Hat Kollegah jemals die dinge in seinen Raptexten getan?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, ich denke schon. Er ist vorbestraft, wegen Drogenbesitz etc. Dass er gedealt hat, trau ich ihm auch zu. Er bezeichnet sich ja selbst auch nur als Kleinkriminellen. Zu Gewalt hat er bestimmt auch schon zurückgegriffen. Er läuft ohne Bodyguards rum, im Gegensatz zu Fler und so. Da hat er sich bestimmt schon mal gegen 'nen Sido Fan gewehrt.

Ja, Kollegah hat mal gedealt und hat es dann gelassen, weil er erwischt wurde. Dann kam die Konvertierung zum Muslime etc. Hat er glaub mal in einem Interview mit Clixoom gesagt.

hat er bestimmt nicht , der ist zu klug dafür und nicht so dumm wie haftbefehl

9

haftbefehl hatte noch nie was mit drogen zutun haha

0

Kann mir jemand die gesamte Story von Kollegah,Sun Diego,Julien und John Webber erklären?

Ich verstehe nicht, warum Johnny und Sunny nichts mehr miteinander gemacht haben. Und ab wann hatten Kollegah und Sun keinen Kontakt mehr und warum genau?

Bitte nur antworten, wenn ihr auch Ahnung habt, solche kurzen Antworten brauch ich hier nicht.

LG Senya

...zur Frage

Hat Deutschrap ein Antisemitismus-Problem?

In den letzten Wochen fand ja ein große Debatte über das neue Album der Söhne Mannheims statt, beziehungsweise speziell über das Lied "Marionetten", in dem eindeutig mit rechten Verschwörungstheorien gespielt wird. Da sich Xavier Naidoo in der Vergangenheit schon ausgesprochen "unglücklich" zu gewissen Themen geäußert hat und er dann auch noch auf einer "Reichsbürger-Demo" zu sehen war, erhält der Track nun die negative Aufmerksamkeit, die er verdient. Das ist einerseits gut, gleichzeitig ist aber weniger gut, dass ein großer Teil der Veröffentlichungen aus dem Bereich "Deutschrap" (zu denen ich die Söhne Mannheims im weiteren Sinne jetzt einfach mal zähle) genau diese verdiente negative Aufmerksamkeit nicht bekommt.

Denn was ich mich nun eben frage ist, ob nicht Deutschrap im Ganzen ein veritables Antisemitismus-Problem hat, über das mal deutlich geredet werden müsste. Am besten mit den Interpreten selbst. Es fängt bei einem Haftbefehl an, der auf seinem letzten Album beinahe ununterbrochen über eine ominöse "Rothschild-Theorie" fabuliert, geht über Prinz Pi, in dessen Texte antisemitische und anti-amerikanische Rhetorik geradezu als Leitmotiv gelten kann, und endet schließlich bei Kollegah, der in Interviews keinen Hehl daraus macht, wie ernst Tracks wie "NWO" (Kleines Lyrikbeispiel: "NWO - Camouflage, Langstreckenraketen / Eine mächtige Minderheit, der Schandfleck des Planeten") gemeint sind und der mit seinen Alben regelmäßig auf die 1 in den Charts geht.

Müsste man das nicht in der Öffentlichkeit viel kritischer diskutieren? Entsprechende Talkshows in denen solche Diskussionen stattfinden könnten, gäbe es ja genug. Wieso passiert da nichts? Weil es ja "nur" Deutschrap ist und das eh keiner ernst nimmt? Mir scheint das sehr gefährlich. Die angesprochenen Künstler verkaufen alle Millionen Platten und haben zumeist leicht beeinflussbare jüngere Fans, die sich selten kritisch mit den entsprechenden Texten auseinandersetzen. Bei anderen Themen kommt es viel leichter zu großen öffentlichen Debatten. Wieso wird Deutschrap da so weitgehend kritiklos durchgewunken? Oder seh ich das alles zu eng? Bin gespannt auf eure Meinungen!

LG siotaa

...zur Frage

Raptracks über Verarschung/Lügen

Was gibt es für Deutsche oder Amerikanische Raptracks die darüber handeln das man verarsch oder angelogen wurde?

...zur Frage

Ist das nicht strafbar? Kollegah - Drogenbekenntnisse!

Hallo liebe Comm,

ich habe eine Frage zu der Strafrechtlichen Verfolgung von einem " Geständnis ".

Also Kollegah hat schon, in mehr als einem Interview, zugegeben das er früher mit Drogen gedealt und auch Drogen konsumiert hat. Jetzt frage ich mich immer, ist das nicht strafbar ? Und die "Verjährungsdauer" beträgt bei Kokainhandel in großen Mängen bestimmt mehr als 3 Jahre, oder ?

Danke für eure Antwort :)

...zur Frage

Was macht rapper besonders?

Hallihallo Ich trainiere mittlerweile schon relativ lange, raptexte zu schreiben und verschiedene flows zu 'analysieren'. Ich selber höre nur deutschrap, und bin kollegah fan, weil ich einfach seine Technik, seine reimketten seine Texte generell und auch seinen Sound mag. Natürlich höre ich aber ein breites Spektrum an rappern, auch wenn sie häufig eher in die technisch starke Richtung gehen. Da ich selber gerne rappen will, würde mich mal interessieren, was Ihr an Rappern wichtig findet: Flow, Technik, Realness, Punchlines, Atmosphäre, ... Was für Rapper mögt ihr, und warum? Was macht für euch einen Rapper besonders und einzigartig? Ich verstehe zum Beispiel nicht, was man an nimo so toll finden kann, würde es aber gerne. Das Lied 'bitter' finde ich noch gut, aber besonders 'nie wieder' kann ich einfach nichts abgewinnen. Technisch und flowlich ist das einfach kein Rap mehr (in meinen Augen) (Was ja grundsätzlich nicht schlechtes ist, Individualität ist eigentlich gut.). Trotzdem finde ich, dass es einfach ein unmelodisches, nach übermäßigem drogenkonsum klingendes Herumschreien ist. Ich werde mich natürlich nicht verbiegen und rappen, wie es den meisten Leuten gefällt, trotzdem würde mich interessieren, worauf ich besonders wertlegen soll, und was für euch Rapper kennzeichnet. Mögt ihr eher gefühlvolle, Party , aggressive oder das Leben repräsentierende Songs? Findet ihr zum Beispiel Technik wichtig, denn darauf lege ich bei meinen Texten wert, denn in schreibe eigtl keine Reime mit weniger als 7 silben, durchschnittlich so um die 9 Silben. Da ich kein super erfahrener Rapper bin, fällt es mir schwer, technisch gute Texte mit guten Flowvariationen zu schreiben. Irgendwie 'kann' ich keine Texte schreiben wie beispielsweise Olexesh, die viele gute Flows beinhalten, da ich zu hohe Ansprüche an meine Technik stelle. Deshalb klinge ich eher wie kollegah oder seyed. Findet ihr also eher technisch starke oder eher flowlich abwechslungsreiche lieder gut? Deshalb würde mich eure Meinung interessieren, weil ich dann die Schwerpunkte besser setzen könnte. Wer das durchgelesen hat, Respekt, vielen Dank :D Schöne Grüße, Niko :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?