Brötchen Haltbarkeit

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rieche einmal daran ... und schau es dir an.

Wenn du dabei den Eindruck gewinnst, dass es noch in Ordnung ist, dann kannst du unbesorgt in das Brötchen hineinbeißen.

Spätestens, wenn du den Bissen im Munde hast, wirst du schmecken, ob dir das ganze noch zusagt.

Gefährlich ist es auf keinen Fall, wenn du es isst, es ist nur eine Frage des Schmeckens, mancher Käse verändert seinen Geschmack sehr rasch (er reift nach) und wird scharf.

Gefährlich ist es auf keinen Fall, wenn du es isst, es ist nur eine Frage des Schmeckens

Naja, je nach dem wie warm es war ist es schon denkbar, dass es in der feuchten Tupperdosenatmosphäre schimmelt, und mit Schimmel sollte man nicht spaßen, vor allem, weil man eventuell vorhandene Pilzhyphen, die noch keinen Fruchtkörper (der Fruchtkörper ist das, was man im umgangssprachlichen als Schimmel bezeichnet) gebildet haben, mit bloßem Auge nicht sehen kann.

0

Ja, das kannst Du noch essen, wirst Du auch mit großem Appetit, falls Du Hunger hast. Aber der Hit ist es nicht mehr: Bißchen weich, Käse an den Rändern hart. Hart wäre das Brötchen, wenn es einfach auf einem Teller gelegen hätte, aber in ner Tupperdose hält es sich besser.

Guten Hunger!

Noch essbar? immer! - Kann halt sein, dass du dir das Brötchen später nochmal durch den Kopf gehen läßt. Davon gehe ich bei Käsebelag aber nicht aus.

Wenn die Raumtemperatur nicht 25° war sollte das noch essbar sein.

hmm.. schlecht ist es bestimmt nicht aber essen würde ich es nich mehr

Was möchtest Du wissen?