Holocaust referat

6 Antworten

Wo wohnt du denn? Red darüber, wie es bei euch war, in eurer Stadt, wie viele jüdische Nachbarn dort vor 1933 gewohnt haben, wie viele ins Ausland gehen konnten, wie viele eurer jüdischen Nachbarn von euren Uromis und Uropas versteckt wurden - und wie viele ermordet wurden. Die Infos dazu bekommst du bestimmt beim Bürgermeister, den kannst du fragen, wenn er es nicht selber weiß, kennt er aber eure ältesten Mitbürger. Damit kannst du dir eine dicke 1 holen!

4

hahaha naja dazu muss ich sagen, dass ich in spanien lebe. ich kann halt deutsch weil ich in österreichische eltern habe. und in meiner familie gibt es auch keine juden von denen ich etwas erfahren könnte ...

0
48
@Concienciacion

So lustig ist das nicht! Franco war ein enger Verbündeter von Hitxxx. In Spanien sind viele Juden, die von dort aus nach Übersee wollten, noch aufgegriffen und ausgeliefert worden. In Europa ist das Thema Holocaust nie weit weg! Hier ein Ausschnitt aus Wikipedia: Neue Archivfunde aus Madrid belegen, dass Franco spätestens seit 1944 detailliert über die Judenvernichtung im Konzentrationslager Auschwitz informiert war und das „Ausmaß der Vernichtung genauestens kannte“. Wie wäre es mit der Rolle Spanien im Holocaust als Thema?

0
4
@schwabinggirl

du hast recht! wie konnte ich das vegessen ... wie peinlich :$ das kann gleich ein neuer punkt in meinem referat sein ^^

0
48

Weißt du, dass Hitxxxx gewählt wurde? Von fast der Hälfte der Deutschen? Und dass sowohl sein Buch als auch das Wahlprogramm der NSDAP öffentlich waren?

0

do solltest anstatt Holocaust Schoah schreiben. Kommt besser und ist die Bezeichnung die Betroffene dafür nehmen, Holocaust ist verharmlosend

27

Die Betroffenden, die heute über den Holocaust schon witze machen? In keinem Land wie in Deutschland wird bei dem Thema Holocaust noch auf die Lippe gebießen, viele Juden, vor allem in Amerika, machen selber schon Witze darüber und verstehen nicht, warum wir Deutsche immernoch so unentspannt wegen der Sache sind.

0
59
@Miaka123

Liebe Miaka123 - das, was du hier auf den Tisch bringst, ist der sogenannte "Humor der Verzweiflung" - der wurde selbst in den Lagern bereits durchgeführt......das hat nix mit "unentspannt" oder "entspannt" zu tun -

0
27
@tintoretto

Hat es sehr wohl, kennst du etwa so viele Amerikaner die sich für die Sklaverei noch entschuldigen, wie die Deutschen es bei dem Holocaust tuen?

Ich kenne viele Juden persönlich, die darüber schmunzeln, wie unentspannt die Deutschen bei dem Thema noch sind, nachdem Motto Die können dafür doch auch nichts mehr, dass waren deren Urgroßeltern und doch nicht sie selber

Aber wenn man mal sowas äußert ist man sofort ein Sympathisant HitIers.

0
48
@Miaka123

Wenn man genau weiß, was und wie es von 1933-1945 zum Beispiel hier in München geschah, ist es wirklich schwer, entspannt zu sein. Am meisten nerven mich Unwissenheit und Gleichgültigkeit.

0
48

sehr gut und es heißt auch nicht Reichskristallnacht, das ist ein Nazi-Begriff, sondern Reichsprogrom-Nacht. Ab da waren Juden zum Abschuss freigegeben, Himmler hielt die Rede hier in München, es war die "Hauptstadt der Bewegung".

0

Was möchtest Du wissen?