Halbleeres (Halbvolles) Nuttelaglas Mythos

 - (Glas, Nutella)

5 Antworten

Eine Freundin von mir hat erzählt, dass sie in ihrer WG mal ein Experiment gemacht haben. Ganz strikt nicht den Rand des Glases zu berühren wenn man Nutella entnimmt, sondern immer nur mittig. Das Glas hat sich, bis auf den Boden, vollständig Rückstandslos leeren lassen, da scheint die Haselnusscreme wohl eine bestimmte Viskosität zu haben und gleitet auf Dem Glas. Selbiges passiert mit Porridge in einer glasierten Porzellanschüssel. Kippt man die Schüssel, wischt der Rest porridge alles sauber, kratzt man es mit dem Löffel aus bleibt eine klebrige Pampe kleben. Wenn das früher bei Nutella nicht so war (siehe anderer Kommentar dazu) dann liegt es vielleicht am Palmöl dass früher keine Zutat war, heute aber schon. Eine physikalische Erklärung für das Phänomen habe ich leider noch nicht gefunden :D

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das gleiche ist mir auch aufgefallen! Mega komisch!! Das hat sich verändert...ich esse seit über 20 Jahren regelmäßig Nutella und das ist neu...

Vllt rutscht die Nutella ja runter :DD Ich denk mal das die Oberfläche glatt ist und dann rutsch die nutella runter :D

Hahahaha :D Vielleicht hat die ? ... heißt es die Nutella ? :D Keine Ahnung. Vielleicht hat die Nutella an dieser Stelle nicht fest im Glas gehaftet... :D Paranormaaaaaaaal o.0

Wenn man nicht an den Rand innen von dem Nutellaglas kommt an der Stelle, rutscht alles runter bis auf den Boden Also immer in der Mitte vom Glas, Nutella rausholen Und nicht an das glas kommen Dann funktioniert das

Was möchtest Du wissen?