Hohe und niedrige Amplitude/Frequenz, Was ist der unterschied?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frequenz = tief / hoch. Hohe Frequenz = hoher Ton

Amplitude = leise / laut. Hohe Amplitude = laut.

Beispiel Stechmücke: hohe Frequenz, niedrige Amplitude

Frequenz: Wie schnell schwingt das Medium (bei Schall meistens: die Luft). Wenn die Frequenz klein ist,schwingt sie langam ==> tiefer Ton, große Freuenz == hoher Ton.

Amplitude ist quasi, wie weit die Membran (um bei dem Beispiel Schall zu bleiben) ausschlägt, also wie weit sie vor und zurück geht. Je höher die Amplitude ist, desto weiter schwingt sie, desto lauter ist der Ton, und umgekehrt.

Hoffe das hilft :)  LG

Die Laustärke macht allein die Amplitude (Schwingungsbreite). hohe Frequenz (Schwingungen pro Sekunde, Hz) = hoher Ton, niedere Frequenz = tiefer Ton.

Was möchtest Du wissen?