hilfe bei meinem blätterteig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Blätterteig erhält normalerweise 2 einfache und 2 doppelte Touren im Wechsel.

Bei einem Hefeteig spricht man von Plunderteig. Der erhält 3 einfache Touren.

Was du mit dem Geschriebenen meinst verstehe ich nicht wirklich .

Wichtig beim Tourieren ist, dass sich Fett und Teig nicht vermischen, die Schichten müssen beim Schneiden deutlich sichtbar sein.

Dann muss der Teig bei jeder Tour gedreht werden, damit er bei der nächsten Tour in die andere Richtung gedehnt wird.

Nach jeder Tour muss der Teig ruhen um sich zu entspannen, weil sonst die Teigstücke beim backen schnurren (sich zusammenziehen), und zwar in Ausrollrichtung.

Kein Plan was du oben meinst, aber wenn dein Vorgehen so war, wie ich geschrieben habe, sollte nichts passieren.

Auch nicht, wenn du 2 Touren unmittelbar hintereinander gegeben hast (ohne Teigruhe) solange du dabei die Schichtung nicht zerquetscht hast, dann zieht der Teig beim Backen trotzdem schön hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wextor
11.08.2016, 19:22

also was ich gemacht habe: ich habe die butter eingerollt und dann  den teig ausgerollt möglichst von der ecke nach aussen... aber die butter ist das ein oder andere mal aus der mitte  rausgekommen und ich habe es nicht geschafft, alles gleichmäßig auszurollen 

0
Kommentar von wextor
11.08.2016, 19:23

aber der kommentar ist sehr hilfreich, vielen dank dafür!!! 

0

Was möchtest Du wissen?