Ich bin so böse geworden...

10 Antworten

Ich kann verstehen wie es dir geht und deine situation ist wirklich nicht toll. Ja wenn du zu einem psychologen gehst dann kannst du ihm alles anvertrauen weil die haben schweigepflicht aber wenn er komisch ist dann wechsle zu einen anderen weil das macht auch viel aus. Wenn ich du wäre dann würde ich auch die schule wechseln weil deine klassenkameradinnens verhalten werden sich eher weniger verändern oder? Und es ist wichtig sich selbstbewusstsein aufzubauen um später auch einen guteb job zu finden denn dort muss man selbstvewusst und offen sein und das können alle lernen mit der richtigen umgebung.. ich hoffe ich könnte dir ein bisschen helfen:)

Interessante Geschichte. Du könntes einen Antrag auf Klassenwechsel beantragen. So bist du dann zb. nicht mehr in der A Klasse sondern B Klasse.

Teil 2:

Am Anfang des Schuljahres ging es dann richtig los. Sie 3 anderen Mädchen, die in dieser Gruppe waren, haben angefangen, blöde Kommentare abzugeben (mir gegenüber). Vielleicht habe ich auch einfach überreagiert, wie gesagt, ich bin sehr sensibel was sowas angeht. Darauf habe ich irgendwelche blöden Sachen geantwortet, und dann waren sie auch wieder still. Jedenfalls hat sich das Verhältnis zwischen dieser Gruppe und mir so gespannt, dass es echt schlimm geworden ist (für mich zumindest). Ich war ständig angespannt und hatte Angst, dass ich wieder ihre Nähe kommen würde. In dem einen Post, den ich zu Beginn bereits erwähnt hatte, handelte davon, dass ich das Gefühl hatte, dass ich dadurch arrogant und eingebildet geworden bin. Mittlerweile denke ich, dass ich arrogant, verhasst und böse geworden bin, durch diese Spannung zwischen uns. Ach, und kurz noch etwas zur Person y (falls manche sich fragen, warum ich sie erwähnt habe – ich fasse mich kurz): Sie hatte letztes Jahr (kurz bevor ich zur Lehrerin gegangen bin) einen Streit mit x. X ist dann auch zur gleichen Lehrerin gegangen und hat es ihr gesagt. Sie wusste da auch keinen Rat. Ich kannte y zu diesem Zeitpunkt noch nicht, deshalb konnte ich es auch nicht bestätigen. Kurze Zeit später habe ich mich mit y unterhalten (unter vier Augen), und fand sie echt nett. Mitten im Gespräch hat mich x weggezerrt zu ihrer Gruppe und meinte, ich solle lieber nichts mit diesem Mädchen machen, da ich ja wüsste, wie kompliziert sie ist... Ich fand es ziemlich dreist, dass sie mich einfach so weggezerrt hat, und das, als ich mit ihr gesprochen habe. Jedenfalls bin ich wieder zu y hin und habe mit ihr weitergesprochen, ich war aber so blöd, und habe mir den „Ratschlag“ von x ein wenig zu Herzen genommen, und wollte erst mal vorsichtig sein. Doch nach wenigen Minuten im Unterricht bin ich wieder zur Besinnung gekommen und dachte, x hat sie nicht mehr alle... Da ich wusste, wie x so ist, und ich y ja nett fand, bin ich zu y gegangen und habe auch dieses Schuljahr versucht, mit ihr eine Freundschaft aufzubauen, aber das hat nicht funktioniert (sie hat wohl was gegen mich, naja). Das hat auch die Spannung zwischen dieser „Gruppe“ und mir verstärkt, und ich habe mir einen neuen Feind gemacht. Ab dann waren auch wirklich alle Mädchen in der Klasse gegen mich. Die Jungs mögen mich auch nicht so sehr (so habe ich wenigstens den Eindruck), und da ich mich charakterlich zum Negativen verändert habe, kann ich mir auch schlecht neue Freundschaften aufbauen (damit meine ich auch die Parallelklassen).

Früher war ich ein nettes, aber sehr schüchternes und unsicheres Mädchen, doch jetzt bin ich total verhasst, arrogant und böse... Diese „Gruppe“ belastet das seit kurzem auch nicht mehr, habe ich gemerkt, und sie sind anscheinend glücklich, so wie es jetzt ist. Nur ich bin übelst unglücklich und stark verzweifelt wegen meinem verändertem Charakter. Früher mochte ich ihn, außer jetzt die Schüchternheit und die Unsicherheit, aber das konnte ich irgendwie akzeptieren. Aber jetzt... Diese Mädchen haben es geschafft, mich so kaputt zu machen. Ich weiß echt nicht mehr weiter... Und vielleicht sollte ich auch noch sagen, dass ich mit dem Leben sowieso nicht besonders gut zurechtgekommen bin, und jetzt hat es sich noch verschlimmert. Zudem kann ich auch nicht mehr so richtig fühlen, außer Hass, Wut und Verzweiflung... Ich habe mich vor kurzem noch verliebt, aber das hielt nicht mehr als 3 Wochen.

Ich war jetzt ungefähr 2 Monate beim Schulpsychologen (wegen dem Ritzen, das war so eine Art „Hilfeschrei“. Ich wollte zum Psychologen und ihn, oder sie, um Hilfe fragen) und nächste Woche Donnerstag habe ich den 1. Termin beim richtigen Psychologen. Der Schulpsy. war nur so eine Art Übergang, aber es hat mir nicht geholfen, da ich ihn nicht mochte und ihm nicht viel anvertraut habe.

Und jetzt weiß ich echt nicht mehr weiter... Kann ich das dem neuen Psychologen sagen (wenn ich den/die Richtige gefunden habe)? Oder ist das schwachsinnig? Habt ihr vielleicht noch Tipps oder einen Rat, den ihr mir geben könnt? Ich wäre echt dankbar.

Und vielen, vielen, vielen herzlichen Dank an die, die sich das ganze durchgelesen haben, und noch einen Dank an die, die eine Antwort schreiben!! Finde ich echt großartig von denen, die das gemacht haben!!

Sei offen und ehrlich gegebüber den Psychologen, sonst bringt es ja nichts zu ihn zu gehen. Und das mit dem "böse und gemein sein", na und? du hast die auch nur bis zum Schulende an der Backe, danach haste deine Ruhe. Also geduldig sein und es dauert nicht mehr lang. Aber ich glaube nicht dass du böse sein kann, wenn X alle auf dich hetzt und du dich nur wehrst? Denkst du du bist böse, nur weil allein in der Klasse bist? Deine gesamte Umgebung ist mies. Ich an deiner Stelle würde mich behaupten, selbst wenn es 1 gegen alle wären. Aber da ich glaube, dass du nicht so die Person für sowas bist, kannst du auch einfach die Schulewechseln, wenn es garzu schlimm wird.

0

Klassen im Supermarkt (I, II, III)

Hallo mir ist heute im Supermarkt beim Gemüse aufgefallen, dass es da verschiedene Klassen gibt.

Klasse I Klasse II Klasse III

was bedeuten diese? Zeigen sie die Qualität des Gemüses an? Welche davon ist die beste - Klasse I ? Und welche Dinge machen ein Gemüse zum Klasse I Gemüse, weiß das jemand? Ist das weniger belastet mit Spritzmitteln...?

...zur Frage

Wie soll ich mich mit einem Mädchen aus meiner Klasse anfreunden?

Hi, Ich (11) möchte mich mit einem Mädchen aus meiner Klasse befreunden wie soll ich das tun ?

Sie schaut mich im Untericht auch oft an und ich sie.
Ich glaube sie mag mich auch

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einer Privatschule und einer normalen Schule?

Ich habe vor auf die Progenius zu gehen und dort mein 3jähriges Abitur zu machen . Meine Frage ist , was unterscheidet sich die Privatschule von einer normalen Schule ,außer das man bei der Anmeldung zahlt?

...zur Frage

2 Klassen gegeneinander kämpfen lassen?

Habe 2 Nebenklassen: Held und Feind. Diese werden immer zufällig ausgewählt und haben deshalb noch weitere Unterklassen, dessen Statistiken sich variieren. Wenn ich jetzt Held und Feind gegeneinander kämpfen lassen will, muss ich den Kampf in die Startklasse reinschreiben oder kann ich es mittels Methoden in irgendeine Klasse reinschreiben. Wenn ja in welche Klasse muss ich es dann reinschreiben?

...zur Frage

Wieso treten Mädchens Just 4 fun Jungs in die Weichteile?

Heute in der Schule. Hat ein Klassen Kamerad ein tritt in seine Weichteile bekommen , die Mädchen lachten sie alle eine ab und ich stand nur noch verwirrt da. Wieso finden Sie sowas lustig ? Oder ein anderes Beispiel: ich klaute ein Mädchen aus Spaß ihre Wasserflasche , sie wusste das ich es war und drohte mir , in die Weichteile zu treten ich fragte sie wieso und sie ja aus Spaß. Was ist los mit den Mädchens ?

...zur Frage

Böse Lehrerin !

Hey unsre Klassen lehrerin beleidigt uns und ernidrigt unsre Klasse, sie mobbt uns quasi! Allerdings haben wir sie auch gemobbt, und wollen ne neue klassenlehrerin! aber es geht so net weiter, so ein hin und her:( lg CrazyGirly44 büdde hilfe<3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?