Hauswasserwerk plötzlich Druckabfall?

 - (Wasserpumpe, Hauswasserwerk, Druckabfall)  - (Wasserpumpe, Hauswasserwerk, Druckabfall)

1 Antwort

Wenn ein Flüssigkeitsgefäß bis zum Grund leergeschlürft wird, wird auch der in Jahren gesammelte, auf dem Gefäßboden abgesetzte Dreck mit angesaugt. Sowas kann z.B. auch bei Verbrennungs-Kraftfahrzeugen passieren.

In der Pumpe (oder an anderen Engstellen, z.B. Absperrventilen) verhindert ein sich bildender Pfropf dann den Flüssigkeitstransport. Dann stellst du die Pumpe ab, und der Pfropf löst sich und bewegt sich wieder ein Stück in Richtung Tank, nur um beim nächsten Einschalten erneut angesaugt zu werden.

Lösung: Leitungen reinigen/spülen (lassen).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Schonmal Danke für die Antwort. Ich hätte es erwähnen sollen - die Zisterne war nicht ganz leer, es war noch ein wenig Wasser drin...aber eben so wenig, dass die Pumpe nicht mehr gearbeitet hat. Macht das einen Unterschied? Das heißt, deiner Ansicht nach müssen die Leitungen gereinigt bzw. gespült werden?

In meinem Bundesland ist es schwierig jemanden zu finden, der sich damit auskennt bzw. das ganze überhaupt erst anbietet. Und alleine traue ich mich da erst recht nicht ran.

0
@hsvdome

Auch wenn der Behälter nicht komplett trockenfällt, kann die durch das Ansaugen entstehende kleine Strömung dazu führen, dass Partikel aufgewirbelt werden. Allerdings könnte der Tank mit Absicht so konstruiert worden sein, dass eine nicht entnehmbare Restmenge übrigbleibt, damit genau das Problem des Aufwirbelns verringert wird. Dass meine Erklärung zutrifft, wird damit nicht total unmöglich, aber doch etwas unwahrscheinlicher.

Auf deine Frage, ob die Leitungen gespült werden müssen: Es kann auch andere Ursachen geben, ich wollte dir nur eine mögliche Erklärung für das Verhalten der Pumpe anbieten.

Gerade wenn du das nicht selbst tun kannst/willst und Fachleute schwer zu bekommen sind, wäre es vermutlich sinnvoll, zunächst andere Antworten abzuwarten, die ganz andere Ansätze vorschlagen. Ich bin deshalb so frei, deine Frage mittels der Option im Menü neu zu stellen.

0

Was möchtest Du wissen?