Ich bin eine schlechte Tochter..

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Versuch doch mal eine normale Unterhaltung mit deinen Eltern zu führen, erzähl Ihnen einfach etwas was in der Schule passiert ist, oder bei deinen Hobbys, was Du dort gemacht hast, und was der Lehrer oder Trainer gesagt hat, und dann entwickelt sich schon ein Thema, das ist für Deine Eltern bestimmt nicht schön, nichts über die Tochter zu wissen, auch Deine Meinung zu hören. Wenn sie Dich z.B kritisieren, dann sag doch was dazu, kritisiert du deine Eltern auch, was sie für ein Verhalten haben. Mir kommt es nämlich vor, als würden sie nicht sehr viel auf Dich eingehen, indem sie dich nur noch bei jedem Gespräche kritisieren, das ist ja nicht sehr aufbauend. Versuch denen mal einfach was von deinen Alltag zu erzählen, das ist schonmal ein Anfang für ein Gespräch. Das ist doch normal, das Eltern mit ihren Kindern reden wollen, an dem Gespräch mit den Kindern hört man ja auch wie es dem Kind geht im Alltag. Versuch es mal.Du wirst sehen es ist garnicht so schwer, und es geht Dir dabei auch besser.

muni1 17.10.2012, 20:05

Du bist aber wirklich KEINE schlechte Tochter. Wenn Du eine schlechte Tochter wärst, wären Dir deine Eltern egal, würde dich garnicht interessieren wie sie über Dich denken. Du bist eine gute Tochter. Deine Eltern müssten eigentlich sehen, dass Du Probleme hast und müssten versuchen an Dich ranzukommen um mit Dir darüber zu reden, und nicht nur kritisieren. Deine Eltern lieben Dich aber auch, sonst wäre es Ihnen auch egal und würden nicht immer Kritisieren sie möchten ja dadurch erreichen, das Du das änderst .Versuch das mal, was ich Dir oben geschrieben hab.

1
Jette17 17.10.2012, 20:37
@muni1

Danke für deine beiden Antworten. Ich werd es mal versuchen. :)

0

Liebe Jette, du bist keine schlechte Tochter und schon gar kein schlechter Mensch! Es ist vollkommen in Ordnung, dass du ruhig und zurückhaltend bist. Die Welt wäre viel zu laut, wenn es nur offene, extrovertierte und laute Menschen gäbe. Zurückhaltende Menschen habe ich fast immer als besonders einfühlsam, aufmerksam und angenehm erlebt. Ich selbst bin auch am Anfang eher ruhig und brauch ne ganze Weile bist ich auftaue. Wichtig ist, dass du lernst dich selbst so zu mögen, wie du bist. Gar nicht so leicht mit Eltern, die einem ständig, dass Gefühl geben, nicht angenommen zu sein. Ich wünsche dir, dass du es schaffst, einmal so richtig auf den Tisch zu hauen und dich zu wehren! Vielleicht wäre es eine Überlegung wert, dir bald mal Hilfe in Form einer Therapie oder ähnliches zu "besorgen". Auf Dauer kann es sehr schädlich sein diese ständigen Vorwürfe und negativen Bewertungen anzuhören. Oder besteht vielleicht die Möglichkeit auszuziehen?

du sollst nicht schweigen, du sollst kämpfen! Natürlich ist Verweigerung auch eine Art sich gegen Angriffe und Kritik zu wehren aber das funktioniert nicht immer im Leben. Denn im Berufsleben wirst du auch ständig Angriffen und Ungerechtigkeiten ausgesetzt, da kommst du mit Schweigen nur zu Kündigung, sonst zu nix. Also frag deine Eltern was sie konkret an dir auszusetzen haben und überleg dir eine Antwort, auf denen einzelnen Kritikpunkt. Oder geh zum Gegenagriff über, wirf ihnen vor das sie dir nichts nettes sagen und das du deshalb schweigst. Streiten kann sehr gesund sein, probier das aus.

`Kann einfach eine Phase sein. Das hat nichts mit schlechter Tochter zu tun :). Versuche positiver von der selbst zu denken. Habe meinen Eltern früher auch nicht alles erzählt glaube das machen die wenigsten.

Das dich deine Eltern nicht mehr lieb haben kann ich mir überhaupt nicht vorstellen und diese ganzen Sachen, die sie dir beim Abendessen sagen, sind wahrscheinlich auch nich böse gemeint.

Vielleicht könntest du mal in Ruhe mit deinen Eltern reden und ihnen sagen, dass du es nicht gut findest, jedes mal immer nur kritisiert zu werden.

Oder du versuchst beim Abendessen wirklich etwas mehr zu reden und die Gesprächsthemen in eine andere Richtung zu lenken und irgendwann wird dieses Kritisieren dann bestimmt auch von ganz alleine aufhören.

Willkommen im Club !!! Aber ich bin nicht zurück haltend ... Ich gib ihnen die Schuld zurück und sag : "Wie ihr mich erzogen habt so bin ich nunmal!!!" und es gibt wirklich nichts an dir auszusetzten . Eltern vergleichten dich nur mit anderen Horror Kindern die zu Artig für ihr Leben sind ;) Also hab keine Angst deine Meinung freizusetzen ! Das ist nähmlich wichtig ) Oder willst du wei eine Vogelscheuche einfach nur dasitzen und hören wie schlimm du bist ? ;o

Währ dich ! - (Eltern, Verhalten, reden)
gamer862000 19.10.2012, 01:10

Aber auch z.B. das schulische Umfeld kann ein Kind in eine Richtung prägen.

0

Du bist doch keine schlechte Tochter, wenn du nicht gerne und viel redest.Deine Eltern sind echt der Hammer.Erzählen dir nur was du falsch machst, mäkeln an dir rum und erwarten das du wie ein Wasserfall redest?

Versuche doch mal, einfach das Wort WARUM anzubringen.

Wenn sie Dich wieder schlecht machen: Warum?

Nicht jeder Mensch ist eine Plaudertasche. ;-)

Was möchtest Du wissen?