Hat der Dual CS 1228 einen Vorverstärker?

3 Antworten

Hallo

denn 1228 gabs als Standalone (Einzelbaustein) mit DIN (Dipol) oder RCA (Chinch) Buchsen (Exportversion) oder als Einbaugerät (mit unterschiedlichen Motoren). RIAA Verstärker wurden bei einigen Einbaugeräten mit im Chassis verbaut (Rosita, Wigo,,) meist der TVV46 später (ab Mitte d. 70er) der TVV47. Manchmal findet man auch TVV48. Grundig und Wega verbaute tw einen eigenen RIAA. Es gab wohl auch Standalone mit eingebauten RIAA

Egal welcher der DUAL RIAA verbaut ist die sind aus heutiger Sicht alle "Klang-Bremsklötze" und waren damals schon nicht ganz "HiFi" tauglich (der TVV47 ist besser). Zudem "altern" die RIAA und neigen zum "Brummen". Andererseits sind einige billige RIAA aus Asien im Prinzip modernisierte TVV46. Wenn ein RIAA gebraucht wird sollte man wisen ob man Audiophil hören will oder zb nur LPs digitalsieren (oder für alle Fälle ausser High End zb www.elv.de/elv-audio-digitalisierer-ad1209.html)

Plattenspieler sollte man immer mit/an dem (Vor)Verstärker erden egal ob Chinch oder Dipolbuchse. Bei Dipolbuchsen ist die Erdung in der Buchse integriert aber teilweise noch als Kabelpeitsche separat rausgeführt.

Phono Signal Kabel sind keine Standard RCA Kabel sondern in der Kapazität auf das System abgestimmt (meist um 330 Pikofarad, je weniger um so besser). In dem Bereich gab es schon vor 40 Jahren "Klangtuningkabel" mit Silberlitzen. Das "Heimklangtuning" war das man denn Dreher auf den Verstärker stellte und aus dem 1 Meter Kabel dann 50-60cm rauskürzen konnte.

Phonokabel waren früher an der integrierten Zusatzlitze für die Masseverbindung erkennbar heute ist das oft das Kabel zum schalten von Endstufen

Wenn dein Verstärker einen Phonoanschluß hat, brauchst du keinen Vorverstärker/Phonovorverstärker, der ist am Phonoeingang nämlich schon eingebaut. Du kannst den Dual so anschließen. Falls du ihn über "Aux" anschließen willst, mußt du aber einen haben. 

Es gab wohl Dualplattenspieler aus dieser Zeit, die einen integrierten Phonovorverstärker hatten, aber die sind relativ selten. Ob deiner einen hat kannst du leicht überprüfen, indem du ihn einfach mal an "Aux" anschließt. Wenn der Ton dann sehr leise ist, hat er keinen Phonovorverstärker !

Die Duals aus dieser Zeit haben in der Regel einen 5-Pol-DIN-Stecker als Ausgang. Dann brauchst du einen Adapter von DIN auf Cinch, wenn dein Verstärker Cincheingänge hat. Die gibt es auch mit Erdungskabel. Manchmal geht es auch ohne Erdungskabel. Sonst brummt es ! Kommt auf Verstärker an.

:-)

Hallo,

die Typenbezeichung CS 1228 gibt nur Aufschluss über das Chassis. Ob in der Konsole ein Phono-Vorverstärker eingebaut ist oder nicht lässt sich so nicht sagen.

Entweder du schließt ihn einfach mal zum Test an deine Anlage an und hörst rein oder du schraubst ihn auf und schaust in das Gehäuse. Da ist genug Platz für den im Handbuch empfohlenen Dual TVV47.

Wenn du einen Adapter von DIN auf Cinch nehmen willst wäre ein Potentialausgleichskabel sicher keine schlechte Idee. Das Handbuch rät allerdings zum Tausch des Kabels - das ist bei diesen Plattenspielern auch sehr einfach.

Zum Schluss noch der beliebte Rat RTFM; http://dual.pytalhost.eu/1228/

Brauche ich einen Phono vor Verstärker um Plattenspieler an Anlage anzuschliessen?

Brauche ich das und wenn ja was sind gute Vorverstärker?

...zur Frage

Plattenspieler (mit eingebautem Phono-Vorverstärker) direkt an Aktivboxen anschließen?

Hallo,

ich habe einen Plattenspieler (IMG Stageline DJP-104USB) geschenkt bekommen und nähere mich somit als Anfänger langsam der Materie "Vinyl" an. :)
Da ich derzeit noch das nötige Kleingeld für einen anständigen Verstärker und das passende Soundsystem zusammen spare, wollte ich einmal bei den Profis unter euch nachfragen, ob folgendes für den Übergang möglich ist:

Ich nutze derzeit noch die Harman Kardon Soundsticks II (Aktivboxen). Sind zwar PC Boxen, aber sie geben einen meiner Meinung nach wirklich guten Sound ab.
Der Plattenspieler hat einen eingebauten Entzerrer-Vorverstärker.

Meint ihr es ist möglich diesen über einen "Cinch auf Miniklinke" Adapter direkt mit den Boxen zu verbinden?

...zur Frage

Platten Spieler an alter Anlage zu leise, was tun?

Hallo ich habe einen Grundig Plattenspieler 3000 an einen Grundig 3000 receiver mit einem Kabel mit 5-poligem DIN-Stecker angeschlossen. Der Ton ist selbst bei maximaler Lautstärke gerade mal auf eher leiseren zimmerlautstärke. Was kann ich tun. Am receiver kannst nicht liegen habe zusätzlich noch ein Kabel mit 5-poligem DIN-Stecker zu klinke für das Handy da ist der Ton perfekt. Vielen Dank

...zur Frage

Plattenspieler mit Phono Vorverstärker und Aktivboxen machen keine Musik

Hallo Freunde,

folgendes Problem: ich besitze ein Plattenspieler (Dual DT 210) den ich über einen Phono Vorverstärker (Vivanco PA115) an Boxen (Logitech Z523 2.1) angeschlossen habe. Letztere sollten angeblich Aktivboxen sein. Allerdings: ich lege eine Platte auf, drehe die Boxen auf voller Lautstärke - aber kein Musik.

Weitere Details, die wichtig sein könnten: -Der Plattenspieler besitzt ein Hebel, womit man zwischen "Line" und "Phono" schallten kann. Keine der Stellungen ändern was am Ergebnis. (Welche Stellung wäre Richtig?) -Den Vorverstärker habe ich direkt an den AUX-In des Subwoofers angeschlossen oder durch einen Adapter an einen 3,5mm Kabel, der aus einer Seiten-Box stammt, angeschlossen. Beides gleich. -Wenn alles angeschlossen ist, höre ich ein Brummen aus den Lautsprecher (der Plattenspieler hat kein Erdungskabel) und ich "höre" die Bewegung des Tonarms o.Ä. über due Boxen.

Warum spielt es nicht? Was muss geändert werden? Welche Defekte könnte möglicherweise vorhanden sein?

Ich bedanke mich tausendmal bei Euch.

Hier sind Links zu den Produkten: http://www.amazon.de/gp/product/B00K96SUXO/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1 (Spieler)

/gp/product/B005FQZ6JE/ref=ohauidetailpageo04s00?ie=UTF8&psc=1 (Vorverstärker)

/gp/product/B002HM5YXC/ref=ohauidetailpageo09s00?ie=UTF8&psc=1#productDetails (Boxen)

...zur Frage

Plattenspieler mit eingebautem Vorverstärker an Stereoanlage - nur leiser Ton

Hallo, ich habe mir nach langem Überlegen endlich einen Plattenspieler mit eingebautem Phono-Vorverstärker zugelegt, um diesen mit meiner Stereoanlage und deren Boxen benutzen zu können. Ich habe ihn heute aufgebaut und das rote und weiße Kabel richtig an meine Anlage und den Plattenspieler angeschlossen. Die Anlage ist auf den Aux-Modus geschaltet. Trotzdem höre ich leider keinen Ton aus der Anlage bzw. nur einen ganz leisen vom Plattenspieler. Woran kann das liegen? Wäre für Hilfe sehr dankbar. :)

...zur Frage

Fragen zu SABA PSP 350 Plattenspieler

Hi

Habe ein paar Fragen zu dem SABA PSP 350 Plattenspieler, und zwar

1: Der Plattenspieler hat einen DIN-Anschluss, wie kann ich den per Adapter an einen normalen Verstärker mit Cinch Anschließen?

Das Problem was ich habe ist, das in einigen Foren einfach nur ein Chaos darüber herrscht wie man ihn anschließen soll.

Der eine sagt das eine "DIN auf Cinch" reicht, der andere sagt das man eine

"DIN auf Cinch mit 4 Cinchstecker" braucht, wieder andere sagen das mein ein Adapter von "DIN auf Cinch mit Massekabel" braucht,

dann habe ich aber noch gelesen das der DIN-Stecker am SABA kein Standard ist, weshalb man sich doch besser einen eigenen Adapter bauen sollte..

Was stimmt jetzt also?

2: Wie sieht es aus mit einem Phono-Vorverstärker?

Brauch man den, oder nicht?

Weil auch da herrscht uneins. Der eine nimmt nur ein Adapter,der andere ein Vorverstärker, wieder andere testen alles durch, ohne ihre Ergebnisse weiter mitzuteilen

Noch eins, der Plattenspieler lief über 20 Jahre lang am Standard DIN Anschluss eines B&O Beomaster 3000, logischerweise ohne Adapter, aber auch ohne Vorverstärker

Hoffe das mir hier jemand kompetent weiterhelfen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?