totalausfalls, das lässt sich aber bei nachhaltig angebotenen Anlagen idR sehr gut kalkulieren, insbesondere wenn Sachwerte dahinter stehen. Wenn man zB eine Immobilie als Kapitalanlage kauft, besteht auch das grundsätzliche Risiko eines Totalausfalls, also dass die Immobilie von heute auf morgen nichts mehr wert ist. Die Wahrscheinlichkeit dafür wird lediglich als extrem gering eingeschätzt.

Im Grunde gibt es da Unmengen an Möglichkeiten. Von Immobilienbeteiligungen über reine Dienstleistungsangebote bis hin zu dinglichen Wertanlagen wie Wechselkoffer, Rohstoffe oder Lebensmittel.
Man muß sich halt ernsthaft damit auseinandersetzen, seine eigene Risikoaversion abstecken und ganz wichtig: Unterscheiden zwischen Fakten und Verkaufsfloskeln. Denn egal wer was anbietet, die machen das, um selber Geld zu verdienen und nicht, weil sie Gutes tun wollen. Allen voran die Bänker... eigentlich unglaublich, wie viele Leute da immernoch blind vertrauen... aber das ist ne andere Baustelle.

>10.000 Euro vom Sparbuch nehmen

Sparbuch ist keine Geldanlage mehr, nur in Ausnahmefällen (Kautionssparbuch, Postsparbuch für jugendliche Auslandsreisende) hat es noch eine Berechtigung.

Es gibt andere Anlageformen, deren Sicherheit gleich ist, aber mit höheren Zinsen: Tagesgeld und Festgeld. Beim Tagesgeld kannst Du von heute auf morgen alles oder einen Teil abheben, ist also noch flexibler als ein Sparbuch. Beim Festgeld kommst Du für die vereinbarte Laufzeit nicht an Dein Geld.

Aber: Tagesgeld liegt bei 1%, Festgeld (4 Jahre) bei 2%. Wer mehr Zinsen möchte, muss mehr Risiko in Kauf nehmen.

Tipp: Kauf' Dir ein Exemplar der Zeitschrift Finanztest. Ist lehrreich, und hinten stehen empfehlenswerte Fest- und Tagesgeldangebote. Der Zins ist nicht alles, und Sicherheit, die der litauische Staat garantiert, ist weniger wert als Sicherheit von Frankreich garantiert.  Das weiß eine Redaktion, nicht aber ein Internet-Vergleichsportal.

Vermögensanlagen sind mit Risiken behaftet. Ob du also tatsächlich die gewünschte Rendite erhältst, ist sehr fraglich. Es kann klappen, muss aber nicht. Bei vielen Vermögensanlagen kannst du nur mit höheren Beträgen einsteigen und einige sind längerfristig. Du kannst Aktien kaufen, aber du weißt sicherlich, wie volatil sie sind. Die Frage ist auch, für wie lange du auf die € 10.000 verzichten kannst/möchtest. Das musst du dir vorher überlegen.

Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, bleibe bei dem altbewährten Sparbuch.

Geh mal bei der Verbraucherzentrale googlen, was dort empfohlen wird. Du kannst dich auch gegen ein geringes Entgelt objektiv und neutral beraten lassen. Verkäufer (dazu gehören auch Banken), die dir eine Kapitalanlage verkaufen wollen, haben nicht dein Wohl im Blickfeld, sondern ihre eigene Provision (Ausnahmen bestätigen natürlich die Rgel!). Sei also vorsichtig.

Wie kann ich das Geld vom Sparbuch abbuchen (erst ab 18)?

Hallo,

bei meinem Online Banking steht das ich auf dem Sparbuch fast 4000 Euro habe. Diesen hat mir meine Mama vor Jahren angelegt, damit ich mal später mein Führerschein bezahlen kann, jetzt sind da aber deutlich mehr als man eigentlich für ein PKW-Führerschein bezahlt.

Jetzt würde ich gerne von diesem Sparbuch 300 Euro abbuchen, da ich dringend einen neuen Laptop benötige (für die Schule und Sonstiges). Mit meinem Taschengeld würde ich ewig lange sparen müssen. Meine Mama meint ich dürfte dort erst Geld abbuchen, wenn ich 18 Jahre alt wäre und vorher dieses Sparbuch gesperrt ist (?).

Kann meine Mama von diesem Sparbuch Geld abheben, oder geht das wirklich nur wenn ich 18 Jahre werde? Ob das Sparbuch über meinen Namen läuft weiß ich nicht. Es wird mir aber zumindest in meinem Online Banking Account angezeigt, also das Sparbuch mit dem Betrag.

...zur Frage

Sparkasse Sparbuch - Darf meine Mutter mein Sparbuch vor mir verstecken, obwohl ich 18 bin?

Also, folgendes: Ich bin derzeit 18 Jahre alt und besitze Zeit Ewigkeiten ein Sparbuch, auf dem auch bis vor ein paar Monaten etwa 1000€ waren. Kurz vor meinem 18. Geburtstag buchte meine Mutter fast alles vom Sparbuch ab, nun sind nur noch 65 Euro auf dem Sparbuch.

Zur Klarstellung: Das Sparbuch ist einzig und allein auf meinen Namen ausgestellt. Ich würde nun gerne zumindest die 65 Euro abheben, um mir ein Sparziel kaufen zu können, was aber nicht geht, da meine Mutter meine Mutter das Sparbuch vor mir versteckt und es nicht herausgibt.

Ist dies nicht eigentlich unrechtsmäßig? Immerhin ist auf meinen Namen ausgestellt.

Auch die Abbuchung der 1000€ von meiner Mutter kurz bevor ich das alleinige Recht mit 18 bekommen hätte, finde ich fies und grundlos.

Sie will mir auch nicht sagen, wo die 1000€ nun sind.

Wenn ich nach dem Sparbuch frage, tut sie die Frage einfach ab und sagt, dass sie das Geld auch weiterhin behalten wird.

Vielen Dank im Vorraus für Antworten!

...zur Frage

Geld vom Sparbuch abheben ohne Sparbuch

Hallo Leute,

ich habe da ein wichtige Frage. Ich benötige zur Zeit ein paar Hundert Euro sehr dringend. Da ich auf meinem Girokonto nicht so viel habe, würde ich das Geld von meinem Sparbuch vorzeitig nehmen. Das Problem ist: nur meine Mutter weiß wo sich das befindet und die sind ausgerechnet jetzt drei Wochen im Urlaub und nicht erreichbar.

Kann ich Geld von meinem Sparbuch abheben ohne das Sparbuch bei der Sparkasse vorlegen zu können? Ich bin 19, das Sparbuch wird in meinem Online-Banking Account angezeigt, neben meinem Girokonto und es steht als Kontoinhaber auch mein Name eingetragen (laut Online-Banking).

Geht es das ich am Montag zur Sparkasse gehe und mir durch Personalausweis, usw. das Geld auszahlen lassen kann.

Bitte um eine eindeutige Antwort, da es sehr wichtig ist.

Danke im vorraus!!

Mfg

Florian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?