Hilfe ich mag meine Lehrerin zu sehr. Was soll ich jetzt machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

erstens muss ich was sagen, was mir sofort in den Sinn kommt und absolut nichts mit deinem Anliegen zu tun hat, aber du bist ja goldig ;)

So, nun zu deinem Text... ich kenne ja nicht deine Gefühlslage und anscheinend du auch nicht so richtig was deine Lehrerin betrifft, aber sie hat irgendwas was dich an ihr fasziniert.
Was du nun in diesem Brief an Sie geschrieben hast ist ja ein Geheimnis und Sie muss dann ja darauf reagieren, aber ich kann mir schlecht vorstellen, dass Sie dir einen Vorwurf macht, etc....
Vielleicht siehst du auch was an ihr, wie du gern später selber sein willst... vielleicht eine Powerfrau, gescheiden Beruf, nett, höflich, intelligent, etc....heisst jetzt nicht, dass du dies momentan nicht bist.

Natürlich kann ich dir keinen Tipp geben, aber wenn du sagst, Sie ist nett, usw...dann wird Sie beim Gespräch sicherlich auch fürsorglich auf dein Anliegen ein gehen...

Alles Gute dir ! ;)

Lora21 12.01.2017, 20:36

Dankeschön wie lieb ☺️ ja ich denke auch, dass sie mir keine Vorwürfe machen wird. Und dass mich irgendwas an ihr fasziniert stimmt auf jeden Fall.

1
Tenxtasy 12.01.2017, 21:17
@Lora21

Ich kann ja nur erahnen, dass es dir unangenehm ist, wenn ihr unter 4 Augen sprecht, aber vielleicht ist es danach auch eine Art "Befreiung" und ich drück dir natürlich die Daumen, dass alles soweit es geht gut wird bei dir !!!

Wenn du magst, halt uns mal auf dem laufenden ;)

1
Lora21 12.01.2017, 22:02

Dankeschön. Ja ich hatte schon ein kurzes Gespräch davor mit ihr. (In der Pause) wo wir allerdings nicht weit gekommen sind. War aber gar nicht so schlimm. Allerdings hatten wir da auch nicht viel über das Problem an sich gesprochen. Morgen hat sie neben meinem Klassenzimmer Unterricht. Da werde ich ihr wahrscheinlich begegnen.

1
Tenxtasy 12.01.2017, 22:07
@Lora21

Bitte ;)
Ja, dies hast du ja erwähnt mit dem Gespräch, aber ich nehm mal an, dass Sie auch nicht  zwischen Tür und Angel einfach rasch mit dir sprechen mag, sondern schon ein wenig mehr Zeit einplant, weil es ja einiges auch aus Ihrer Sicht zu besprechen gibt. ( nehm ich mal an )... daumen drück, falls es morgen passiert ;)

1
Lora21 13.01.2017, 13:10

Ja also heute ist sie zu mir gekommen und hat mit mir einen Termin ausgemacht. Ich rede jetzt am Montag nach der Schule mit ihr darüber.

1
Tenxtasy 13.01.2017, 15:54
@Lora21

Okay, also hast du nun das ganze Wochenende Kopfkino ... aber da du ja eh schon über 18 Monate an Sie denkst, kennst du ja das Gefühl.

1
Lora21 13.01.2017, 16:45

Ja 😂😬

1
Lora21 16.01.2017, 16:12

Also heute war ja wie gesagt das Gespräch. Sie hat mir gesagt, dass sie es mutig findet, dass ich ihr das geschrieben habe und dass sie es toll findet, dass ich so ehrlich war, aber dass sie mir bei meinem Problem allgemein leider nicht helfen kann. Und dann hat sie mich gefragt ob meine Eltern davon wissen und hat mir einen Zettel gegeben, wo die Kontaktdaten von Schulpsychologen draufstehen.

Naja insgesamt war es zwar logisch, dass sie mir dabei nicht helfen kann, aber ich bin dennoch ziemlich traurig.

1
Tenxtasy 16.01.2017, 18:21
@Lora21

Vielleicht ist der Tipp mit dem Schulpsychologen nicht verkehrt,aber ich bin mir nicht sicher , weil du ja schreibst in dem Text, dass du selbst nicht genau weisst wie und warum Sie in deinem Köpfchen und irgendwie ja auch in deinem Herzchen ist.
Dass du traurig bist verstehe ich auch, wobei ich nicht mal weiß über was du dich nach dem Gespräch gefreut hättest...
Ich finde es auch mutig von dir, aber nützt dir ja nichts leider in dem Moment....aber ich kann nur meinen allerersten Satz wiederholen...

Du bist echt goldig ;)

0
Lora21 16.01.2017, 21:33

Ja also zum Schulpsychologen geh ich auf jeden Fall mal . Und ja ich weiß auch nicht, was ich mir von dem Gespräch erhofft hatte, aber sie war heute so extrem ernst, dass ich sie fast gar nicht wiedererkannt habe.

1
Lora21 16.01.2017, 21:34

Achso und Danke (:

1
Tenxtasy 16.01.2017, 21:42
@Lora21

Vielleicht bringt dir ja das Gespräch/die Gespräche etwas mit dem Schulpsycholgen....
Naja, ich denke mal, dass Sie dir keine "falsche" Hoffnung machen wollte und deswegen ein wenig strenger war, als du dir vielleicht erhofft/gedacht hast, aber es ist für Sie sicherlich auch eher eine seltsame Situation ...
Bitte ;)

1
Lora21 17.01.2017, 14:39
@Tenxtasy

Ja nur da ich mir keine Hoffnungen gemacht habe, ich eigentlich nicht mal wüsste für was, und ich ihr das auch geschrieben habe, glaube ich das eher nicht. Ich meine ich hatte ja noch nie den Wunsch auf eine Beziehung oder so. Das Komische ist nur, dass ich sie trotzdem vermisse. Und ja ich glaub auch, dass es für sie eine seltsame Situation ist.

1
Tenxtasy 17.01.2017, 20:29
@Lora21

Ja, Hoffnung war auch das falsche Wort, aber manchmal fällt mir einfach kein passendes Wort in Deutsch dafür ein. Du hast ja oben in deinem Text ja selber geschrieben , was und wieso oder warum du Sie so gern hast oder sooft an Sie denkst oder vermisst. Irgendwie hat Sie was, was dir sehr gut gefällt oder gut tut ( vielleicht auch nur in deiner Fantasie ). Warum solltest du Sie auch nicht vermissen, ich mein du "schwärmst" jetzt nicht erst ein paar Tage, sondern es ist deinem Fall ja total anderst.

1

Hey, Lora,

erstmal ist das nichts Schlimmes oder etwas, wofür man sich schämen müsste. Nur, dass dir das bewusst ist ;-)

Jeder hat Vorbilder, schon von klein auf, und ich denke mal, dass diese Lehrerin so etwas wie ein Vorbild für dich darstellt. Sie ist erwachsen, sie hat ihren Job, vielleicht Kinder, sie wirkt souverän... kurz, sie hat Lebenserfahrung und hat ihr Leben auf der Reihe, während du mit 15 Jahren noch ganz am Anfang deines Lebens stehst und wahrscheinlich nicht einmal weißt, was du später mal machen willst. Es ist also ganz natürlich, dass du diese Lehrerin irgendwo bewunderst.

Zudem weißt du sicher, dass sich viele Teenager im Laufe ihres Schülerlebens in eine(n) Lehrer(in) verlieben oder zumindest für ihn /sie schwärmen - aus den Gründen, die ich oben schon genannt habe. Das ist nichts Ungewöhnliches und kann ja auch eine schöne Motivation im Unterricht sein. Du solltest dir nur eins bewusst machen: Deine Lehrerin spielt, solange sie vor der Klasse steht, eine Rolle. Ähnlich wie bei einer Schauspielerin siehst du immer nur einen Teil von ihrer Persönlichkeit. Sie hat ihr Privatleben, von dem du keine Ahnung hast und in dem sie mit hoher Wahrscheinlichkeit ein ganz anderer Mensch ist, als du denkst. Selbst, wenn du jetzt sagst "Moment mal, ich kenne sie doch, wir reden öfter außerhalb des Unterrichts und beim Kurstreffen war ich auch schonmal bei ihr zuhause..." - das ist trotzdem was anderes. Ebensowenig, wie sie alle Facetten von dir kennt, kennst du sie wirklich. Denk also daran, dass du eigentlich für ein Idealbild, für eine Vorstellung schwärmst, die du dir von ihr machst. Nicht für sie als Person.

Ich glaube dir aufs Wort, dass dieses Gefühl für sie regelrecht körperlich wehtut und dich auch nervt, wenn du sie ständig vermisst. Alles, was ich dir sagen kann, ist - das geht vorbei. Du sprichst quasi mit einer Expertin auf diesem Gebiet ;-)

Du bist sicher nicht lesbisch und eigentlich auch nicht wirklich verliebt in sie, wenn du so drüber nachdenkst, oder? Oder würdest du wirklich eine Beziehung mit ihr wollen? Schwärmereien wie deine sind ganz normal (um es nochmal zu sagen), von daher würde ich da nichts überinterpretieren. Genieß das schöne Gefühl, wenn du sie siehst, irgendwann geht dieser Zustand vorbei. Und wenn du irgendwann nicht mehr bei ihr Unterricht haben solltest - aus den Augen aus dem Sinn. So ein gebrochenes Herz heilt manchmal schneller, als man denkt, wenn man die Person nicht mehr sieht.

Vor dem Gespräch mit ihr musst du sicher keine Angst haben. Ich wünsche dir alles Gute und würde mich wirklich über eine PN freuen, wenn du dich darüber austauschen möchtest. Liebe Grüße :-)

Lora21 13.01.2017, 17:05

Dankeschön. Ja das stimmt alles. Vieles davon habe ich mir auch selbst versucht klar zu machen. Und ja richtig in sie verliebt bin ich auf jeden Fall nicht. Das ist eben auch das was mich so verwirrt. Denn die Freundinnen, denen ich das gesagt habe, hatten sowas noch nie. Entweder richtig verliebt oder gar nicht. Aber nicht so ein komisches Zwischending. Aber wenn ich ehrlich bin, war ich nur ein einziges Mal in meinem Leben richtig verliebt. Ansonsten war das eben immer dieses komische Zwischending. Das ich die Person mehr als mochte, aber eben nichts von ihr wollte. Das war auch bei Stars oder einen Lehrer davor so. Nur das es eben nicht so extrem wurde wie jetzt.

Ich glaube was auch ein großer Fehler war und die Situation bestimmt noch schlimmer gemacht hat, war es sie zu "stalken". Dadurch dass sie eben zwei Kinder auf der Schule hat, die Kontakt zu Freundinnen von mir haben, habe ich doch ziemlich viel über sie erfahren. Und ich glaube das hat mir eben auch das Gefühl gegeben sie besser zu kennen, weil ich so viel über sie wusste. Obwohl ich sie so persönlich eigentlich ja gar nicht kannte.

Naja, und nachdem ich dann zwei Monate Abstand von ihr hatte (sie nur noch im Schulhaus gesehen habe) , habe ich dann eben aufgegeben, weil es nicht besser wurde. Aber ich denke auch, dass es eine Frage der Zeit ist.

Auf jeden Fall Danke für das liebe Kommentar. ☺️ Ich weiß nur leider nicht, was eine PN ist ...

1
itsme21 13.01.2017, 17:42
@Lora21

Freut mich, dass ich dir helfen konnte. Vieles hast du dir ja schon selbst klargemacht. Dieses "Zwischending", wie du es nennst, kennen deine Freundinnen sicher auch als große Zuneigung oder Bewunderung für jemanden - fast jeder schwärmt ja mal für einen Star o.Ä... Vielleicht bist du bloß ein Mensch, der besonders viel nachdenkt und sich über seine Gefühle Gedanken macht. Tue ich auch ;)

Du hast sicher Recht, dass das "Stalken" es nicht besser gemacht hat. Aber hey, fürs nächste Mal hast du daraus gelernt. Und in so einer Situation neigt jeder dazu, möglichst viele Informationen über sein "Idol" herausbekommen zu wollen, das ist ganz natürlich.

Eine PN ist eine persönliche Nachricht. Wenn du hier auf der Plattform mit einem User befreundet bist, könnt ihr euch Privatnachrichten senden. Also - wenn du dich mit mir privat darüber austauschen möchtest, schick mir gerne eine Freundschaftsanfrage. Würde mich freuen ;-)

1
Lora21 13.01.2017, 19:02

Ja ich bin tatsächlich eine sehr nachdenkliche Person. Ein starker Tagträumer bin ich auch. Und in Sachen reinsteigern kann ich mich allgemein gut. Haha. Und mittlerweile glaube ich auch, dass das mit dem ''Stalken'' gar nicht so unnormal und dumm ist, wie ich immer dachte. Aber es ist natürlich trotzdem nicht gut. Ich weiß halt nur nicht ob ich ihr von dem ''stalken'' so großartig viel erzählen soll, weil ich eben nicht weiß wie sie das auffasst und reagiert. 

0

Kommt auch immer drauf an was du in den Brief geschreiben hast?

Aber hab nicht soviel Angst vor dem Gespräch wenn du sagst das sie so Nett ist :)

Was möchtest Du wissen?