HILFE! MEINE GANZEN BILDER SIND AUF DER SD KARTE VERSCHWUNDEN..?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dann hast Du die Bilder anscheinend nur in Raw fotografiert. Das ist das Kamerarohformat, Raw Dateien kann man wesentlich besser nachbearbeiten, als jpg. Dateien.

Dafür benötigst Du einen Raw Konverter. Wenn Du die CDs noch hast, die den Canon Kameras beiliegen, installiere sie, darauf befindet sich der Raw Konverter Canon Digital Photo Professional (wenn Du die CD nicht mehr hast, bekommst Du das Programm auch über die Canon Webseite). Kostenlos kannst Du Dir sonnst auch den Raw Konverter "Raw Therapee" aus dem Netz ziehen. Du könntest Dir aber auch einen professionelleren Raw Konverter runterladen: z.B. Lightroom, Photoshop (darin ist der Raw Konverter Camera Raw enthalten), Capture One oder DXO Optix Pro. Die kannst Du einen Monat lang umsonst benutzen, wenn Du sie danach weiternutzen willst, müsstest Du sie aber kaufen oder abonieren, sonst funktionieren sie nach dem abgelaufenen Monat nicht mehr.

Kommentar von MetalMaik
23.05.2016, 03:35

Und schau mal in den Einstellungen Deiner Kamera nach, gehe z.B. in den manuellen Modus M und schau Dir die Einstellungen auf dem Display an, unten rechts wird angezeigt, wie die Fotos gespeichert werden. Wenn dort nur RAW steht, stelle es auf RAW + L , dann speichert die Kamera Raw und Jpg Bilder.

0
Kommentar von meldsn
23.05.2016, 22:51

Hallo, erstmal vielen Dank für deine Mühe! ja ich hatte in RAW fotografiert nur meine Bilder waren einfach verschwunden.. wie geschrieben habe ich das versucht mit Recuva herzustellen nun sind das ~CR- Dateien ich kann dir gleich mal auch ein Bild schicken.. jetzt habe ich das heruntergeladen also Digital Photo Professional aber es zeig die Datei nicht an.. es zeigt halt nur bestimmte Bilder an.

0
Kommentar von meldsn
23.05.2016, 22:57

und die bestimmten Bilder sind nicht die, die ich wiederhergestellt hatte. Die wiederhergestellten Bilder lassen sich gar nicht öffnen..

0
Kommentar von meldsn
23.05.2016, 23:17

Die Dateien sind dann bestimmt beschädigt.. da kann man auch nichts mehr machen oder?

0

Hier ein paar Beispielbilder, die ich nur im Raw Konverter bearbeitet habe (Lightroom). Mit einem jpg Bild wäre es nicht möglich, einen so großen Helligkeitsunterschied (Dynamikraum) auf einem einzelnen Foto darzustellen. Da wäre entweder die Landschaft zu dunkel, oder der Himmel zu hell und "ausgebrannt" (weiße Stellen im Bild, in denen keine Zeichnung mehr vorhanden ist). Aus einem raw (cr2) läßt sich halt wesentlich mehr "rausholen", als aus einem jpg.

Was möchtest Du wissen?