Ich habe kein Mitgefühl, habe ich eine Empathie störung oder etwas anderes?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für eine Psychopathie spricht das nicht, eher  wurdest Du als Kind vielleicht z. B. von Eltern etc zu lange getrennt (Krankenhausaufenthalt z.B.)  und verdrängst Du die Gefühle deswegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alexandroyt
06.03.2017, 16:40

Ja hatte da schon einiges hinter mit aber dann währe es mir glaube ich früher aufgefallen. Konnte ich jetzt nicht rein schreiben aber ich könnte in der Theorie Menschen sehr Schaden, gäbe es da nicht diese Gesetze ne 

0

Das scheint schon eine Art von Empathie-Störung zu sein.
Das muss aber noch lange nichts "krankhaftes" sein, was beunruhigend sein sollte.

Aber das Gute ist, dass es dir zum Glück auffällt.

Meinem Ex ist es leider nie aufgefallen, wie sehr er mich kaputt gemacht hat und hat sich natürlich auch keine Hilfe geholt.
Wenn du selber etwas ändern möchtest, weil du anderen nicht weh tun willst, dann sprech doch einfach mal mit einem Psychologen.
Keine Sorge, dazu muss man nicht krank sein oder so und du brauchst dich auch nicht schämen, aber eine professionelle Meinung kann manchmal sehr hilfreich sein =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alexandroyt
06.03.2017, 16:42

Rate mal wie viele $€#£×;#€+ Psychologen ich bereits hinter mir hatte samt nem Klinikum, und jetzt bin ich wieder bei nem Psychologen. Hab noch nie gesehen das die helfen 

0

Was möchtest Du wissen?