Ich bin 14 und möchte ein kind, weiß aber nicht ob es richtig ist was soll ich tun?

9 Antworten

schieb den kinderwunsch noch ein paar jahre auf und geniese erstmal deine eigene kindheit/jugend - die bringt dir nichts in der welt mehr zurück! ausserdem solltest du erst selbst auf eigenen beinen im leben stehen ehe du verantwortung fü ein neues leben übernimmst, mach die schule fertig und sichere dir wenigstens einen lehrabschluss damit du deinem kind später ein gutes vorbild sein kannst, das ihm auch etwas bieten kann! Ich denke es wird auch für dich un deinen partner schöner sein ein kind in gesicherten verhältnissen großziehen zu können!

Es ist extrem Falsch so zu handeln. Also erstmal wirst du es dein Lebenlang bereuen. Den du bist 14 und da bist du in einem kompletten Gefühlscaos. Du wirst den Mann den du jetzt liebst vielleicht in ein paar monaten nicht mehr lieben. Und dann sitzt du alleine auf dem Baby. Auserdem müsstest du erstmal schule zuende machen. Weil es später schwer sein wird sich da wieder hineinzufinden. Und was ist mit Arbeit? Heutzutage werden strenge auswahlen bei den Bewerbern gemacht. Da wird keine Mutter mit 14 die kein Schulabschluss hat bevorzugt. Auserdem hast du noch deine ganze Jugend vor dir. Du willst doch auch noch auf Partys und dich mit Freunden treffen. Oder willst du das jetzt alles schon aufgeben. Und dich tag und nacht um ein kleines Baby kümmern. Du bist selbst noch ein Kind. Willst du 24 stunden lang ein Neugeborendes an der Backe haben? Warte noch mit einem Baby. Du hast noch genug Zeit Kinder zu bekommen. Die du aufziehen kannst und ihnen zeigen kannst das du eine verantwortungsvolle mutter bist mit schulabschluss und einem Job. Dann können deine späteren Kinder auf dich aufschauen und dich als vorbild sehen.

auch wenn die idee auch für eine Blitzidee halte: Ich, Mutter mit 14, Qualifizierender Hauptschulabschluss, schreibe gerade Bewerbungen :) Oh je es kann ja doch passieren das ne teeny-mama was auf die reihe bekommt... Oh Gott heißt das etwa??? RTL LÜÜÜGT!

0
@kruemel992

Aber aus deinen Kommentaren lese ich heraus das das bei dir nicht geplant war. Und ich finde das ein Kind in dem Alter noch genug zu erleben hat. Und dadurch sehr viel in ihren Leben verpasst.

0
@Wanhoop

Das stimmt, du kannst jedoch nicht sagen das jede junge Nutter ihr restliches Leben versaut hat, inklusive das des Kindes. Ich habe im Mutter-Kind-Haus genug junge Mütter kennengelernt die ihr Leben manchmal besser im Griff hatten als z.B. eine 28 jährige Hausfrau. Natürlich fällt dann einiges weg und einige Chancen hat man sich verspielt. Ich will das jung-mutti sein auch garnicht schön reden aber ich reagiere allergisch auf dieses Schubladenstecken.

1
@kruemel992

Du meinst also das du mit einem qualifizierenden Hauptschulabschluss was machen kannst, in der heutigen Zeit?Für mich hast du zwar einen Abschluss erreicht,aber dieser öffnet dir nicht alle Türen...

0

Ohoh.... ich wollte mit 14 auch ein Kind haben! Hatte damals auch meinen 1. festen Freund und wir waren auch "schon" ein halbes Jahr zusammen! Heute bin ich 26 und froh das ich auf nichts in meinem Leben wegen eines Kindes verzichten musste ! Du hast noch so tolle Dinge vor Dir! Angefangen bei den ganzen Partys (die immer besser werden je älter Du wirst), dem 1. Urlaub alleine in Lloret o. Mallorca (oä), Schulabschluss oder Abi, evtl. das Studium oder eben die Ausbildung.... Außerdem wirst Du wahrscheinlich noch öfter mal ganz ganz schwer verliebt sein! Auch wenn Du es jetzt noch nicht glaubst!

Leb Dein Leben! Ist besser für Dich, für Deinen Freund, für Deine Eltern, etc. etc.

Was möchtest Du wissen?