Heißt es eigentlich Hinterweltler oder Hinterwäldler?

4 Antworten

Es heißt Hinterwäldler, wenn du den ungebildeten Menschen meinst. In "Also sprach Zarathustra" erfindet Nietzsche den (bestimmt absichtlich homophonen) Ausdruck "Hinterweltler", als Bezeichnung für religiöse Menschen, die an eine übernatürliche Welt, eine "Hinterwelt", glauben.

es kommt im Ursprung von hinterm Wald

klar ergibt das andere sin. das wären dann die menschen die hinter der welt leben. also noch weiter weg,als nur hinterm' wald! :D

Was möchtest Du wissen?