Hat jemand Erfahrung mit Amway?

25 Antworten

Ich hatte gestern (08.07.09) in Tüngental ein Vorstellunggespräch. So dachte ich. Es hat sich dann ziemlich schnell gezeigt, es ist eine Firma, das hier genannte Amway, die neue Leute suchen, die für Sie arbeiten. Ja, richtig gehört. Man arbeitet nicht für sich selbst. Das ist mein Eindruck. Mein Gespräch mit W.B. verlief folgendermaßen. Ich wohne erst seit 3 Monaten hier in SHA. Durch meinen Umzug bin ich Arbeitslos geworden, und suche nun eine neue Arbeit. Irgendwoher muss doch das geld zum täglichen Über-Leben kommen...jedenfalls, ich kam zu spät. Ganze 15 Minuten. Für einen potentiellen Arbeitgeben (normalerweiße) ein Auswahlkriterium. Ich hoffte mir, dass ich dennoch gehört würde, und eine Chance bekäme. Dort angekommen, fiel mir zuerst auf das dieser W.B. gar keinen Namen auf seiner Klingel stehen hatte. nd auch nirgendwo ein Briefkasten war. Das kam mir komisch vor. Er empfang mich sehr freundlich. Ein weiterer Grund zu Skepsis. Ich weiß schon jetzt nicht mehr genau den Inhalt unseres Gesprächs. Mir viel auch nicht auf dass er mich Stück für Stück in seinen Bann zog. Erst im nachhinein muss ich sagen das er wohl gut aufgepasst haben muss, in den Seminaren und Schulungen, die dort (für Geld - für viiiel Geld...-?-) angeboten werden. Denn es fing alles mit seiner Visitenkarte an. Und es gab echt total fliesende Übergänge im Gespräch. Es wurde oft das Thema gewechselt, und jedesmal war es kaum bemerkbar. Denn er schaffte so perfeckt den Übergang zu etwas völlig anderem. Und ständig seine überzogene Freundlichkeit. In diesem Gespräch selbst, fühlte ich mich oft sehr klein und unsicher. Doch er schaffte es mich immer wieder da raus zu holen. Und mir das Gefühl zu geben, dass auch ich das schaffen kann. Dass ich potential dafür hätte. Und im nächsten Moment verunsicherte er mich wieder dermaßen. Ich fühlte mich zunehmens unwohler. Weil er, - und so empfinde ich es jetzt, mit mir spielte. Er hatte mich total in seiner gewalt. Nennt man auch Gehirnwäsche. Vergleichbar mit einer Sekte. An alle die (noch) nicht dazu gehören. Lasst blos die Finger davon. Mich hätten sie beinahe herum gekriegt. Und nehmt euch auch in Zukunft vor ihnen (und anderen Hirnwasch-Leute) in Acht. Denn sie sind stets bemüht, ihre Taktik so aus zu bauen, und der Zeit an zupassen, dass sie immer und bis in alle Ewigkeit Leute in ihre Fängen bekommen. Lasst euch bloß nicht einlullen!!!!!!! Ihr seit was. Ihr seit viel wehrt. Ihr habt eine ganz tolle Begabung. Aber wählt einen anderen Weg, um die Begabung ans Licht zu befördern und zu nutzen. Dieser, ist NICHT der richtige! Es gibt so viele andere Möglichkeiten Geld zu verdienen. Und meine Oma hatte recht mit dem was sie mir mal sagte, als ich noch 12 Jahre jünger war wie heute: Willst Du etwas tun, was Beständigkeit und Sicherheit birgt, - was lange und gut halten soll? So musst Du auch dafür kämpfen und dran bleiben. Etwas dass leicht und/oder schnell zu haben ist, ist meist nur von kurzer Dauer.

Liebe Grüße, Anno (Name anonym)

Hallo zusammen. Sorry: Aber ich möchte dem Negativ Gelaber, hier, auch noch was hinzufügen. Eines fällt mir hier ganz stark auf! Der Tenor lautet hier: Amway Ankucken, Zuhören = Millionär! Diesen Leuten die diese Firma Amway und deren Marketingplan schwarz Malen sei gesagt. Dieser Job und der Lohn ist kein Gottesgeschenk. Wenn derjenige der hier nur Spot schreibt, die gleiche Energy und den Fleiss in dieses Networkmarketing investieren würde wie in einen Job bei dem Er jeden Tag um acht-Uhr im Betrieb sitzt oder steht und versucht Kariere zu machen wäre Sein Verdienst ganz sicher gleich hoch oder um ein Vielfaches höher. Denn was man in seinem Berufsleben beginnen, Anfassen oder Erreichen will: Es ist immer Verbunden mit Fleiss, Anstand und Durchhaltewillen. Es ist leider auch bei Amway nicht so! Dass man sich mal schnell den Marketingvortrag anhört und dann sofort alle Geldsorgen los ist. Aber ich gebe diesen Amway-Entäuschten auch recht: Viele der Verkäufer versuchen so schnell wie möglich möglichst viele Berater anzuwerben. Leider auch mit Argumenten die im nachhinein zu solchen Negativ Berichten führen. Die Firma Amway besteht seit 50jahren viele Schlag-zeilen hat Sie in diesen Jahren, im Guten und im Bösen, überstanden. Amway hat mit einem guten Geschäftsmodel und Produkten alle Lügen gestraft. Denn est gibt auch andere Firmen, Die sind mi diesen Zug, wie Networkmarketing gross und grösser geworden. Aber keine hat vor 50 Jahre angefangen. Wenn jemand sein Erfolg, im Beruf, anderen überlassen will kann dies tun! Nur nicht mit Amway. Wer dennoch dieser Meinug ist hat wirklich nichts von dieser Geschäftsidee verstanden. Bei Amway ist alles erreichbar wie bei jeder anderen Geschäftsmöglichkeit auch als Selbst-ständiger. Aber mann muss Wollen und den Mut haben, bereit sein Risiko und auch, in einem Individuellen Rahmen, Geld zu Investieren. Was nützt mir! Ein produkt zu Verkaufen oder Empfehlen wenn ich Dieses nicht Teste oder selbst Kennenlerne. Das tolle ist! Niemand muss riesen Summen vorinvestieren. Bezahlt wird was Bestellt und oder Verkauft ist.

Im Positiven Sinn grüsst Chris

Was möchtest Du wissen?