hat jemand Erfahrungen mit Wenatex oder Tempur?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe vor 5 Jahren die teuersten Matrazen von einen renomierten Matrazenhersteller für 999,00€ pro Stück gekauft. Am Anfang waren Sie sehr gut aber jetzt nach 5 Jahren hat man im mittleren Bereich der Matratze ein tiefes Loch. Ich bedaure es sehr, das ich nicht schon vor 5 Jahren die Matratzen von Wenatex gekauft habe, alle andern Syteme von Wenatex hatte ich schon. Ich habe jetzt mir 2 neue Wenatexmatratzen SilverMed Deluxe gekauft, da mein Schwiegersohn und meine Tochter seit über 5 Jahren sehr zufrieden mit dem Schlafkomfort sind. Ich kann nur jedem das Sytem von Wenatex empfehlen.

nurse2907 13.03.2013, 10:37

Wir hatten 2 Jahre lang Wenatex Matratzen und jetzt seit 6 Jahren Micuvent Matratzen. Ich persönlich kann keinen Unterschied im Schlafkomfort feststellen. Beide sind gleich gut und beide sind mit dem Silber-Matratzenbezug ausgestattet mit dem Unterschied, dass wir für Micuvent wesentlich weniger bezahlen mussten als für die Wenatex Matratzen. Aber so ist es nun mal im Net-Zeitalter. Es gibt immer irgendwo auf der Welt etwas vergleichbares. Man muss es nur suchen, dann wird man fündig

0

Ich kann die Matratze nur weiterempfehlen. Ich habe meine seit 6 Jahren und würde sie nicht wieder hergeben. Sicher, es gibt auch günstigere Matratzen, doch da ist keine Schlafberatung dabei. Im übrigen muß doch jeder selbst entscheiden, wie und vor allem auf WAS er sich legt. Denn Matratzen aus Bettenhäuser haben schon jede menge Milben!!!!! IGITT.

Ich schlafe bei meinen Eltern selbst auf Tempur, wenn ich mal über Nacht zu Besuch bin. Tempur haben sie vor 10 Jahren auf dem Urfahrer Jahrmarkt in Linz/Oberösterreich gekauft. Nach 5 Jahren war auf der Unterseite Schimmel. Die Matratzen wurden anstandslos nach 5 Jahren ausgetauscht. Ich frag mich halt, was man von sowas halten soll. Hatte zufällig vor ein paar Wochen mit einem Bekannten ein Gespräch, der eine Wenatex-Schlafberatung bei sich zuhause hatte und seine Tempur gegen eine Wenatex ausgetauscht hat. Ist ein Bauer (Landwirt) von Beruf (mit seiner Frau inkl. Eltern am Hof) und alles andere als leichtfertig oder gutgläubig. Bin selbst im Verkauf und weiß, wovon ich rede (Wasseraufbereitung). Ich mag bei Tempur nicht, dass ich jedesmal, wenn ich mich umdrehe, wieder hart liege. Das dauert dann einige Minuten, bis die Tempur-Matratze warm genug geworden ist und nachgibt. Dabei wach ich regelmäßig auf; ist zwar allemal noch besser, als 200 km weiter heim zu fahren, aber von einem guten und erholsamen Schlaf kann da keine Rede sein. Ich würde schauen, auf so eine Schlafberatung zu kommen (wo wir auch bei der ersten vor ein paar Jahren waren); weil ich weiß, was passiert, empfehle ich, vorher nochmals ins Bett zu legen und zu fühlen, wie es ist. Oder vielleicht sogar am gleichen Tag vorher in ein Bettenfachgeschäft und sich auf eine Tempur-Matratze legen. Und am Abend dann quasi "Vergleichs-liegen". Ich bin davon überzeugt, dass die Wahl auf Wenatex fallen wird und Sie zufrieden sein werden. Wir sind es auf jeden Fall!

Was möchtest Du wissen?