Ich bin ein Kontrollfreak...was tun?

4 Antworten

Ich weiß, wie dir zumute ist. Man möchte so Sicherheit bekommen.. doch dadurch tritt das Gegenteil ein man verliert statt gewinnt.°°paradox. Weißt du was bei mir geholfen hat? Training. (Ich war früher auch mal ein bisschen so.. immer planen.. alles geregelt haben) Das wird nicht von heute auf morgen weg gehen.. aber du kannst dich darin trainieren. Ich denke es geht hauptsächlich um das los lassen. Mir ist es auch einfach zu anstrengend geworden. Und nach dem Aus meiner letzten Beziehung (ging ca. 2 Jahre) hab ich mir gedacht, so darfs nicht mehr sein... Man sollte den Weg mit seinem Partner gemeinsam gehen, aber nicht um den Partner herumkreisen. Ich denke der Schalter ist bei dir gekippt und deswegen kannst du es auch schaffen. Du musst dir einfach sagen, dass du es schaffst .. und dann los lassen. Abschalten, steiger dich nicht rein, guck nicht dauernd aufs Handy und fang ja nicht mit "was wenn das und das passiert" an. Ich hab mir einfach gesagt (bin sei über einem Jahr in einer Beziehung) 'lass ihn'. Wenn er seinen Männerabend hat, dann hat er den. Dan kümmer ich mich um mich. Einen Film gucken.. oder mit Freunden weg gehen.. ganz egal. Wenn ihr z.B. nicht für den Tag verabredet seid: Melde dich nicht. Das ist schwer, aber wenn du es einmal geschafft hast.. fällt es dir beim nächstem mal gleich viel leichter. Denn: Wenn du dann eine SMS von ihm bekommst ein Anruf, ein Besuch wirst du dich richtig gut fühlen. Besser als wenn du zuvor angerufen hättest. Wenn du einmal los lässt und merkst, er kommt ja wieder.. dann pendelt sich das ein und umso einfacher fällt es dir dann. Ich glaube um so weniger du dich bei ihm meldest, wird er sich dann bei dir melden. Im Gegenzug kannst du ruhig auch mal sagen "heute mach ich was mit den Mädels". Man wird älter und lernt dazu ;)

Danke...sein Kommentar ist sehr aufbauend und gibt mir nur...danke...

0

Also ich würde sagen:" Du bist so wie du bist und wenn du dich ändern willst wird es nur noch schlimmer außer wen du dich weiterentwickelst." Das wird schon werden !!!

"Es fühlt sich eingeengt." Schöner Freud'scher Versprecher/Verschreiber :-)) - Du hast ihn derart eingeengt, dass von ihm nur noch das Neutrum "Es" übrig geblieben ist. Mach ne Therapie, sonst wird das zum Wiederholungszwang bei der nächsten Beziehung. Nächste Beziehung? Ja, denn diese kannst du so gut wie knicken. Ein Ansatzpunkt ist, in deinem Leben einen eigenen Mittelpunkt zu haben, ein eigenes Zentrum, gefüllt mit Interessen, das dich von einer Beziehung etwas unabhängiger macht. Denn das bist du offensichtlich auch, ein Beziehungs-Junkie. Aber nicht "mit Feunden ausgehen" oder "Film gucken" als Ablenkung. Das PROBLEM bearbeiten, nicht bloss ablenken, ein eigenes inneres Zentrum bekommen, dann bist du zudem attraktiver für das DU dort draussen, und das "Es" wird wieder zu einem Er.

Ich bin kaputt, was soll ich tun?

Hallo, vorab; ich bin 12 Jahre alt und mein Problem ist folgendes; ich bin kaputt. Ich bin fertig. Ich bin am Ende. Ich habe kein einziges großes Problem, ich habe viele kleine, die dasselbe Gewicht zusammenbringen. Es gibt kurze Momente, in denen ich mich freuen kann, lache und glücklich bin, doch gleichermaßen denke ich zwischendurch an Selbstmord. Ich komme mit mir selbst nicht mehr klar. Gestern hatte ich den leichten Drang, es zu tun. Ich konnte zwar wieserstehen, aber ich bin mir nicht sicher, wie lange ich das noch kann. Ich habe einfach keine Lust mehr und habe mittlerweile die Hoffnung verloren, dass sich je etwas ändern wird. Was habe ich? Soll ich mir Hilfe holen?

 -Nachricht für jeden, den's interessiert:

16.09.2016: Staus Update: Ich bin glücklich :) Endlich kann ich mich einen glücklichen Menschen nennen. Ein Mensch, der sich selbst lieben gelernt hat. Es war der Hass, der mich von Tag zu Tag mehr zerfressen hat. Der mich runter gezogen hat und mich ertrinken lassen wollte. Doch jemand hat mir Schwimmflügel zu geworfen und ist zu mir ins Wasser gesprungen, um mir wieder zu zeigen, wie man schwimmt, als ich es verlernt habe. Vielleicht weiß nicht jeder, wie belastend Selbsthass sein kann, wie sehr man die Liebe anderer Menschen ausblendet und wie man seinen eigenen Feind darstellt. Wie sehr man sich selbst verabscheut. Sich jeden Tag quält. Es war schwierig, den ersten Schritt zu gehen und sich Hilfe zu suchen, doch ich bereue es nicht. 

-Danke an alle, die hier einen Kommentar hinterlassen haben:) 

...zur Frage

Fühle mich in der Beziehung eingeengt!

Hey Leute, ich Versuch mich mal kurz zu fassen! Also es geht darum das ich momentan nicht mehr weiter weiß! Es geht um die Beziehung zu meinem Freund. Ich weiß das ich ihn auch über alles liebe aber in letzter Zeit fühle ich mich total eingeengt! Um ehrlich zu sein haben wir auch so gut wie keinen sex mehr, wenn er da ist dann habe ich jedesmal das Gefühl das er wieder will aber ich habe einfach keine Lust! Ich will auch eigentlich mit ihm zusammen ziehen! Heute hat er mich gefragt ob wir uns verloben wollen und aus Angst habe ich nein gesagt, ich fühle mich auch noch nicht so weit! (Werde bald 20) Weiß jemand weiter und kann mir helfen? Bitte nur ernst gemeinte Antworten und keine blöden Kommentare bitte! Ist mir wirklich wichtig!!! Danke

...zur Frage

Wie kann ich mein Freund glücklich machen? Bitte helft mit mir!

Ich liebe mein Freund über alles und manchmal habe ich das Gefühl das ich ihn nicht genug glücklich mache... Wie kann ich das ändern?? Ich hab Angst das er mich verlässt..

...zur Frage

Ich habe ständig Angst dass mich mein Freund verlässt?

Heyy ihr Lieben , ich habe jeden Tag voll angst dass mich mein Freund verlässt. Ich liebe ihn total und wenn er Schluss macht dann dreh ich durch . Was soll ich tun ??

...zur Frage

Mit Freund deswegen Schluss machen?

Vielleicht habt ihr schon meine letzte Frage gelesen und wisst, was mein Problem ist. Wenn nicht, ich erkläre nochmal kurz:

Psychisch geht es mir momentan gar nicht gut. Ich habe fast jeden Tag den Drang, mir selber etwas anzutun, mich verletzten zu wollen. Ich leide an Panikattacken und starken Verlustängsten, außerdem kann ich mich selber absolut nicht leiden und komme mit mir und meinem Leben einfach nicht klar.

Mein Freund ist immer für mich da und unterstützt mich bei allem das finde ich gut und dafür bin ich Ihm auch sehr dankbar.

Ich bin immer so unzufrieden mit allem und lasse meine schlechte Laune dann auch dementsprechend an ihm aus, was ich aber eigentlich nie will und ich weiß nicht wie ich da ändern kann.

Ich will ihn nicht weiter mit meinen Problemen belasten, er ist so toll und er hat mich einfach nicht verdient, bzw. Etwas besseres verdient.

Ich spiele immer öfter mit dem Gedanken, Schluss mit ihm zu machen, weil ich schon sehr sehr lange krank bin und ich weiß das es nie wieder was mit meiner Gesundheit werden wird und ich weiß auch, das ich ihn auf Dauer nicht glücklich machen kann und er durch mich dann selber irgendwann selber krank wird.
Das möchte ich auf Dauer keinen Menschen zumuten und ich glaube das macht auch niemand auf Dauer mit.
Deswegen spiele ich mit diesem Gedanken, obwohl ich ihn über alles liebe und ihn so sehr brauche.

Heute Abend kommt er zu mir und wir wollen noch mal über alles gemeinsam reden und ich weiß nicht, was ich ihm sagen soll wenn ich ehrlich bin.

Ich hab Angst das er irgendwann von alleine mit mir Schluss macht und das ich dann nur noch mehr am Boden bin deswegen möchte ich das selber tun..

Ich möchte diesen Menschen glücklich machen und das kann ich nicht

Wie seht ihr das ? Würdet ihr wegen sowas Schluss machen
Ich liebe ihn aber so sehr.

Wie soll es mit uns weiter gehen ? Oh weiß es nicht und bin ratlos

...zur Frage

ich habe angst fremdzugehen..

Hallo ihr lieben, Ich habe seit 5 monaten einen Freund wir haben zurzeit viel streit aber sind jedoch trotzdem Glücklich. Heute im Supermarkt hat mir ein mann seine Nummer gegeben. Morgen wollen wir uns treffen. Ich habe den drang ihn einfach zu küssen. Wie kann ich es morgen verhindern ohne schwach zu Werden? Klar, mich nicht treffen, aber ich will mich mit ihm treffen. Wie kann ich es verhindern? Habt ihr Ideen? Mfg sarah

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?