Hilft Kreatin + Koffein für bessere Konzentration?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

habe auch vor meinen Prüfungen vitasprint.de eingenommen, was im Allgemeinen mein Immunsystem gestärkt hat und mein Stressempfinden verbessert hat. Dass die Einnahme von Kreatin und Kaffee Nebenwirkungen hervorrufen soll, ist mir neu. Denke, da kannst du unbesorgt sein. Zu meinen Fitnnesszeiten habe ich auch Kreatin konsumiert und im Office den ein oder anderen Kaffee. Aber ob das wirklich deine Leistung und Konzentration steigert, bezweifle ich. Als Alternative zu Kaffee kann ich dir Guarana empfehlen. Ist auf jeden Fall für den Magen verträglicher als ständig Kaffee und die Wirkung hält über einen längeren Zeitraum an. Was mir in letzter Zeit geholfen hat, war Activebrain.de. Da sind einige natürliche Heilpflanzen drin wie Ginseng, Mate, Rosenwurz und Guarana und viele Vitamine. Habe mich während dem Lernen sehr gut gefühlt und war voller Tatendrang. Kennt das jemand von euch. Habt ihr das schon mal ausprobiert?

Die anderen Antworten waren auch gut, danke für eure Tipps!

0
@Marcus99

Zum Kreatin: Das soll besonders bei Vegetariern gut anschlagen (ich esse kaum Fleisch), weil es ein wichtiger Stoff für das Gehirn ist, nicht nur für die Muskeln. Zum Koffein: Das ist im Kaffee, Tee, Schokolade etc enthalten, auch Guarana und im Activebrain. Ich habe die letzte Zeit fast täglich koffeinhaltigen Tee getrunken und merke einen dauerhaften leichten Kopfschmerz. Hab mich da etwas eingelesen, das kann tatsächlich am Koffein liegen. Das Vitasprint wird mir nichts helfen, weil ich die enthaltenen Stoffe bereits reichlich mit meiner Ernährung aufnehme. Aber vielleicht bringt mir das activebrain etwas, da sind ja viele verschiedene Wirkstoffe enthalten.

0

bei meinen Prüfungen hat mir Vitasprint geholfen dass muss mann aber als Kur über mehrere Wochen machen. Warum genau die jetzt Kreatin nehmen willst ist mir nicht ganz klar, weil es für neurologische Behandlungen und größtenteils im Sportbereich verwendet wird. Koffein und Schokolade zur Konzentrationsstärkung ist nicht schlecht. Kaugummi wirk auch noch! Es sollte aber auf ausreichend Schlaf und frische Luft/Bewegung geachtet werden!Auch Sonst bekommst dur viell. noch einen Lehrnkoller

Das Kreatin nehme ich hauptsächlich wegen dem Fitnesstraining - die körperliche und geistige Regeneration ist damit verbessert. Der Stoff kommt auch in Fleisch vor, aber ich esse aus ethischen Gründen praktisch kein Fleisch ;)

0

Was auf jeden Fall wichtig ist: diese Traubenzuckerpräparate (Dextro-Energen usw) sind für lange Konzentrationsphasen NICHT zu empfehlen, da diese dafür sorgen dass der Blutzucker kurzfristig in die Höhe schnellt -->mehr Lesitung. Aber auf die massive Steigerung folgt kurz darauf die Gegenreaktion des Körper in Form eines Insulin-Überschusses, was dazu führt, dass der Blutzucker wieder absinkt, meist sogar unter das Ausgangslevel und die ganze tolle Leistungsfähigkeit ist dahin bzw sogar noch schlechter als zuvor. Daher wären auch bzw gerade in länger dauernden Prüfungssituationen oder Lernphasen eher kohlenhydratreiche Kost und/oder Obst (Bananen, Brote,...) geeignet. Als "Gehirn-Doping" zur gesteigerten Konzentrationsfähigkeit könnte man Ritalin einsetzen, was aber ein verschreibungspflichtiges Medikament und sicher auch nicht ganz ohne Risiko ist. Evtl ist es dir im Zusammenhang mit dem ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom ) schon mal untergekommen. Kreatin und Koffein sollten sich - meines Wissens nach - nicht gegenseitig beeinflussen. Dann mal viel Erfolg für die Prüfungen!

Ja, über AD(H)S habe ich einiges gelesen, das mit dem Ritalin kenne ich. Auch das mit der kurzfristigen Wirkung kenne ich (Bananen mag ich aber eh lieber^^) Ist zB auch bei Kaffee so, wenn man ihn zu schnell trinkt. Schluckweise über die Stunden ist besser.

Werd mir das Ritalin mal genauer ansehen, wenn es mir schon zweimal empfohlen wird - thx.

0
@Marcus99

Wie gesagt - ist eigentlich verschreibungspflichtig... aber was ich so von meinen (mediziner-)kommilitonen höre gibts da wohl auch nen Schwarzmarkt für. Ich habs noch nicht ausprobiert, aber mal sehen... Ich kann das mit dem stressigen Studium SEHR gut nachvollziehen...

0

Du kannst dich mit "Chemie" und/oder "Willenskraft" pushen - aber sei dir der Risiken bewußt.

Dein Leben hängt garantiert nicht von der Prüfung ab, sondern von der Liebe zu dir selbst und deiner Gesundheit!

Ich schreibe dies, weil ich selbst ein Betroffener von zu viel Leistungswillen bin und weil ich endlos viele Menschen kenne, die sich ebenfalls auf die eine oder andere Art überfordert haben und in irgendeiner Form von Krankheit gelandet sind - psychisch oder psychosomatisch oder auch scheinbar rein somatisch. Manche geraten auch innerhalb von Augenblicken in ein tiefes Loch von Depression und Selbstmordgedanken, aus dem sie nicht wieder herauskommen...

Letzlich sind alle diese Phänomene verursacht durch Mangel an universeller Liebe / Lebens-Energie. Das ist der für unser Leben, für unsere Gesundheit und unser Glücklichsein wichtigste Faktor - und die allermeisten Wissenschaftler verlleugnen ihn, unsere Bevölkerung ist zu ca. 98% nicht darüber aufgeklärt.

Schau mal in meine TIPPS - vor allem vllt. "Krankheit / Gesundheit, Ursachen / Heilung aus ganzheitlicher Sicht".

Du bist auf natürlicher Grundlage mental am leistungsfähigsten, wenn du dich entspannst, Angst überwindest und vertraust. Auch dazu gibts TIPPS von mir.

Alles Gute!

Das ist ein sehr netter Beitrag von dir, ich glaube du meinst es gut - aber die Sorge ist in meinem Fall unbegründet. Ich versuchs mal zu erklären:

Als Ingenieursstudent bin ich nun mal gezwungen, mich in vielen Bereichen zu bilden. Dazu kommen noch die zahlreichen Themen, für die ich mich neben dem Studium interessiere. Manchmal bin ich 20 Stunden am Stück am Rechner oder am Schreibtisch und lerne wie eine Maschine.

Ich weiß genau was du mit der Depression und den Selbstmordgedanken meinst, aber ich habe die Phase endgültig überwunden - ich glaube ich bin dadurch ein besonders starker und gefestigter Mensch geworden, auch wenn ich durch Grenzerfahrungen ein ungewöhnliches Weltbild habe.

An universeller Liebe und Lebensenergie mangelt es mir auch nicht - mir wurde schon mehrfach gesagt ich wäre wohl einer der wenigen Menschen, die richtig lieben können. Ich mach auch Sport und mag meinen Körper.

Ich muss nur zur Zeit Energie in mein Diplom investieren: Es ist ein Lebensziel für mich, beruflich auf Reisen zu gehen und auch fremde Kulturen zu entdecken.

Deine Tipps werd ich bei Gelegenheit mal durchlesen, danke dafür!

0
@Marcus99

Wirkliche - höherdimensionale - Liebe, das "Bewußtsein Liebe" zeigt sich darin, daß man - wahre - Bedürfnisse erkennt, anerkennt und geneigt ist, ihnen zur Befriedigung zu verhelfen.

Ich hoffe für dich, das ist bei dir so...

0

ich hab noch nie von wechselwirkungen zwischen kreatin und koffein gehört. ginseng soll auch gut fürs gedächtnis sein.

als ich fürs vordiplom lernen musste meinte mal einer mir nen supergeheimtipp geben zu müssen und hat mir ritalin empfohlen... kann dir aber nich sagen ob das wirklich hilft. und empfehlen würd ichs auch nich!!!

Cooler tipp, mal sehen, wo ich Ginseng herbekomme ;)

0
@Marcus99

gibt schon in gut sortierten drogerien ginseng-tees. ansonsten solltest du in jedem reformhaus fündig werden. glaub, die haben auch kapseln.

0
@vroni241

Werde mich mal nach einem Ginseng-Tee umschauen, da ich eh gern Tee trinke und das ganze ohne Koffein ist. Danke dir!

0

Was möchtest Du wissen?