Heilungsprozess eines Hufgeschwürs beim Pferd?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist, wie lyciakarma schreibt: bis das loch heraus gewachsen ist, kann es immer noch wieder zu Beschwerden kommen durch die untypischen scherkräfte bei Bewegung.

Das auswachsen dauert 4~12 Monate, je nach tiefe.

Ich empfehle ein paar hufschuhe, wobei du das werg mit rivanol gut auf diese Weise im loch halten kannst.

Ich habe dann später keralith huffestiger hinein gepinselt.

Die feste paste von keralith hält leider nur schlecht. Die flüssige reintropfen, huf möglichst lange hoch halten, dann etwas getränktes werg reinstopfen, moosgummi in den hufschuh, hufschuh anziehen, spazieren gehen nur auf trockenem Boden.

Mit viel Geduld schaffst du das auch, daß alles gut wird.

Hjalti 12.08.2017, 19:10

Hallo Heklamari, ist “Werg“ ein anderes Wort für Watte? Hab das tatsächlich noch nie gehört ;))

0
Taate 14.08.2017, 16:08

Vielen Dank, jetzt bin ich etwas beruhigt! :D Keralit (Die Flüssige Variante)habe ich mir tatsächlich vor ein paar Tagen besorgt, da ich im Internet las, das dies sehr gut sein soll. Im Moment schmiere ich es noch auf die gesunde Hufe aber dann kann es bald wohl auch auf das Loch. =)

0

Da, wo der Eiter drin war, ist ein Loch.

Daher kann es durchaus so lange weh tun, wie da ein Loch ist, weil der Huf instabiler ist und diverse Kräfte darauf wirken. 

Was möchtest Du wissen?