Haben die Kinder zu lange Sommerferien?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

6 Wochen sind genau richtig 53%
noch längere Sommerferien 21%
4 Wochen reichen aus 17%
Sommerferien kürzen, dafür die anderen Ferien verlängern 7%
andere Meinung 0%

20 Antworten

6 Wochen sind genau richtig

Ich finde es auch schwierig für berufstätige Eltern, wie sie die Kinder so lange beschäftigen sollen. Aber wenn man andere Ferien verlängert, dann verschiebt sich das Problem ja nur und dann hat man in anderen Ferien das Problem, was man mit den Kindern machen soll. Es gibt ja heutzutage viele Freizeiten auf die man die Kinder schicken kann. Ich denke aber 6 Wochen sind richtig, damit die Kinder die Ferien auch richtig satt haben und sich dann wieder auf die Schule freuen.

noch längere Sommerferien

In Spanien kriegen die Kinder bis zu 3 Monate frei. Das liegt allerdings auch an den Temperaturen in den heißen Sommermonaten. 1 Woche mehr würde ich den Kindern hier schon noch geben ;-)

Sommerferien kürzen, dafür die anderen Ferien verlängern

Zu meiner Schulzeit habe ich mir gewünscht, dass die Sommerferien um eine Woche gekürzt werden und dafür dann die Herbstferien eine Woche verlängert werden. Nur eine Woche Ferien zwischen Sommer - und Weihnachten ist eindeutig zu wenig.

6 Wochen sind genau richtig

Wenn an anderer Stelle die Ferien verlängert würden, wäre doch für berufstätige Eltern doch nur das Problem verschoben, oder sehe ich das falsch. Deshalb haben wir ja nicht mehr Urlaub. Da ich nun gar nicht mehr Ferienabhängig bin ist es gott sei dank nicht mehr mein Problem. Bei 6 Wochen sehe ich nur den Vorteil, dass mindestens 3 Leute in einem Team, die Chance in den Ferien je 2 Wochen Urlaub machen zu können haben. Bei Verlängerung und der noch nicht ausreichenden Versorgungsmöglichkeiten der Kinder in der Zeit, haben viele sicher noch mehr Probleme, wenn keine Großeltern oder Verwandten das auffangen können. Daher würde ich heute noch sagen, 6 Wochen weil man sich dran gewöhnt hat und man weiß was welche Zeiträume zu organisieren sind. Lieben Gruß Lotusblume

6 Wochen sind genau richtig

Ich denke schon, dass sich die Kultusministerkonferenz etwas dabei gedacht hat. ;)
Ferien sind ja nicht ausschließlich dazu da, um berufstätigen Eltern das Leben schwer zu machen...
Mit Organistation und Planung bekommt man es sicherlich hin, dass die Kinder, falls Betreuung nötig ist, an einem Stadtranderholungs- oder Ferienfreizeit- Programm teilnehmen, so dass die Betreuung gesichert ist und gleichzeitig soziales Lernen an frischer Luft stattfinden kann, was in der Schulzeit oft schwierig ist. Auch wäre bei einer kürzeren Ferienzeit die Zeit zu knapp, um ind der Schule, also seitens der Lehrer die organisatorischen und planerischen Aufgaben stressfrei zu erledigen. Davon profitiert das Kind und die berufstätigen Eltern indirekt auch, weil dadurch die Schulzeit reibungsloser ablaufen kann.

6 Wochen sind genau richtig

ich wett mit euch, dieser marxx is zu 100% ein erwachsener. dem kanns ja egal sein, was wir machen. @ xyungeloest: naja, aber ich denke, jeder hat wohl ieinen "verbündeten", also zumindest tante, onkel, cousinen, freunde usw. ausserdem leiden darunter die, die wirklich zeit für ihre kinder haben und mit ihnen etwas unternehmen wollen.

6 Wochen sind genau richtig

6 Wochen ist schon OK - obwohl ja jetzt schon einige Psycologen der Meinung ist, für die heutigen Kinder sind sechs Wochen schon zuviel; wenn sie davon nicht die drei letzten Wochen etwas für die Schule üben würden, dann würden Sie das lernen und Ihren Stoff verlernen...

noch längere Sommerferien

ALso ich finde wenn wir die ferien von den kindern kürtzen dann sollten unsere freuen tage auch gekürtzt werden so ist es gerecht 6 wochen reichen glaub ich schon naja vielleicht ein bisschen mehr .

4 Wochen reichen aus

ich denke es geht bei manchen familien auch um die unterbringung der konder während der langen ferien, denn nicht jeder hat om aund opa und so lange urlaub auch nicht um sich selber kümmern zu können.

6 Wochen sind genau richtig

Wir in Österreich haben 9 Wochen :))

Aber ich wäre dafür, 3 Wochen davon auf andere Ferien aufzuteilen. Also 6 Wochen sind genau richtig. (:

Griechenland startete vor einer Woche. Schule beginnt wieder mitte September. Rechne.
Aber es ist anderes Klima. Die Muetter organisieren sich, die Kinder sind den ganzen Tag hier auf der Insel am Strand, von ein, zwei Frauen betreut. Viele Festlandgriechen haben Haus oder Wohnung irgendwo am Meer. Frau und Kinder verreisen, die Vaeter besuchen an den Wochenenden.

4 Wochen reichen aus

Und die restlichen 2nicht verfallen lassen, sondern 1Woche zum Herbst und 1 zu Ostern- schließlich kann ja nicht jeder in der teuren Hauptsaison verreisen.

noch längere Sommerferien

noch längere sommerferien! das is nähmlich absoluter schwachsinn 6 wochen! -_- schaut euch mal die ganzen anderen länder in europa, amerika und asien an die haben früher rente und längere ferien! GANZ KLAR 6 wochen ZU KURZ!

6 Wochen sind genau richtig

Die Ferien sind schon lang genug. Die Kinder sollen sich doch erholen - und dafür ist der Sommer die beste Zeit.

6 Wochen sind genau richtig

Sechs Wochen ist ein Minimum, gerade Kinder brauchen diese Zeit auch zum wachsen, man kann das oft sehr schön beobachten, das die Kinder einen richtigen Schub während der großen Ferien bekommen.

Sommerferien kürzen, dafür die anderen Ferien verlängern

Also ich, und ich bin noch Schulkind, finde die sommerferien zu lang.....wenn man nichts bestimmtes, was so lang dauert(und das haben nicht viele) vorhat, dann wirds nach 3-4 wochen langweilig

6 Wochen sind genau richtig

das reicht genau ich brauhe freizeit

noch längere Sommerferien

In anderen Ländern wie Italien z.B., haben die 3 Monate Sommerferien, dafür andere kürzer.

6 Wochen sind genau richtig

In meinem nächsten Leben werde ich Lehrer :-) aber den Kindern gönne ich die Ferien. Hoffentlich hört es bald auf zu regne. Bei uns haben die Ferien heute angefangen

4 Wochen reichen aus

4 Wochen reichen vollkommen aus.

Was möchtest Du wissen?