Hilfe bei Umtausch Gewährleistungsrecht

4 Antworten

ja das ist rechtlich völlig in ordnung so. die selber können auch gar nicht entscheiden, ob was zurückgenommen werden kann oder nicht, deshalb muss es ja zum hersteller selber.

29

Gewährleistung betrifft Händler und Käufer. NICHT den Hersteller. Dieser bietet lediglich Garantien an. Was zwischen Händler und Hersteller vereinbart wird, muss den Kunden nicht interessieren.

0
54
@DeinErklaerbaer

das stimmt nicht. herstellergarantie geht 6 monate, danach geht es in die gewährleistung über, die aber auch bis zum 24. monat beim hersteller liegt. der händler kann und darf über sowas nicht entscheiden.

0
29
@Nussbecher

Eine GARANTIE ist freiwillig und kann vom Hersteller in Deutschland bis zu 20 Jahre gehen. Sie hat NICHTS mit der Gewährleistung zu tun. Der Irrglaube mit den 6 Monaten rührt daher, dass die Beweislastumkehr erst nach 6 Monaten zutrifft. Die interessiert den Hersteller nicht. Davon ist nur der Händler betroffen,es ist sein Problem wie er für Ersatz sorgt. Nicht die des Herstellers. Wenn Du etwas kaufst, schließt Du einen Kaufvertrag mit dem Händler, nicht mit seinen Lieferanten.

0
54
@DeinErklaerbaer

das ist sowas von falsch.....aber wenn du meinst, dann bleib dabei. mein mann macht es täglich beruflich, ich weiß wovon ich rede. der händler kann nichts dafür, wenn der hersteller einen mangel an der ware geschaffen hat und genau aus dem grund ist selbstverständlich der hersteller hier zuständig.

0
29
@Nussbecher

Schön für Deinen Mann. Ich habe über 5 Jahre die RMA in 3 verschiedenen Firmen geführt. Das ist ja das Problem mit dem Gewährleistungsrecht. Wenn ich mangelhafte Ware verkaufe und nicht reparieren kann, MUSS ich dem Käufer eine Alternative anbieten. Danach darf ich dem Hersteller hinterhertelefonieren und auf Gutschrift pochen. Das ist dann aber mein Problem.

Lass es Dir von Deinem Mann nochmal erklären. Ich gehe davon aus, dass er Bescheid weiss, Du es aber nicht verstanden hast. Denn nach Deiner Logik könnte ich jeden Mist verkaufen und mich danach rausreden, der Wald- und Wiesenfabrikant will es nicht zurücknehmen.

0

Ja, der Verkäufer hat ein Recht auf Nachbesserung, allerdings nicht unbegrenz (drei mal glaub ich, dann kriegst du ne neue Jacke). Umtausch ist nur Kulanz. Ich würde da allerdings etwas mehr Druck machen, bevor die Jacke nach Frankreich geschickt wird ..

ich finde es eigentlich ein Frechheit, denn wenn die Jacke 600€ gekostet hat und sie die eine Jacke nur wegen "tragens" nicht zurücknehmen aber ich weiß es auch nicht

Fake wurde von Moncler als echt zurück geschickt?

Ich hoffe sehr das mir hier jemand helfen kann!?

ich habe mir vor einem Jahr eine gebrauchte Moncler bei EBay für 345,00€ gekauft! Als die Jacke ankam hatte ich sofort das Gefühl das sie nicht echt ist! Sie ist beim anziehen schon sehr kühl und sie hält auch nicht warm. Das Comic Logo wurde rausgetrennt weil es teure Pullover angeblich beschädigt. Es gab in der Jacke verschiedene Waschanleitungen..., einmal kann ich sie waschen und das nächste Etikett besagt..., ich darf sie nicht waschen. Auf einem Etikett sind echte Chinesische Zeichen, (habe sie von einer Chinesin übersetzen lassen) da steht drauf Cousine/ Cousin und Boden??? Also nicht nachvollziehbar was das heißen soll . Die Fa. Moncler hat diese Jacke als echt , wieder zurück schickt! Die Verkäuferin hat sie als 100 % echt verkauft!!! Ich habe eine Anzeige gemacht worauf nach Monaten mir die Staatsanwaltschaft schrieb , dass die Sache eingestellt wurde! Die Verkäuferin hat einen Kontoauszug von vor acht Jahren vorgelegt , (obwohl es das Geschäft nicht mehr gibt) und auf dem Kontoauszug nicht steht um welchen Artikel es sich handelt?

Dann wollte ich die Jacke von der Polizei abholen wo mir eine Hauptkommissarin erklärte das es nicht so einfach wäre die Jacke wieder zu bekommen, die Jacke wäre echt und die Verkäuferin eine sehr liebe Frau😳 ich habe mir nach zwei Tagen ihren Vorgesetzten geben lassen und nach vielem hin und her hat er mir die Jacke ausgehändigt.

Zwischenzeitlich hatte ich einen Anwalt eingeschaltet der auch keine Möglichkeit sieht zu meinem Recht zu kommen wenn der Hersteller behauptet die Jacke wäre echt!!! Die Jacke würde ich nur ungern verschenken da sie nicht warm hält!

Da ich seit einem Jahr um mein Recht kämpfe wäre ich sehr froh wenn mir jemand hier helfen könnte!!! Die Verkäuferin hatte Monate ihren Verkauf von gebrauchten Moncler Jacken und Westen und anderen Edelmarken eingestellt. Jetzt verkauft sie unter anderem Namen wieder weiter bei EBay und EBay Kleinanzeigen! Vielen Dank im voraus!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?