Hilfe, Spam -Mailschwemme -wie kann ich eine Email- Domäne sperren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst dich auf der Webseite von Osnatel bei deinem E-Mail Account anmelden. Dann gehe dort unter die "Einstellungen" und dann auf "Filterregeln" (oder so ähnlich).

Dort gibst du als Filterbefehl ein: "Von enthält chancelcp" bzw durch klicken zusammenstellen. Dann sollte das funktionieren. Evtl. musst du mit dem "Von" ein bisschen rumspielen. Da gibt es meist mehrere Möglichkeiten. Eine davon sollte aber greifen

Vielen Dank, tatsächlich konnte ich im Web-Account die Domäne sperren. In Outook gelang das nicht! Endlich (hoffe ich) bin ich den Mist los!!! Danke!!! Aktuell steht mir die Möglichkeit eine hilfreichste Antwort zu wählen, nicht zur Verfügung. Sobald dies wieder so ist, werde ich deine Antwort wählen

0

Habe in deiner anderen Antwort gesehen das du Outlook verwendest - jedoch ohne Angabe der Version.

Outlook hat auch einen integrierten Spam-Filter. Dieser neigt jedoch dazu vermeintlich gefährliche E-Mails (oder Anhänge) gleich pauschal zu schreddern.

Ist schon ein paar Jahre her: Outlook hat nach einem Update alle (!) .pdf aus Anhängen entfernt, denn diese könnten gefährlich sein. Problem für den Arbeitgeber von mir damals: Wenn er .pdf von Kunden erhalten hat, waren diese auch weg - inklusive Bestellungen. Großartig!

Der Weg über einen separaten Spamfilter oder ein weniger inversiv/aggressiv vorgehendes Mailprogramm (z.B. Thunderbird) wäre auch noch eine Option wenn es nächstes mal nicht via Filter vom Mailanbieter (z.B. web.de) gehen sollte.

Was möchtest Du wissen?