Ich erhalte Seite kurzem Mails mit dem Empfänger „mein.name@comcast.net“?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer weiß, wie es geht, kann beliebige Mail-Adressen (auch nicht-existierende!) als Absender angeben.

Da kann man nichts dagegen machen, da sie höchstwahrscheinlich halt nicht esxistieren und deshalb beim Provider nicht angelegt wurden.

Nur unter bestimmten Bedingungen (Wichtigkeit, Namensschutz, Produktname, ...) kann man versuchen, dass existierende Mail-Adressen vom Provider gelöscht werden. Aber das ist schwer und wahrscheinlichs eher teuer, da es über Rechtsanwälte gehen muss.

Geht es nur darum, dass Du selbst diese E-Mails nicht mehr möchtest, kannst Du sie wie normalen Spam behandeln.

Dass andere diese E-Mails bekommen, kannst Du damit nicht verhindern, aber Du wirst es wahrscheinlich auch nie erfahren, ausser durch Zufall! Und es kann Dir auch egal sein, weil es dann auch keine Konsequenzen für Dich hat!

Hallo Schmarotzer2014,

danke für deinen Tipp.👍 Habe ich umgesetzt und warte ab, was geschieht.

0

Einstellen als Spam oder automatisch löschen...

Hallo Netzy,

danke für deinen Tipp, den ich umgesetzt habe 👍

nun schaue ich, was passiert 😊

1

Was möchtest Du wissen?