Hat jemand Erfahrung mit Amway?

...komplette Frage anzeigen

26 Antworten

Hallo, ich möchte mal meine Meinung aus Sicht des Kunden abgeben. Ich bin bereits ein jahrelanger zufriedener Kunde von Amway, die Produkte (z.b.: Pre - Wash Vorwaschspray, Ofenreiniger und Glister Zahncreme um nur einige zu nennen) sind was die Qualität angeht auf jeden Fall ihr Geld wert. Wie hier ja bereits auch schon angesprochen, hatte ich leider auch einen Amway-Berater der nur nervte und mich dauernt "sponsern" wollte. Da ich aber die Amwayprodukte unbedingt weiter haben wollte, habe ich nach einen Amway-Shop "gegoogelt". Ich habe auch einen gefunden. Um zu bestellen, muss man sich zwar vorher registrieren, bekommt dann aber 10% Rabatt auf alle Produkte. Wenn ich jetzt was brauche, bestelle ich ganz einfach über den Shop, ohne das mich ein Amwayberater nervt. Falls jemand auch über einen Shop bestellen möchte, hier der Link: http://www.deido.de/

Das ist sicher schlau, aber noch schlauer wäre, selbst Mitglied zu werden und 30% statt 10% zu kassieren!

0
@notredame

Das hat mir mein damaliger Amwayberater auch immer erzählt: "Werden Sie Amwayberaterin und kaufen Sie nur für den Eigenbedarf. Sie bekommen die Produkte 30% günstiger". Ich hab das auch schon öfters im Internt gelesen. Das ist aber absoluter Quatsch! Manche Amwayberater kennen (oder wollen ihn nicht kennen) den Unterschied zwischen Handelsspanne und Rabatt nicht. Die Handelsspanne(30%) wird auf den Einkaufspreis drauf geschlagen, dagegen der Rabatt(10%) wird vom Endpreis abgezogen. Ein Beispiel: Ein Produkt kostet im Einkauf 7,69 Euro, zusätzlich 30% Handelsspanne ist der Endpreis 10,00 Euro. Beim Amway-Shop Deido.de erhalte ich das Produkt für 9,00 Euro. Ich habe also 1,00 Euro gespart, als Amwayberater wären das 2,31 Euro. In Prozent ausgedrückt, wären das dann 23,1% Rabatt und nicht 30%. Und wegen 13,1% Unterschied soll ich selbstständiger Geschäftspartner werden!? Mit allem was damit zusammen hängt: z.B. ein Gewerbe anmelden. Gewiss nicht!! Wären es 50% echter Rabatt, würde ich es mir vielleicht überlegen. Aber so, nein.

1

Ich hatte immer gute Erfahrungen mit Amway. Tut sehr viel für den Umweltschutz. Ist vielleicht teuer als DM oder rossman aber an der Qualität kann man nicht meckern

Es gibt immer 2 Arten von Menschen, die die im Geschäft sind und begriffen haben wie das Prinzip von Network21 verstanden haben und sagen"Ja, so viele Leute sagen, ich weiß immer so viel über das Geschäft, dabei stimmt das gar nicht, ich stoße jeden Tag auf neue Dinge und komme mir vor wie ein Frischling.", wenn man nach den absoluten Experten suchen will, die findet man unter den Anfängern, oder die die es kurz "ausprobiert" haben und es dann an den Nagel gehängt haben. Die wissen nahezu alles über das Geschäft, die können dir sagen wie es funktioniert, wer da tätig ist, was sie da machen. Ist doch auch bei vielen anderen Themen so, oder nicht? Zum Beispiel, du backst gerade ein Brot, welches du schon dein Leben lang gebacken hast, jedes Jahr auf's neue, dann kommt dich deine ewige Freundin besuchen, hat noch nie ein Stück von diesem Brot gegessen, guckt dir über die Schulter und sagt"Hmmm, das ist aber viel Hefe, du solltest vielleicht etwas weniger nehmen.", verstehst du was ich meine? Frage die, die Erfolg haben, nicht die, die ihn nicht haben wollen, oder ihn einfach nicht haben. Akzeptiere nur einen Rat von dem Menschen, der in einer Position ist in der du einmal sein möchtest, oder dessen Rat du schätzt. Das wäre genau wie als wenn du in einem Fachgeschäft für Rasenmäher fragen ob es sich lohnen würde, sich einen Mercedes zu kaufen.

Fazit: "Probiere es aus, entweder du hast Erfolg und wirst es lieben, oder du lässt es, verurteilt dich ja keiner, ist ja auch dein Leben solange du glücklich bist :)

Auch diese Antwort musst du nicht schätzen, das liegt ganz bei dir.

MfG, Guitarfreak25

Hallo zusammen. Sorry: Aber ich möchte dem Negativ Gelaber, hier, auch noch was hinzufügen. Eines fällt mir hier ganz stark auf! Der Tenor lautet hier: Amway Ankucken, Zuhören = Millionär! Diesen Leuten die diese Firma Amway und deren Marketingplan schwarz Malen sei gesagt. Dieser Job und der Lohn ist kein Gottesgeschenk. Wenn derjenige der hier nur Spot schreibt, die gleiche Energy und den Fleiss in dieses Networkmarketing investieren würde wie in einen Job bei dem Er jeden Tag um acht-Uhr im Betrieb sitzt oder steht und versucht Kariere zu machen wäre Sein Verdienst ganz sicher gleich hoch oder um ein Vielfaches höher. Denn was man in seinem Berufsleben beginnen, Anfassen oder Erreichen will: Es ist immer Verbunden mit Fleiss, Anstand und Durchhaltewillen. Es ist leider auch bei Amway nicht so! Dass man sich mal schnell den Marketingvortrag anhört und dann sofort alle Geldsorgen los ist. Aber ich gebe diesen Amway-Entäuschten auch recht: Viele der Verkäufer versuchen so schnell wie möglich möglichst viele Berater anzuwerben. Leider auch mit Argumenten die im nachhinein zu solchen Negativ Berichten führen. Die Firma Amway besteht seit 50jahren viele Schlag-zeilen hat Sie in diesen Jahren, im Guten und im Bösen, überstanden. Amway hat mit einem guten Geschäftsmodel und Produkten alle Lügen gestraft. Denn est gibt auch andere Firmen, Die sind mi diesen Zug, wie Networkmarketing gross und grösser geworden. Aber keine hat vor 50 Jahre angefangen. Wenn jemand sein Erfolg, im Beruf, anderen überlassen will kann dies tun! Nur nicht mit Amway. Wer dennoch dieser Meinug ist hat wirklich nichts von dieser Geschäftsidee verstanden. Bei Amway ist alles erreichbar wie bei jeder anderen Geschäftsmöglichkeit auch als Selbst-ständiger. Aber mann muss Wollen und den Mut haben, bereit sein Risiko und auch, in einem Individuellen Rahmen, Geld zu Investieren. Was nützt mir! Ein produkt zu Verkaufen oder Empfehlen wenn ich Dieses nicht Teste oder selbst Kennenlerne. Das tolle ist! Niemand muss riesen Summen vorinvestieren. Bezahlt wird was Bestellt und oder Verkauft ist.

Im Positiven Sinn grüsst Chris

ZITAT: beantwortet von Biggi2000 am 9. November 2007 16:23 3x Thumb_up

Amway macht Geschäfte indem Du Vorräte kaufen muß um sie dann wieder an Freunde und Bekannte zu verkaufen.Sie gaukeln Dir theoretisch gute Gewinne vor , aber Du bleibst meist auf großen Warenvorräten und Schulden sitzen. [Inhalt wurde beanstandet]

MEINE ANTWORT:

Also das ist kompletter HUMBUG. Mann hat bei Amway keine Mindestabnahme und bestellt nur das was man will. Wenn jemand bei dir etwas bestellt must du natürlich vertrauen in die Person geben oder erst das Geld verlangen bevor die Produkte bestellst. Du solltest dir bevor du urteilst erstmal den MArketingplan ansehen(Falls du die Möglichkeit hast)

ZITAT: Kommentar von 3f10e40bb295e3ed86dc5ea22eac69besmalljacobi06 am 5. Dezember 2007 12:53

Wieso negativ? Ich habe nur geschrieben "...das es nicht mehr so einfach ist wie vor 15 Jahren!" Ich persönlich benutze diese Sachen NICHT! Und außerdem war es nur meine Erfahrung und Meinung, was ich von der Familie erlebe!!! Aber wie tust du von einem "teuren" Produkt werben, wenn Du es nicht selbst kaufst um es zu zeigen. Naja stimmt schon, ... gibt genug die die Katze im Sack kaufen, ...

MEINE ANTWORT:

Es gibt bei uns keine teuren Produkte sondern Qualitativ hochwertige und konzentrierte Produkte. Das heißt wenn du Beispielsweise eine Flasche allzweckreiniger von Amway kaufst, brauchst du ca.20-40 Flaschen aus dem Supermarkt um sie zu ersetzen....(mindestens)

Ich hatte gestern (08.07.09) in Tüngental ein Vorstellunggespräch. So dachte ich. Es hat sich dann ziemlich schnell gezeigt, es ist eine Firma, das hier genannte Amway, die neue Leute suchen, die für Sie arbeiten. Ja, richtig gehört. Man arbeitet nicht für sich selbst. Das ist mein Eindruck. Mein Gespräch mit W.B. verlief folgendermaßen. Ich wohne erst seit 3 Monaten hier in SHA. Durch meinen Umzug bin ich Arbeitslos geworden, und suche nun eine neue Arbeit. Irgendwoher muss doch das geld zum täglichen Über-Leben kommen...jedenfalls, ich kam zu spät. Ganze 15 Minuten. Für einen potentiellen Arbeitgeben (normalerweiße) ein Auswahlkriterium. Ich hoffte mir, dass ich dennoch gehört würde, und eine Chance bekäme. Dort angekommen, fiel mir zuerst auf das dieser W.B. gar keinen Namen auf seiner Klingel stehen hatte. nd auch nirgendwo ein Briefkasten war. Das kam mir komisch vor. Er empfang mich sehr freundlich. Ein weiterer Grund zu Skepsis. Ich weiß schon jetzt nicht mehr genau den Inhalt unseres Gesprächs. Mir viel auch nicht auf dass er mich Stück für Stück in seinen Bann zog. Erst im nachhinein muss ich sagen das er wohl gut aufgepasst haben muss, in den Seminaren und Schulungen, die dort (für Geld - für viiiel Geld...-?-) angeboten werden. Denn es fing alles mit seiner Visitenkarte an. Und es gab echt total fliesende Übergänge im Gespräch. Es wurde oft das Thema gewechselt, und jedesmal war es kaum bemerkbar. Denn er schaffte so perfeckt den Übergang zu etwas völlig anderem. Und ständig seine überzogene Freundlichkeit. In diesem Gespräch selbst, fühlte ich mich oft sehr klein und unsicher. Doch er schaffte es mich immer wieder da raus zu holen. Und mir das Gefühl zu geben, dass auch ich das schaffen kann. Dass ich potential dafür hätte. Und im nächsten Moment verunsicherte er mich wieder dermaßen. Ich fühlte mich zunehmens unwohler. Weil er, - und so empfinde ich es jetzt, mit mir spielte. Er hatte mich total in seiner gewalt. Nennt man auch Gehirnwäsche. Vergleichbar mit einer Sekte. An alle die (noch) nicht dazu gehören. Lasst blos die Finger davon. Mich hätten sie beinahe herum gekriegt. Und nehmt euch auch in Zukunft vor ihnen (und anderen Hirnwasch-Leute) in Acht. Denn sie sind stets bemüht, ihre Taktik so aus zu bauen, und der Zeit an zupassen, dass sie immer und bis in alle Ewigkeit Leute in ihre Fängen bekommen. Lasst euch bloß nicht einlullen!!!!!!! Ihr seit was. Ihr seit viel wehrt. Ihr habt eine ganz tolle Begabung. Aber wählt einen anderen Weg, um die Begabung ans Licht zu befördern und zu nutzen. Dieser, ist NICHT der richtige! Es gibt so viele andere Möglichkeiten Geld zu verdienen. Und meine Oma hatte recht mit dem was sie mir mal sagte, als ich noch 12 Jahre jünger war wie heute: Willst Du etwas tun, was Beständigkeit und Sicherheit birgt, - was lange und gut halten soll? So musst Du auch dafür kämpfen und dran bleiben. Etwas dass leicht und/oder schnell zu haben ist, ist meist nur von kurzer Dauer.

Liebe Grüße, Anno (Name anonym)

bei amway kann man heutzutage auch nur für den eigenbedarf bestellen, man muss gar nichts mehr verkaufen. ich glaube kaum das amway ein so schlechtes geschäft ist, wie viele menschen meinen - den es steht im buch der deutschen wirtschaftschroniken, als eine der besten network marketing systeme und ich denke nicht, dass ein geschäft das auf einem schneeball- oder pyramidensystem beruht in solch einen buch stehen würde, zudem kommt noch das diese systeme in deutschland verboten sind. max schwarz, einer der erfolgreichsten menschen in diesem geschäft, hat den BVNM award bekommen (bundesverband network marketing). marianne schwarz, seine frau hat den nobelpreis bekommen. man ist für seinen erfolg bei amway selber verantwortlich man kann produkte kaufen muss aber nicht, man kann sie weiter verkaufen oder auch nicht. man kann wie ich schon sagte auch nur für sich selber einkaufen. als sogenannter member und muss weiter nichts tun, amway ist ein so sicherers geschäft weil es zu nichts zwingt. man unterschreibt zudem keinen vertrag nur einen antrag, wer sich etwas auskennt weiss das man deshalb jeder zeit aufhören kann. man muss auch zu keinem seminar oder zu einer schulung gehen wenn man nicht will. man muss erst recht niemanden sponsern wenn man das selber nicht nicht machen möchte.

Ich bin seit 18 Jahren Hauptberuflich im Amway Geschäft.

Abnahme Pflicht hat es von Amway noch nie gegeben und sogar Produkte die schon teilweise verbraucht wurden können 90 Tage unfrei zurückgesendet werden und es wird der volle Kaufbetrag von Amway zurück erstattet.

Im Amway Beraterhandbuch steht sogar das man kein Lager anlegen darf und Amway die Möglichkeit hat dies zu kontrollieren.

Es wird nur auf Bestellung gearbeitet da die Produkte sowieso innerhalb von 2 bis 4 Werktagen geliefert werden.

Wer das Geschäft beendet kann falls er noch Produkte hat diese an Amway zurückgeben und bekommt den vollen Preis zurückerstattet.

Da ich seit 18 Jahren nur vom Verdienst aus dem Amway Geschäft lebe kann ich wohl beurteilen das es heute sogar noch besser aufzubauen ist als zu der Zeit als ich begann.

Wer bei Amway tüchtig ist und sich auch ausbilden lässt ( was auch freiwillig ist ) kann sich wenn er gut ist eine sehr gute Existenz aufbauen.

Wie ich schon sagte, wer fleißig und tüchtig ist und auch bereit sich Schulen zu lassen.

Es ist also wie in jedem anderen Beruf oder Geschäft.

Falls jemand mehr fragen hat kann er sich gerne mit mir in Verbindung setzen.

Einfach bei Amway in Puchheim anrufen und nach Baumann Manuela und Robert fragen dann bekommt Ihr meine Telefonnummer und wir klären weiters.

Viel Erfolg Euch allen Gruß Baumann Robert !!!!

bei amway kann man heutzutage auch nur für den eigenbedarf bestellen, man muss gar nichts mehr verkaufen. ich glaube kaum das amway ein so schlechtes geschäft ist, wie viele menschen meinen - den es steht im buch der deutschen wirtschaftschroniken, als eine der besten network marketing systeme und ich denke nicht, dass ein geschäft das auf einem schneeball- oder pyramidensystem beruht in solch einen buch stehen würde, zudem kommt noch das diese systeme in deutschland verboten sind.

max schwarz, einer der erfolgreichsten menschen in diesem geschäft, hat den BVNM award bekommen (bundesverband network marketing). marianne schwarz, seine frau hat den nobelpreis bekommen.

man ist für seinen erfolg bei amway selber verantwortlich man kann produkte kaufen muss aber nicht, man kann sie weiter verkaufen oder auch nicht. man kann wie ich schon sagte auch nur für sich selber einkaufen. als sogenannter member und muss weiter nichts tun, amway ist ein so sicherers geschäft weil es zu nichts zwingt. man unterschreibt zudem keinen vertrag nur einen antrag, wer sich etwas auskennt weiss das man deshalb jeder zeit aufhören kann. man muss auch zu keinem seminar oder zu einer schulung gehen wenn man nicht will. man muss erst recht niemanden sponsern wenn man das selber nicht nicht machen möchte.

Network Marketing macht nur Spass, wenn man den vollen Vergütungsplan von vorne herein ohne auch nur ein Produkt zu verkaufen vergütet bekommt. Amway hat meines Wissens einen Differenz-Bonusplan der zwischen 3-21% Gruppenbonus ausbezahlt.Das heisst: Um eine vernünftige Provision zu erhalten sind bestimmte Umsätze notwendig, die der ein oder andere erreicht in dem er Produkte verkauft! Ich selbst mache auch Network-Marketing, für mich das genialste und fairste Geschäftskonzept überhaupt,vorrausgesetzt die Firma stimmt! Ich, verkaufe keine Produkte,sondern erkläre Menschen, wie sie durch richtiges Einkaufen finanziell unabhängig werden können! Geld verdienen kann so einfach sein!!!

ja.auch einer von denen. gott.das alles so ein quatsch.macht menschen hoffnung,wo keine is.gut,es ist mal nichts illegales,aber auch nichts zum überleben.

0
@manjana

Wenn ich Dir schreiben könnte,würde ich Dich mal persönlich aufklären, was reiche Menschen wissen und 95% der Bevölkerung nicht wissen!Aber hier ist leider kein Diskussion-Forum!

0

Nun, es ist ganz normal, dass nur wenn Umsätze laufen auch eine Provisin bezahlt wird. Das wird in Deinem Network nicht anders sein. Es ist richtig, dass nur durch Vernetzung von Einkäufern Umsatz generiert und somit Provision ausbezahlt wird. AMWAY-Geschäftspartner tun nichts anderes. sie kaufen selber ein, empfehlen die gute Qualität und vernetzen sich weiter mit Menschen die das Gleiche tun. Das perfekte Network Marketing mit tausenden von Produkten. Niemals versiegend!

0

ich bin froh, dass man über amway so viel hier redet! die negativen äußerungen helfen den Geschäftspartnern von Amway aus den Fehlern zu lernen und die Einblicke in die Meinungen derer zu bekommen, die durch einige ungeschicktheiten das Wahre nicht durchsehen konnten! aber so ist es immer im leben: was wir nicht wissen und alles was neu ist, wird erstmal schlecht gemacht und darüber wird erstmal skeptisch gesprochen. wenn man aber die firma durch werbungen im fernseher kennt(obwohl die werbung meistens dann eingeschaltet wird, weil der produkt nicht mehr gekauft wird und es der firma also schlecht geht) mag man über den produkt nicht etwas schlecht sagen...also kann man heir wirklich keinen wegen seinen zu schnellen vorurteilen verurteilen. galilei wurde ja seiner zeit auch mal verbrannt ;) ich wollte zur Anno1979 etwas sagen... weißt du, dass deine oma total goldne worte gesagt hat?!!!ich habe mir sie aufgeschrieben, denn so lerne ich meine amwaygeschäftüartner. denn der job ist nicht leicht und ist aber etwas ganz bodenständiges, denn wir verkaufen keine aktien oder lizensen oder sonst etwas, ZEIGEN DEN LEUTEN DIE MÖGLICHKEIT TOLLE PRODUKTE ZU DEM GÜNSTIGEREN PREIS FÜR DEN EIGENVERBRAUCH EINZUKAUFEN UND WENN MAN DIE PRODUKTE MAG, KANN MAN DAS WEITEREMPFEHLEN UND NICHT FÜR DAS VERKAUFEN SONDERN FÜR DAS WEITEREMPFEHLEN WIRD SOGAR DAS GELD VERDIENT deine oma hat nämlich recht und du auch! es gibt genug amwayleute, die manchmal lästig vorkommen-einfach nicht falsch verstehen, die haben es noch icht gelernt, dass ihre begeisterung erschrecken kann und ihr verhalten dadurch das verhalten einer sekte ähnlich ist. viele leute haben seiner zeit zu viel eingekauft, nicht weil sie produkte für sich brauchten, sondern, weil sie durchs einkaufen höhere bonusstufen haben wollten...selber schuld, sie haben wahrscheinlich den sinn der tätigkeit gar nicht verstanden und sitzen jetzt einfach mit berg schulden! lieber hätten sie den gleichen warenumsatz durchs empfehlen der amwayeinkaufsmöglichkeit gemacht, denn sie hätten dafür kein cent zu zahlen brauchen und der bonus wäre wahrscheinlich noch höher. an alle VOSICHTIG: die amwaytätigkeit ist sehr schwere arbeit wo man nur durch ehrlichkeit und nur durch verstehen der probleme anderer gemacht werden kann, meistens sehr lange braucht bis man die ersten erfolge sieht! für die ehrlichen und hilfsbereite und geduldige menschen zahlt sich das aber mit der zeit in solchen höhe aus, über die sich bestimmt keiner von euch zu träumen wagt!

Wieso nur haben Amway-Leute es nötig, mich aufgrund einer Zeitungswerbung für meine eigene Firma anzurufen und das Angebot einer Mitarbeit zu unterbreiten. Da ich bereits erfolgreich selbstständig bin, könnten die sich das doch sparen. Mir geht´s gar nicht darum, ob das Amway-Zeug jetzt gut ist oder nicht. Oder ob man damit Geld verdienen kann. Jedesmal wenn ich für meine Firma werbe, treten diese seltsamen Leute in mein Geschäftsleben. Da kommen dann Anrufe wie: "ich glaube, ich hätte da einen interessanten Auftrag für Sie". Wenn ich dann nachhake und wissen will, worum es eigentlich geht, dann wird abgeblockt. Jedesmal heisst es, man würde mir alles bei einem persönlichen Gespräch erklären. Nur durch mehrmaliges nachfragen, erfahre ich dann die Internetseite und damit auch, dass es sich um Amway handelt. Wieso diese heimlichtuerei? Wenn die das immer gleich sagen würden, dann könnte ich sagen - kein Interesse und Schluß.

AN ALLE AMWAYER: Ich hab keinen Bock auf EUCH. Ich will nicht bei Euch mitmachen. Ich hab bereits einen Job bei dem ich der Chef bin!!! ALSO BITTE RUFT MICH NICHT MEHR AN!!!

Erfahrung hat offensichtlich hier niemand gemacht, ich konnte keine klare und definierte Antwort finden, also habe ich mich anderweitig schlau gemacht. Es wird ausdrücklich! darauf hingewiesen, dass bei diesem Geschäft niemand Produkte verkauft. Es geht um eine Einkaufsmöglichkeit, um seinen Eigenbedarf zu decken und ein zweites Standbein durch Network Marketing aufzubauen. Das hat überhaupt nichts mit TupperTante oder dergleichen zu tun. Man sollte also vllt einfach selbst was ausprobieren und nicht auf andere Meinungen hören, ich hab zumindest auf diese viele Halbwahrheiten nicht gehört. Denn sie erschienen mir als typisches "Getratsche"

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen. Im übringen kann man auch noch mal hier nachlesen: http://www.amway.de/cms/opportunity/own_business

Na klar kann ich Produkte auch verkaufen, wenn ich das möchte, aber dann sind wir beim Einzelhandel und arbeite Monat für Monat mit Lagerbestand usw. für mein Geld. Wie im herkömmlichen Sinn. Das wollen wir doch gar nicht! Wir vernetzen uns als Verbraucher und lassen uns an den Umsätzen beteiligen. Eine Goldgrube für jeden der das System versteht!

0

Für mich kein tratsch.Mein Kollege und seine Frau sind auch Verkäufer.Haben sich viel versprochen und sich bei Freunden und Verwandten unbeliebt gemacht,mit Ihrem Amwaygelaber.Wollt mal ne Tuschekaufen,weil Produkte nicht schlecht.Hatte gleich eine Stunde Verkaufsgespräch an ne Hacken.Und ein großes Packet Nudeln!!! Ja,die waren Lecker

0

Ich kenne Amway schon seit 30 Jahren und benutze seitdem auch viele Produkte. Warum man diese Firma immer in den Schmutz ziehen muß kann ich nicht verstehen. In dieser Zeit sind sehr viele Firmen gekommen und wieder gegangen! Es kann sich doch jeder nach seinen Neigungen eine Firma suchen. Nur soo eine große Palette und so viele Berufsbilder hat meines wissens keine andere Firma zu bieten.

Also wir Geschäftspartner können etwas kaufen. Müssen aber nicht. Wir können Produkte weiterempfehlen. Das ist so. Wir machen dieses Geschäft schon seit dem wir einkaufen gehen. Wenn Ihr ein Waschmittel liebt und begeistert davon seit empehlt ihr es doch weiter oder nicht ? Aber ihr bekommt dafür kein geld. Bei Amway schon.

Ich hatte mal ne Freundin vor 30 Jahren, die mit Amway Geld verdienen wollte. Am Ende hatte Sie einen Berg von Schulden und die Eltern haben den Schuldenberg getilkt. Bei Amway musst Du generell Vorkasse leisten und wenn Du keine Abnehmer für Deine Ware hast, dann sitzt Du am Ende darauf. Abnehmer können auch zu jeder Zeit bei Dir bestellen und die Bestellung rückgängig machen. Bei Anway geht das nicht.

Das ist nicht das System AMWAY wie es Heute betrieben wird. Ich kann jedes Produkt innerhalb 90 Tagen zurück senden und bekomme das Geld wieder. Es gibt keinen Grund für einen Berg von Ware. Warum auch?

1

Das war damals jetzt braucht mann nichts vorkaufen. Man kauft nur nur die Sachen die man selber brauch. Es gibt auch keine Mindestbestellmenge. Wenn jemand was kaufen will dann kann man das dann bestellen und es ist fast immer zwei Tage danach da. Vielleicht war es früher so oder man ist an Leute geraten die das geschäft verschandelt haben. Wenn mans richtig macht und versteht dann kann man damit Geld verdienen.

0
@Nicki1915

AN NICKI1915:

100 % richtig! Du kennst dich aus! Davon brauchts hier noch n paar mehr! ;-)

1

Wenn Du die Produkte von Amway meinst, kann ich nur dazu sagen: Mein Vater und meine Tante sind begeistert und hatten sich letztens erst wieder was bestellt.

Wenn du da als Verkäufer o.ä. einsteigen willst, dann laß es. Du must Ware kaufen um Sie zu verkaufen und vorzuführen. Und ob man noch so viele Abnehmer findet, wie vor 15 Jahren tue ich bezweifeln, denn ist nicht ganz billig. Also dein Brot wirst du damit kaum verdienen!

Ach wie schön, dass man bei AMWAY gar nichts muss! Aber du kannst erfolgreich Produkte weiter empfehlen, wie es bei Deiner Familie ja auch geklappt hat und Die anscheinend zufrieden sind. Wenn ich zufrieden bin kann ich auch weiter empfehlen und somit baue ich ein Netzwerk von Verbrauchern auf ohne nur ein Produkt zum Verkauf eingekauft zu haben und mache Umsatz mit Beteiligung. Warum so umständlich und negativ?

0
@notredame

Wieso negativ? Ich habe nur geschrieben "...das es nicht mehr so einfach ist wie vor 15 Jahren!" Ich persönlich benutze diese Sachen NICHT! Und außerdem war es nur meine Erfahrung und Meinung, was ich von der Familie erlebe!!! Aber wie tust du von einem "teuren" Produkt werben, wenn Du es nicht selbst kaufst um es zu zeigen. Naja stimmt schon, ... gibt genug die die Katze im Sack kaufen, ...

0
@jacobi06

Es gibt bei uns keine teuren Produkte sondern Qualitativ hochwertige und konzentrierte Produkte. Das heißt wenn du Beispielsweise eine Flasche allzweckreiniger von Amway kaufst, brauchst du ca.20-40 Flaschen aus dem Supermarkt um sie zu ersetzen....

0

Hi,

wir führen einen Amway-Shop. Handelspanne ist nicht vorgesehen, da Amway-Berater eine Umsatzprovision erhalten.

Einfach kostenlos registrieren, Produkte in den Warenkorb und Angebot anfordern.

Da keine Provision an diverse Auktionsplattformen gezahlt werden muss, sind die Preise noch unter "Ebay-Niveau"

Besuchen Sie uns auf www.Haushaltswaren-Deutschland.de

Grüße,

Domdolf

ich weiss,dass die produkte nich schlecht sind. kannst aber auch im bioladen kaufen.also,produkte die naturbelassen sind. aus meiner erfahrung, nerven verkäufer von amway,wenn sie erst leute die was kaufen würden,gerochen haben.aber das ist der druck den sie selbst bekommen.nee,lohnt nicht.bloß nicht unterstützen.

Kann man im Bio-Laden nicht kaufen! Es gibt keinerlei Druck von irgendwelcher Seite her! Es ist eine freiwillige Tätigkeit! Wir sind keine Verkäufer sondern Unternehmer und bauen Handelsnetze auf. 500 Wissenschaftler sorgen im AMWAY-System für Qualitätsprodukte. Kein Bioladen kann dies von seinen Produkten behaupten!

0
@notredame

Klar gibts auch anderweitig Produkte,die natürliche Inhaltsstoffe beinhalten.Son Amwaygelaber kenn ich von "Freunden".Wollt mal ne Tusche kaufen( um endlich mal meine Ruhe zu haben)schon hatte ich ne Stunde Verkaufsgelaber an den Hacken.Bin mit riesen Packet Nudeln wieder los.Grausame Taktik.Internes Video hab ich mir auch angucken müssen.Für mich Gehirnwäsche

0
@manjana

Dann bist du an den falschen Geschäftspartner geraten es geht auch anders. Und ich bin nicht der einzige der Kunden nicht mit Werbung belästigt...

0

Bevor man lügen über Amway verbreitet solltet ihr euch besser informieren und keine Märchen erzählen

Was möchtest Du wissen?