Harry Potter Karte des Rumtreibers Frage (Fred und George Weasley)

8 Antworten

Na ja, sie haben es ja bei Filch geklaut, also wussten sie, dass an diesem Stück Pergament irgendwas faul ist. Schütze mal, sie haben einfach mal rumexperimentiert, könnte mir aber auch vorstellen, dass es voll zufällig passiert ist, frei nach dem Motto: Das Pergement liegt auf dem Tisch, Zauberstab darauf, sagt der eine zum anderen "Weißt du was, George? Ich schwöre feierlich, dass ich ein Tunichtgut bin!" - Könnte ja auch nur ein scherz gewesen sein ^^ wenn es so gewesen wäre, hätte ich die Gesichter gern gesehen, als sich die Karte gezeigt hat ^^

Aber es kann auch sein, dass die Karte die Zwillinge sympatisch fand und ihnen "gesagt" hat, wie man sie öffnet. schulterzuck

Leider weiß ich darauf keine Antwort, aber wie wir ja bei Snape gesehen habe, kann die Karte ja mit dem Finder komunizieren. Vielleicht haben die Weasleyzwillinge einfach ein paar Sachen ausprobiert und haben dann von der Karte einen Tip bekommen, weil sie sich als würdig erwiesen haben. So könnte ich mir es vorstellen.

Es gibt darauf keine Antwort (in Büchern wird ja nicht immer alles erklärt und es ist nicht wichtig für die Handlung). Ich denke mal, dass sie nach vielen Versuchen es herausgefunden haben. Oder vielleicht hat sich die Karte von selbst offenbart. Die Rumtreiber wussten ja, dass sie nicht für ewig in der Schule bleiben. Vielleicht haben sie in die Karte eine Art Zauber einbaut, welche "neue Rumtreiber" erkennt. Von ihren Taten her, wenn sie die Karte in die Hände bekommen, meine ich. Fred und George sind dafür natürlich perfekt.

Woher wissen wir etwas.

https://www.youtube.com/watch?v=1UheJtLw06w

  • Eine Möglichkeit wäre, die Karte hätte nachgeholfen.
  • Die andere Möglichkeit wäre, eine Erinnerung von Jemanden zu bekommen, der als Lehrer anwesend gewesen ist und die Erinnerung gegeben hat dann gelöscht.

https://www.youtube.com/watch?v=vLS2bkRWY0c

Schließlich ist es möglich die Erinnerung eines anderen einmal zu sehen, dann zu glauben es wäre die eigene. Ganz besonders wenn es ein Kind wäre, so wie noch selbst keine Höhere Magische Möglichkeiten nutzen könnte

Woher ich das weiß:Recherche

Die Karte "redet" in Band 3 mit Snape, als dieser das Geheimnis hinter der Karte erfahren will und ich denken, so lief es sicher auch mit Fred und George.

Die beiden werden vermutlich auch versucht haben, mit einigen Hilfsmitteln den Sinn der Karte zu erfahren und nach einiger Zeit haben die Rumtreiber sich mit Sicherheit "zu erkennen gegeben". Vielleicht sehen sich Rumtreiber und Unruhestifter ihre Begabung gegenseitig an? :-)

Was möchtest Du wissen?