Hat es im KZ sehr weh getan als Zyklon B eingeatmet wurde?

1 Antwort

Ich denke, dass diese Frage schon sehr speziell ist... Es ist im Grunde egal, ob der Tod durch Zyklon B schmerzhaft oder schmerzfrei ist. Tatsache ist, dass damals Millionen unschuldiger Menschen ohne Grund umgebracht worden sind. Aber zu deiner Frage:

Der Tod durch Zyanid-Verbindungen ist bestimmt kein Tanztee! Die Zellatmung wird unterbrochen, d. h. der Körper erstickt komplett. Je nach Dosierung mag das weniger als eine Minute dauern (meistens aber wohl länger). Und eine Minute kann verdammt lang sein, wenn ein Mensch im Todeskampf ist.

Wirklich wichtig ist, dass niemals wieder auf der Welt Menschen in Lagern oder Todeskammern landen. Du und auch ich können froh sein, dass wir die Zeiten von Zyklon B nicht miterleben mussten.

Was möchtest Du wissen?