Hilfe! Rote Stiche im Gesicht!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es müssen nicht Wanzen sein, ist aber nicht auszuschließen, da ich Deine roten Punkte nicht sehe kann ich das nicht beurteilen. Es könnten auch Flöhe sein oder Läuse. Die verursachen rote Punkte. Wenn Du ein Haustier hast vermute ich, dass es Flöhe sein könnten.

Alles Gute und viel Erfolg bei der Ursachen - Forschung.

Sie sehen aus wie Mückenstiche aber jucken nicht sondern tuen weh, wenn man sie anfässt. Und nein ich besitze (leider) kein Haustier....

0
@SophiaUnknown

Flöhe kann man auch durch Kontakt mit Tieren bekommen. Wenn Du kein Haustier hast haben die Tierchen Hunger und gehen Dich an. Fohstiche tun aber nicht besonders weh. Ich tippe deshalb auf Läuse. Sieh Dir Dein Bett ganz genau an! Wenn Du schwarze Punkte findest ist das Flohkot. Benetze die Pünktchen, wenn sie rot werden ist das getrocknetes Blut--- dann waren es doch Flöhe.

0
@Werther

Das hab ich ja schon alles gemacht, es ist rein gar nichts zu sehen! Als wären die Tierchen nur nachts da un verpissen sich zum morgen hin....

0

Weil ich mich schon schlau gemacht habe etc. Und die Beschreibungen nicht zusammen passen. Ich hab die Stiche ja auch im Gesicht, und ich schlafe auf einem bzw zwei Kissen....

ich Tippe auf Bettwanzen.

Sprüh alles im Bett mit Chrysamed ein.

http://www.agropharm.de/Chrysamed-Universal-Insektenspray-Insektenmittel-500ml

Wo krieg ich das denn her? und wie teuer ist das? :o

0
@SophiaUnknown

Im Kaufland oder REAL oder im Baumarkt Kostet 5-8 Euro je nachdem wo du es kaufst.

Ist für Menschen weitgehend ungefährlich der Wirkstoff. Dasselbe Mittel bekommt man wenn man Flöhe/Läuse hat und muss es sich dann auf den Kopf Schmieren.

Ich Sprühe mich damit immer beim Angeln ein und habe seitdem keine Mückenstiche oder sonstige Getier mehr.

0

Nicht mehr in den Spiegel schauen- Nein. Warum bist du dir so sicher, dass es keine Bettwanzen waren? Sie leben auch in der Matratze.

Was möchtest Du wissen?