Haltbarkeit von harten Brötchen (für Frikadellen zB)

6 Antworten

Wenn man solche Brötchen im Stoffbeutel aufhebt, halten sie schon wirklich sehr, sehr lange.

Wichtig ist, dass sie "atmen" können. Auch dürfen sie keinesfalls in einem feuchten Raum aufgehoben werden.

Ich habe "Weckmehl", das schon Jahre in einem geschlossenen Behälter war, noch immer nehmen können,nachdem ich mich vergewissert habe, dass es komplett ohne Schimmel usw. war. Das riecht man auch, wenn es nicht mehr in Ordnung ist!

Ein luftiger Stoffbeutel eigenet sich auch zum Aufbewahren, an einem unauffälligen Platz kann man ihn aufhängen. Solange keine Feuchtigkeit drankommt, bildet sich kein Schimmel.

wenn sie trocken bleiben ewig. bei uns auf dem land lagern wir sie über monate und verfüttern sie im winter an wildtiere oder machen halt semmelmehl draus

Was möchtest Du wissen?