Heizkörpertausch bei Fernwärmeheizung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir haben hier auch Fernwärme und im Hausanschlussraum steht ein Wärmetauscher (vorher prüfen), sodass nicht das Wasser vom Heizwerk in deinem Heizkörper landet sondern der Heizkreislauf hat eigenes Wasser, was rumgepumpt wird. Somit sollte es langen, die Pumpe abzustellen, ja.

Schon nachgeschaut ;-) ist ein Wärmetauscher drinne, sieht aus wie eine überdimensionierte Fischdose mit umlaufenden Rillen und 4 fetten Rohren : Eins von "Außen, eins zur Pumpe, eins vom Rücklauf und eins nach draußen - sollte also wohl der Wärmetauscher sein :-D....denke mal, man müsste ansonsten auch kein Wasser nachfüllen.....

Mir ging es hauptsächlich darum, ob der Fernwärmekreislauf irgendwelche Schäden nimmt, wenn ich einfach die Pumpe abstelle. Bezüglich des Wasserablassens sehe ich (wenn die Pumpe steht) weniger Probleme, da der RippenHK im Dach an höchster Stelle sitzt und somit das Niveau nur unter den HK abgesenkt werden muss. Ventil im Rücklauf ist bei diesem Baujahr KEINS vorhanden :-(.

0

holt euch einen Heizungsbauer ins Haus denn wenn ihr da was macht kann es sein dass alle anderen Wohnungen auch auskühlen dann kommen Schadensersatzkosten auf euch zu. In der Regel haben Heizkörper 2 Schieber. Wenn die zugemacht werden reicht es aus das Wasser aus dem heizkörper abzulassen und diesen zu tauschen ohne an der Anlage rumzubasteln

http://www.youtube.com/watch?v=Fei41vocyUs

Heizkörper tauschen - Die HORNBACH Meisterschmiede

0
@newcomer

Also mal ganz ehrlich : Was die da zeigen, mit dem freundlich grinsenden gestreifthemdligen Dr. B..., ist wirklich eine Verkaufsshow a la Dauerwerbesendung im TV !!

Als ob jeder passgenaue Norm-Maße in seinen 4 Wänden vorfinden würde, überall rechte Winkel, DIN gerechte Abstände, Höhen usw. usw.....DAS IST FIRLEFANZ !!!

Wie schaut es bspw. mit abgeschrägten Fensternischen unter der Fensterbank, unterschiedlichen Nabenabständen bei Rippen- und Kompaktheizkörpern, förmlichen "Anschlussstummeln" die aus der Wand kommen ? Fehlenden Absperrmöglichkeiten im Rücklauf bei älteren "Verbauungen" ?

Als grundsätzliche Einführung, für Leute OHNE 2 linke Hände - ok, wer aber nicht selbständig denken kann, um Abläufe im VORFELD gedanklich zu begreifen, der wird auf die Schnauze fallen.

Beispielsweise sei hier nur die Aussage genannt : Nabenunterschiede könne man "problemlos" durch S-Anschlüsse ausgleichen.... Das ist, bezüglich des Nabenabstandes, völlig richtig - aber : Wie sieht es mit dem Wandabstand dann aus ?? Ein RippenHK hat, von der Nabemitte bis zum Rippenrand, numal eine größere Bautiefe als ein KompaktHK...... Dumm gelaufen mit den mitgekauften Heizkörperkonsolen, gelle..... Was also tun ? Im INET liest man : "Problemlos" mit Dachlatten zu unterlegen.....also die Konsolen......HUCH !!!!

Mann....vergesst die Konsolen und kauft Euch für das gleiche Geld Balkeneckverbinder : Auf das kürzere Ende die Kunststoffaufnahme für den HK geschraubt und den langen Schenkel an die Wand gedübelt, fertig. Das Gleiche oben - Haltekralle auf einen Winkel montiert und an die Wand gedübelt. Flexibler kann man kaum sein...... Davon ist in einem Verkaufsvideo natürlich keine Rede.....

Mir egal, mein KompaktHK hängt, ist dicht und heizt wunnebar..... :-D

Die alte Rippe wandert zum Alteisenhändler, schwer genug isser ja......

0

So etwas selber zu machen, wenn man keine Ahnung hat, ist Wahnsinn! Welche Versicherung, glaubst Du, kommt hinterher für etwaige Schäden auf?

Auch wenn kaum jemand daran glauben mag, die Frostperiode ist spätestens nächste Woche vorbei - sie war nur da, um gierigen Meeresanliegern zu zeigen, dass Badewetter im März, genauso wenig normal ist, wie Weihnachtslieder als Kaufhausberieselung im November. Wenn wir nicht endlich wirklich umdenken, werden wir, vorausgesetzt wir überleben die nächsten Lebensmittelskandale, noch ganz anderes Wetter bekommen.

Solche Antworten sind mehr als dämlich. Wer an beiden Händen linke Daumen hat, sollte froh sein, wenn er ein Loch in den Schnee p..... kann !!!

Darum geht es hier aber nicht.

Nebenbei bemerkt, der Rippenheizkörper ist AB, der neue KompaktHK hängt, ist dicht und heizt wunderbar.

  • Trotz dummen Geschwafels von Fachverkäufern, was sich als falsch herausgestellt hat,
  • Trotz völlig unnütz, weil überflüssig, verkauftem Zubehörs,
  • Trotz aller Warnungen und Mahnungen irgendwelcher Hysteriker

Wenn man DENKT bevor man etwas tut ist das, von der notwendigen "Umbauarbeit" mal abgesehen, ein Klacks.

PS : Es waren gleich mehrere Verschraubungen einzuhanfen, was AUF ANHIEB funktionierte und auch absolut dicht war !!

Hysteriker, Weltuntergangsfanatiker und andere Spinnerten haben in einem Hilfeforum nichts verloren - dafür gibt es reichlich Esoterik im INET.

0

Lohnt sich der Austausch einer Umwälzpumpe für die Heizung (Baujahr 2001)?

Guten Abend,

unsere Öl-Heizung ist 2001 eingebaut worden. Die Umwälzpumpe ist von Wilo, Typ RS25/4-3. Eingestellt ist eine mittlere Umdrehungszahl (1650 rpm). Nun habe ich gelesen, dass neuere Umwälzpumpen (Hocheffizienzpumpen) wahre Wunder sein sollen, was den Stromverbrauch angeht. Stimmt das? Soll ich die Pumpe austauschen? Falls ja, welcher Typ ist empfehlenswert? Kann ich das selber machen (handwerkliches Geschick ist vorhanden)?

Viele Fragen, sorry, aber schon mal vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Was für eine Umwälzpumpe ist die WILO RS25/60r? Was muss ich in meiner Regelung Buderus HS 4201 einstellen?

Hallo,

ich habe die RS25/60r von WILO im Einsatz (s. Bild). In meiner Regelung HS 4201 von Buderus kann ich bei der Pumpenart wählen zwischen "fest" und "variabel".

Was muss ich hier einstellen? Momentan steht es auf "fest", aber mir scheint das nicht korrekt zu sein. Kann mir jemand helfen?

In der Service-Anleitung steht dazu:

fest: Die Heizkreisumwälzpumpen schalten sich bei feststehenden Kesseltemperaturen ein und aus.

variabel: Die Heizkreisumwälzpumpen arbeiten mit einer variablen Fördermenge während der Brenner-Ein-/ und Ausphase (weiches Anfahren aus dem abgesenkten Heizbebtrieb, Brennerstartreduzierung, weniger Stromverbrauch). "variabel" nicht möglich bei Drehstrompumpe oder elektronisch drehzahlgeregelter Pumpe.

Daraus werde ich aber leider nicht schlau.

Danke und Grüße

...zur Frage

Was ist Fernwärme Heizung oder Strom?

Ist Fernwärme Strom oder Heizung ?

...zur Frage

Wassertasche am Kaminofen?

Hallo, mein Kaminofen ist nicht für die Einbindung in die Heizungsanlage des Hauses ausgelegt. Jetzt habe ich mir was überlegt und selber, als Wärmetauscher, ca. 14.5m -10mm- Kupferrohr von aussen um den Brennraum (Zwischen Speckstein und Brennraum) eine Schleife gebogen. Alles hinten am Kaminofen als Vor- und Rücklauf aus dem Abdeckblech herrausragen lassen. Diese Leitungen sind mit automatischer Entlüftung erst einmal zum Testen an einen Plattenwärmetauscher im Keller Verrohrt und mit Umwälzpumpe betrieben. Leider musste ich feststellen das Kupferrohr die abgestrahlte Wärme nicht so schnell aufnimmt wie Wasser durch das System fließt. (ca8,2L im Kreislauf) . Meine Frage ist jetzt : Wenn ich das Kupferrohr am Kamin durch eine Wassertasche ersetze, die ich dann, so denke ich, am Kaminrücken aufschweißen werde. Darf dann die Kaminseitige Seite der Tasche auch direkt die Kaminrückwand sein? Also darf das Wasser in der Tasche direkten Kontakt zum Brennraum (aussen) haben? Oder verschlechtere ich durch Abkühlung des Brennraumes dann die -Rauchentwicklung-Abbrandverhalten- oder wie muss so eine Wasserasche praktisch aufgebaut sein damit das umlaufende Wasser möglichst schnell möglichst heiss wird? Bischen kompliziert gestellte Frage, aber vielleicht versteht ja jemand mein Anliegen, Danke.

...zur Frage

Heizungspumpe: Grundfos ALPHA2 L 15-60 130, Pfeift bei Stufe 2 bzw. bei bestimmten Drehzahlen. --?

...zur Frage

Fernwärme Heizung erwärmt sich nur langsam (nach einigen Stunden)?

Hi,

ist es normal, dass Fernwärme Heizungen relativ lange brauchen, bis sie warm sind? Ich habe mal meine Heizung auf 5 gestellt und 1:30h gewartet, sie wurde warm, aber niemals so stark, dass man denken würde, sie ist auf der höchsten Stufe.

Ist es normal, dass es so lange dauert, bis sich so eine Fernwärme Heizung erwärmt? Länger also oben angegeben habe ich meine Heizung nie angehabt (ziehe erst Sonntag in die Wohnung ein und hatte somit keinen Grund, außer wegen Testzwecken, die Heizung länger an zu haben).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?