Hundehaare im Treppenhaus!?

10 Antworten

Hi der der den Dreck macht, sollte ihn auch wegmachen, finde das gehört einfach zum guten Umgang miteinander. Manche Hunde haaren einfach mehr, zB Kangals, Huskys  etc das muss man als Halter auch berücksichtigen und an den schlimmen Tagen dann auch mal wenigstens die Haare auffegen, weil die ja sonst im Flur rumfliegen und die Nachbarn sich dann deine Hundehaare mit in die Wohnung schleppen. Alternativ kannst ja mal versuchen mehr Fellpflege zu betreiben, so das du jeden Tag dein Hund vernünftig auskämmst so das er weniger Fell verliert. Sollte er immer sehr sehr viel Fell verlieren, auch mal zu einen Tierarzt gehen und ggf. das Futter mal wechseln oder aufbereiten mit Lachsöl, einmal die Woche ein rohes Eigelb unter das Futter heben etc. Habe selber auch ein Fellkommando, 2 Hunde und 2 Katzen, fege in der Woche schon zweimal freiwillig den Flur, um Ärger aus den Weg zu gehen.

Müssen tust du schon mal gar nichts :D
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Hund an einen Tag soviel Haare verliert das deine Nachbarn sofort stinkig werden und sich beschwären. Es sei denn du hast spießige Nachbarn erwischt. Mach einfach 2x in der Woche den Flur Sauber und Bürste dein Hund gut durch. Ist halt schwer zu beurteilen ob du nun einfach kein bock hast dich darum zu kümmern oder ob deine nachbarn einfach spießig sind ^^ 

lg

Diese Frage ist jetzt nicht dein Ernst, oder ? 

Natürlich macht der, der den Dreck verursacht, ihn normalerweise auch weg....

Wäre es dir lieber, dass dieses tägliche Dreck weg machen von einem Hausmeisterdienst übernommen werden würde ? Das würde dann auf die Mieten umgelegt werden, d.h., jeder deiner Mitbewohner im Haus hat höhere Nebenkosten, weil du einen Hund hast und dessen Dreck nicht selbstständig weg machst. Oder du zahlst diese Kosten alleine - ginge natürlich auch....

Hund von Nachbarn bellt immer wenn ich alleine schon an die Haustür laufe und im Treppenhaus bin?

Warum bellt er immer wenn ich komme?

...zur Frage

Warum bellt mein Hund wenn es an der tür klingelt?

Mein Hund ist 3 1/2 jahre alt und bellt immer wenn es an der tür klingelt....erst leise, dann geht sie auf die leute los wenn sie die nicht kennt. Habe sie seit etwas über einem halben jahr...die vorbesitzerin hat sich ein dreck um sie gekümmeft und sie mit der leine geschlagen oder mit wasser bestraft...das möchte ich nicht. Wie kamm ich das ohne hundeschule weg trainieren?

Über hilfe würde ich mich freuen. 😊

...zur Frage

Angst vor großen Hunden - Was kann man tun?

Hallo,

ich habe eine Frage, wie man am besten mit der Angst vor großen Hunden umgehen könnte. Ich gehe immer eine bestimmte Strecke spazieren und seit neusten ist in diesem Grundstück immer ein großer muskulöser Hund - Rottweiler oder ähnlich. Manchmal ist er auf dem Grundstück und manchmal nicht. Zumindest ist nie ein Besitzer in Sicht. Auf dem Grundstück ist ein Wohnhaus und eine Wiese in Form eines Hanges, direkt auf der anderen Seite der Straße gelegen. Drumherum ist natürlich ein Zaun, aber nur ca. 1m hoch. Ich habe wirklich Angst, dass der Hund aus einer Laune heraus über den Zaun springen könnte - wie gesagt Hanggrundstück und noch einfacher zu überspringen. Kürzlich habe ich meine Strecke sogar abgebrochen, weil ich den Hund von weiten hörte. Es gibt schon verschiedene andere Strecken, die ich aufgrund von Hunden nicht mehr entlang gehen möchte. Das laute Gebelle erschreckt mich jedes mal. Mit welcher Strategie könnte man angstfrei, trotzdem den Fußweg entlang laufen? Wie gesagt mir machen Hunde schon in eingefriedeten Grundstücken Angst.

Vielleicht könnte sogar ein Besitzer eines großen Hundes antworten.

...zur Frage

Wieso lässt sich mein Hund im Gesicht nicht die Haarschneiden/scheren?

Hallo, ich habe einen kleinen Yorkshire Terrier, der dieses Jahr 15 Jahre alt wird und noch top fit ist. Vor ca. einem Jahre wurden ihm ein paar Zähne gezogen, weil diese leider nicht mehr gut genug waren und Schmerzen verursacht haben. Aufgrund dessen mussten wir immer mehr auf Nassfutter umsteigen. Seid kurzem verfilzen die Haare an seinem Mund, was 1. nicht gut aussieht und 2. ihn selber das auch stört. Aber seid dem die Haare verfilzen, lässt er sich im Gesicht gar nicht mehr die Haare schneiden. Wir haben es selber versucht und waren auch schon bei einem Hundefrisur doch auch der konnte leider nichts für uns tun. 

Weiß jemand, was man dagegen unternehmen kann oder wie man ihm das angewöhnen kann?

...zur Frage

Nachbarn Hund bellt den ganzen Tag zeitlich in Abstände was tun?

Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus im 1.OG und unsere Nachbarn im EG hat ein großen Hund und er bellt laut. Jedes Mal wenn bei denen die Tür aufgeht, das häufig am Tag passiert, bellt der Hund immer aus der Haustür heraus. Das passiert wenn z.B. wenn sie gehen, wenn sie nach Hause kommen, wenn jemand anders kommt oder geht, dabei geht ja die Tür auf und er bellt. Ich höre und bekomme es jeden Tag mit und es reizt mich und macht mich auf 180, wenn es ungefähr jede Stunde so ist das die Tür bei denen aufgeht und der Hund bellt. Es ist ja normal wenn ein Hund bellt aber nicht wenn er immer bellt bei jeder Öffnung der Anschlusstür der Nachbarn. Es schallt auch noch so laut, wenn er aus der Nachbarn Haustür heraus bellt in das Treppenhaus und man hört trotzdem
sehr laut in der Wohnung und erschrickt sich dabei bis das Herz rast oder stehen bleibt.

...zur Frage

Eigentumswohnung. Nachbarn haben angst vor meinem Hund..

Angenommen man hat eine Eigentumswohnung und die Nachbarn haben angst vor meinem Hund. Was würde passieren?? Ich meine, der Hund ist ja von mir und die anderen wohnen zur Miete. Bei Mietwohnungen ist es ja meist so, dass der Vermieter einem die Hundehaltung gestatten kann, aber auch wiederrufen kann, wenn solche Fälle eintreten oder jemand im Haus gegen die Hundehaare erlergisch ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?