Ich habe heute Blumen aufs grab gepflanzt und dabei menschliche Knochen gefunden.muss ich das melden

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi ich bin friedhofsgärtner und das was die leute hier sagen das das NICHT NORMAL ist ist leider falsch hört sich jetzt vielleicht alles etwas morbit an .... ein mensch wird sich nach 20 - 30 nicht komplett auf gelöst haben bedenke das in der erde lebewesen sind die da auch mal wühlen und es finden erdarbeiten statt wenn z.b. das grab ausgehoben wird. viele leute sind der meinung das wenn ein grab hier im falle deines opas neu ausgehoben wird das der jenige der dort vorher gelgenhat entsorgt wird ( nur wo denn der friedhof ist nun mal der entsorgungsplatz unserer lieben) versuch einen friedhofsgärtner zu finden wenn er kein a-loch ist wird er irgendwo auf geheiligtem boden ein loch buddeln und den knochen wieder vergraben. du könntest dies natürlich auch selber tun. du kannst ihn auch ganz normal wegschmeißen passieren kann dir dabei nicht es sei denn du bist abergläubig ;)

Das ist interessant und als Friedhofsgärtner hast Du ja wirklich Erfahrung damit. Aber wie ist denn die Vorschriiftenlage. Müssten die "alten" Knochen nicht eigentlich tief genug vergraben werden, so dass die "Neubeleger" damit nicht konfrontiert werden? Dass man sich daran nicht hält, ist eine andere Sache.

0
@sleepy55

sicher die knochen werden auf ca. 2 m vergraben aber es kann halt immer mal sein das wenn das grab neu belegt wird das knochen die sich nicht " aufgelöst" haben noch im erd aushub drin sind und der erd aushub kommt dann ja auch wieder in das frishcen loch nach der beerdigung und dann kann es halt sein das der knochen etwas weiter oben liegt das ist völlig normal einfach etwas tiefer verbuddel .... danke für den stern :)

0

Müssen weiß ich nicht, ich würde es aber auf jeden Fall tun. Dann hast Du nichts falsch gemacht und die Friedhofsverwaltung kann sich darum kümmern. Normal ist das nämlich nicht.

und wieso ist das nicht normal ?

0
@atrock

Weil meiner Meinung nach die "Altüberreste" so tief eingegragben sein sollten, dass sie nicht mehr zum Vorschein kommen. Ist schon eine Frage der Pietät.

0
@sleepy55

Das ist die Ruhe statte der Familie.ich denke dass ist uroma.weil opa auf der Seite bestattet wurde ...ich hab es begraben aber schon krass da die Ruhe der toten zu stören.ich werde das trotzdem melden

0

Ein Grab mit Urnen wird wegen abgelaufener Zeit eingeebnet. Kann man diese Urnen ohne Kostenpflicht einfach darin lassen?

Reine Kostenfrage! Viele Urnen in einem Grab mit abgelaufener Zeit müßten wohl bei Einebnung umgebettet werden, was erhebliche Kosten verursacht. Kann man diese Urnen nicht einfach in diesem eingeebneten Grab lassen, ohne daß das weitere finanzielle Kosten bringt?

Dann als Zusatz: Bisherige Antworten sind uns bekannt. Das ist wichtig: Muß man nach Abzahlung des nun eingeebneten Grabes für die dort drin bleibende Urnen weiter finanzielle Beiträge zahlen?

...zur Frage

Welche Blumen pflanzt man im Winter auf den Friedhof?

Hallo zusammen, bald steht ja wieder Allerheiligen an und somit muss das Grab wieder verschönert werden! Jetzt frage ich mich welche Blumen ich am besten anpflanze... Es sollten schon welche sein, die auch im Winter blühen und vor allem nicht erfrieren. Freue mich über eure Antworten

...zur Frage

Naher (verstorbener) Angehöriger hätte am Wochenende Geburtstag gehabt - Blumen aufs Grab stellen?

Ein naher Familienangehöriger ist vor 5 Jahren verstorben. Ich habe die Pflege des Grabs übernommen, also die Bepflanzung mit Blumen, Auffüllung der Grabstelle mit Blumenerde, Entfernung von Unkraut & Laub etc. Ein weiterer Angehöriger hat sich hier an den Kosten zu beteiligen (was er aber bei der Pflege nicht tut, sondern nur bei den Friedhofsgebühren).

Nun steht am Wochenende der Geburtstag des Verstorbenen an. Hier würde ich gerne die Grabstelle morgen neu herrichten, also Blumen neu bepflanzen, einen Blumenstrauß aufstellen etc. Im Gegensatz zu anderen Angehörigen hält jedoch besagter Angehöriger nichts von dieser Maßnahme - geschweige denn an einer Kostenbeteiligung. ("Du verschwendest zu viel Zeit auf dem Friedhof!")

Leider stehen mir aufgrund von Arbeitslosigkeit nicht so große finanzielle Mittel zur Verfügung. Was also in dieser Situation tun? (Mich ärgert diese Situation schon ....)

...zur Frage

Friedhofsbesuch ... was mitbringen?

Heyy, also ich mächte diese Woche auf den Friedhof gehen um meine Mum zu besuchen. Ich weiß aber nicht, was man so auf ein Grab stellt. Blumen, klar aber was noch? Hab Ihr Ideen? Was stellt Ihr auf ein Grab?

MfG

BrokenHeartEver

...zur Frage

Wie kann ich am schnellsten auf dem Friedhof ein bestimmtes Grab finden?

Die Mutter von einer Bekannten ist am Samstag recht jung verstorben. Heute soll die Beerdigung stattfinden, allerdings im engsten Familienkreis. Ich möchte gerne später dann gerne eine Kerze auf das Grab stellen, da ich die Mutter auch gut kannte. Allerdings möchte meine Bekannte im Moment keinerlei Kontakt zu Menschen haben und mit niemanden sprechen. Es gab auch keine Traueranzeige in der örtlichen Tageszeitung. Daher traue ich mich auch nicht mehr, sie anzurufen und nach dem Grab zu fragen. Ich wüsste auch sonst niemanden den ich danach fragen könnte. Und da der Friedhof sehr gross ist, weiss ich nicht wie ich das betreffende Grab dann finden könnte. Hat jemand noch eine Idee?

...zur Frage

Hat jemand eine Idee, was für ein "Geburtstagsgeschenk" man auf das Grab eines 26-Jährigen stellen könnte?

Hi zusammen :)

Mein Bruder hätte diese Woche noch Geburtstag und würde 26 werden. Da ich viel zu selten zum Friedhof gehe, will ich das am Geburtstag natürlich tun. Irgendwie will ich aber nicht mir leeren Händen kommen. Habt ihr ne Idee, was man aufs Grab von so nem jungen Menschen stellen könnte, was etwas "wetterfest" ist und nicht gleich geklaut wird? Blumen sind so... Ja... langweilig. So Omamäßig und nichts für nen 26-jährigen :P

Ja, mir ist bewusst, dass es sinnlos ist und ich weiß auch, dass ers nie sehen wird, aber ich möchte das trotzdem, bitte also kein Gemotze o.Ä. ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?