"haters gonna hate" bedeutung

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das, was Du geschrieben hast, ist vollkommen richtig! Leute, die voller Hass sind, werden immer ein Hassobjekt finden - das ist gemeint.

Das ist ganz schlechtes Englisch und soll heißen:

Menschen, die hassen, hassen eben / werden immer hassen.

Korrekteres Englisch: Haters will always hate. (Das Wort "hater" gibt es meinas Wissens offoiziell noch nicht).

Im englischen und in der deutschen Jugendsprache wird das Wort halt auch für "Neider" und "Miesmacher" benutzt, beides Begriffe die etwas mit Hass zu tun haben...

In meinem Freundeskreis wird das Wort vor allem für Menschen angewendet, die etwas gutes nicht anerkennen können und es schlecht machen, also lästern.

Für diese Phrase gibt es keine exakte Übersetzung, "Hasser werden hassen" macht auch null Sinn. Dieser Satz "Haters gonna hate" kommt aus der HipHop Szene, wie man auf http://knowyourmeme.com/memes/haters-gonna-hate sehr schön nachlesen kann, solang man der englischen Sprache mächtig ist. Für diejenigen, die sich dabei nicht so sicher sind: "Haters gonna hate" wird benutz, um bei Anfeindungen gegen einen selbst etwa auzudrücken, dass es dir selbst am Ar*** vorbei geht.

Das Wort "hater" bedeutet auch "Neider" also, verstehe ich das eher in dieser Form so als: Und hier wieder mal was für die Neider ;)

  1. hater 3387 up, 396 down

buy hater mugs, tshirts and magnets A person that simply cannot be happy for another person's success. So rather than be happy they make a point of exposing a flaw in that person. Hating, the result of being a hater, is not exactly jealousy. The hater doesnt really want to be the person he or she hates, rather the hater wants to knock somelse down a notch.

soviel dazu ....

0
@DerVagina

Ein Neider möchte nicht immer genau das Gleiche haben, was die beneidete Person hat, sondern man gönnt es einfach nicht, also eine Form von "hassen" ;)

1
@PoisonIvy

Darf ich ergänzen, obwohl es schon so lange her ist mit der Frage.... Ich bin auch der Meinung, dass ein Neider nicht punktgenau das Gleiche haben will, was die "beneidete Person" hat, sonders der Neider gönnt den Anderen nicht glücklich zu sein, was der Neider eben nicht hat. Also ist es schon Neid, nur nicht direkt, er neidet das GLÜCK, oder er beneidet irgendeine Eigenschaft, die er selbst gerne haben möchte um dieses GLÜCK zu empfinen. So sehe ich das.

0

Was möchtest Du wissen?