Hallo, ich möchte nach der Schule zur Bundeswehr und wollte mich aber tattoowieren lassen aber ich dachte ehr an sowas wie vlt ACAB oder 1312 geht das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundsätzlich sind bei solchen Vereinen Antidemokratische Tattoos und radikale Meinungen verboten. Allerdings weißt ich nicht, wie ACAB dann ausgelegt wird. Immerhin ist es ja nicht strafbar. Aber denke eigentlich nicht, dass die solche Leute bei der Bundeswehr haben wollen...

Grundsätzlich denke ich bist du hier mit einem Tribal, Feder, Arschgeweih, La Familia oder so besser beraten. Damit fällst du nicht aus der Reihe und wirkst schon ein bisschen uniformiert und gleichgeschaltet. Trotzdem hat das noch einen Touch von harter Kerl und du lehrst den Spießern und den Rentnern in der Nachbarschaft schon beim Anblick das Fürchten.

Individuelle Tattoos finde ich zwar ziemlich dämlich, eigentlich ist das was für Leute die immer unbedingt anders sein wollen, und die einfach nicht auf die Idee gekommen sind ein Promi Tattoo zu machen oder sich im Tattoostudio aus der Nachbarschaft was aus den Vorlagen auszusuchen. Meistens sehen die dann auch nicht so gut aus und sind überteuert. 

Aber für dich wär das vielleicht praktisch: dann bist du leichter zu identifizieren. Oder du machst dir deinen Namen auf die Körperteile: falls du die verlierst weiß der Finder wo sie hingehören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist warschl eh nicht Ernst gemeint, aber ist das nicht ein ziemlicher Widerspruch ein Tattoo was gegen die Staatsgewalt geht zu haben und gleichzeitig eine Ausbildung, in einer derartigen Einrichtung zu absolvieren? Tattoos allgemein sind glaube ich kein Problem wenn du sie verdecken kannst, wie das damit aussieht weiß ich nicht, aber ich bezweifle mal, dass es n Gesetz dagegen gibt, dass man mit nem ACAB Tattoo nicht zum Bund kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verfassungsfeindliche und radikale tattoos sind bei der bw verboten, ich denke das dürfte dem musterungsarzt negativ auffallen und deine einstellung damot verhindern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest grundsätzlich deine Einstellung überdenken.

Mit deiner Einstellung zu Organen des Staates bist du bei der Bundeswehr an der falschen Stelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wurde bereits erwähnt. Im Grunde stellen Tätowierungen kein Problem da, allerdings könnte ein derartiges Tatto zum Problem werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moment, was?

Du willst dir "Acab" tattoowieren lassen und dann zum Militär? Als Soldat beschützt du die Deutschen Bürger. Polizisten sind damit auch gemeint. 

Ein Soldat der Polizisten nicht mag..haha. 

Nein, die würden dich nur anlächeln und dich freundlich bitten das Grundstück der Bundeswehr zu verlassen ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?