Halbton- und Ganztonschritte?

8 Antworten

Wenn du es dir an einer Klaviertastatur anschaust kannst du es eigentlich gut erkennen. Wenn nicht, dann kannst du dir merken: von E zu F ist ein Halbtonschritt und von H zu C. Ansonsten ist beispielsweise C zu D Ein ganztonschritt und auch D zu E

Hoffe ich konnte helfen 

Also
C-D ganzton
D-E gt
E-F halbton
F-G gt
G-A gt
A-H gt
H-C ht
Wenn zwischen zwei weissen tasten auf dem klavier eine schwarze ist ist es ein ganzton wenn nicht ein halbton.
Spiel dir beides mal vor...vom hören her wirst du merken dass der halbton viel schriller (genannt dissonant) klingt.

Nimm dir am Besten eine Klaviertastatur zur Hilfe. Es gibt einmal die natürlichen Noten "C,D,E,F,G,A,H" (weiße Tasten auf dem Klavier) und dann gibt es auch noch Erhöhungen und Erniedrigungen, also z.B "cis,fis, es" und so ( schwarze Tasten auf dem Klavier). Wenn du nun von C zu D gehst ist es ein Ganztonschritt, denn ein Halbtonschritt wäre von C zu Cis, dann gehst du ja aber noch von Cis zu D, also sind das 2 Halbtonschritte und 2 Halbtonschritte= ein Ganztonschritt. Wenn du z.B von E zu F gehst ist es nur ein Halbtonschritt, weil dazwischen ja keine schwarze Taste ist. Also von einer Taste zur nächsten ist immer ein Halbtonschritt, du darfst dabei natürlich nicht die schwarzen Tasten ignorieren.

Was möchtest Du wissen?