Ich kann bzw will mich nicht anderen gegenüber öffnen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Persona heißt Maske, wir alle tragen sie. Jeden Tag, denn wir hätten gern, dass die Menschen über uns so oder so, aber auf gar keinen Fall so denken. Also spielen wir Ich, den ganzen Tag, bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger. Du musst Dich nicht jedem öffnen und allen alles über Dich mitteilen. Es gibt im Leben nur einen Menschen, dem man sich öffnen muß: der Partner. Er muss Dich verstehen, denn er lebt mit Dir, und Du musst ihn verstehen, denn Du lebst mit ihm. Kein bester Freund kann das ersetzen. 

Also, es ist absolut okay so wie Du bist. Wenn man jemand Neuen kennenlernt, dann zeigt man immer nur seine Zuckerseiten, wenn man denjenigen mag. Das ist ebenfalls völlig normal. In einer Partnerschaft ist Streit normal, denn Streit ist die Möglichkeit, den anderen besser kennenzulernen, "hinter" ihn zu schauen und "in sich rein" schauen zu lassen. 

Beste Freunde sind in der Jugend wichtig, aber meist vergehen diese Freundschaften, weil die Wege sich trennen, weil Partner höhere Prioritäten einnehmen und das ist auch gut so. 

Je mehr man sich öffnet, desto tiefer wird eine Beziehung, man wird auch verletzbarer, so denkt man. Sich öffnen ist ein Prozess von Jahren und geht immer weiter. Bleib wie Du bist, das wird schon. 

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Villeicht eine Therapie. Ich weiß, dass das krass ist, aber ich denke das hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?