Hi, ich will ein Austauschjahr mit Rotary machen aber meine Eltern eher keinen Schüler aufnehmen. Geht das trdm oder muss man dann einen Aufpreis zahlen?

1 Antwort

Heii, ich mache 2017/18 ein austauschjahr mit dem rotaryclub.. soviel ich bis jetzt weiss, ist es Pflicht einen Austauschschüler aufzunehmen, deshalb ist rotaryclub auch billiger, weil man da ja ein Kind bei sich auf nehmen muss und für einige Monate versorgen muss. Nicht nur mit essen, sondern auch mit Reisen. Denn der,die schülerin möchte ja die kultur und das leben in diesem land kennenlernen und das geht dann fast alles auf deine kosten.. Familien wächsel ist auch oblikatorisch(denke ich jetzteinmal). Am Anfang fand ich das mit dem familienwechsel auch blöde. Aber nun finde ich das megaaaaa tollll.. denn so lernt man noch viel mehr kennen und falls man eine blöde familie hat geht es nur 3-4monate und dann kommt die nächste... Sonst kammst du dich auch bei andernen Organisationen umschauen wie z.b AFS, lions und noch vieeel mehr.. am besten aber du fragst einen Rotaryclub und besprichst das mit denen vielleicht können sie dir ja helfen Informiere dich doch

Wohin geht's für dich?

0

Was möchtest Du wissen?