Ich habe mit normaler Acrylfarbe unsere Heizung angemalt. Ist das schlimm?

3 Antworten

Also schlimm ist es nicht und bis die Heizperiode wieder da ist ist die Farbe auch ausgetrocknet so das sie auch nicht mehr stinkt,wenn es in einer Mietswohnung ist wirst du beim auszug wohl ärger bekommen denn da mußte den Heizkörper wohl austauschen was einfacher sein wird als die Farbe runter zu bekommen

Hallo Schneckenschnut, es ist nicht schlimm wenn der Heizkörper mit Acrylfarbe gestrichen ist. Acryl hatt nur den Nachteil das bei einer Heizkörpertemparatur von ca. 70 bis 90 °C. der Acryllack abblättern kann. Gefährliche Gaseschäden entstehen nicht! Also keine Angst, Du mußt nur evtl. nach einem Jahr wieder streichen! Es gibt aber auch Heizkörperlack, nur der ist eigendlich immer etwas teurer. Hoffe ich konnte Dich mit meinen kleinen Beitrag beruhigen! Mit freundlichen grüssen, Hk.

hallo, hättest dich besser mal vorher erkundigt. du kannst heizkörper mit einer hitzebeständigen farbe ansteichen. viele nehmen autolack. kann sein, dass deine farbe bei erwärmung anfängt zu riechen. giftig ist es nicht, aber unangenehm. um die farbe wieder runter zu bekommen, am besten heizkörper demontieren und sandstrahlen. wird aber sehr aufwendig. vielleicht weis jemand, wie man den lack sonst noch runter bekommt. mfg

Esse immer das Gleiche ?!?

Hallo, ist das sehr schlimm? Ich versuche mich zwar gesund zu ernähren aber irgendwie schaff ich es kaum neues ein zu binden da es mir nicht schmeckt.. Mein normaler Wochenplan sieht so aus

Morgens : 3 oder 4 Scheiben selbstgebackenes Vollkorndinkelbrot mit Avocado, Eiersalat oder so einer vegetarischen Salami, eventuell auch mal Hummus. Dazu meist noch 2 Eier in irgendeiner Form und eine Schüssel HaferBrei. Das gibt es eigentlich jeden morgen.

Mittags : Entweder Obstsalat ( Enthält meist je nach Jahreszeit Erdbeeren, Nektarine, Apfel, Kiwi, Banane, Trauben ) oder einen grünen Salat( meist so Salatmixe ) mit einer halben Gurke und Essig/Olivenöl dressing.

Abends: Eine Mischung aus Sachen mit Nudeln, Reis, Kartoffeln,( seltener auCh mal Linsen) ich versuche auch Gemüse einzubinden aber bis jetzt gab es immer nur Erbsen, Karotten, Zwiebeln mit um Gericht da es mir sonst nicht schmeckt. Bei mir sieht Abendessen dann z.b. von letzter Woche so aus :

Tag 1: Selbstgemaxhte Pizza mit Zwiebeln und vegetarischer Pizza als Belag.

Tag 2: Pfanne aus Reis mit Rührei gemischt mit Erbsen und Karotten.

Tag 3: Nudeln mit restlicher Pasta von der Pizza.

Tag 4: Ofenkartoffeln mit Kräuterquark o.ä.

Tag 5: Pfanne mit Bratkartoffeln und gekochten Nudeln mit Zwiebel.

Tag 6: wie Tag 2 nur ohne Ei und als Suppe.

Tag 7: Nudeln mit Avocadopasta.

Das Abendessen stell ich mir halt meist so aus 10-12 Gerichten zusammen die ich kenne und die mir schmecken, ist auf langer Sicht halt auch nicht mega viel Auswahl.

LG.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?