Habe ich ein außergewöhnliches Talent wenn ich mit Leichtigkeit das dreigestrichene F (f3) erreiche?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du schon durch die Mutation durch bist, dann ist ein f3 schon beachtlich. Ich kenne nur eine Sopranistin (lyrischer Koloratursopran), die das in ihren jetzt-20igern hat. Wenn du es mit stimmlicher Leichtigkeit ansingen und ein paar Schläge lang halten kannst, ist das definitiv eine Höhe, die du dir erhalten solltest.

Allerdings macht der Spitzenton in der Höhe noch keine rundherum gute Sängerin aus. Dazu zählen im klassischen Gesang auch Offenheit durch alle Register, Durchmischtheit von Rand- und Vollstimme, Entwicklung in Richtung Einregister, dem Alter entsprechende Klangfarbe, Entwicklung des Vibratos, clevere Repertoireauswahl (angemessen für Alter und stimmlichen Entwicklungsstand), Unterstützung, Atemführung, Toneinsatz, etc..

Auf musikalischer Ebene gehören auch noch der Umgang mit der Musik, Textverständlichkeit und szenisches Empfinden und Darstellen dazu.

Aber auch, wenn du noch nicht durch die Mutation bist: Erhalte dir die Höhe! Tiefe und Wärme kann man jederzeit ausbauen. Höhe, die einmal weg ist, ist nur schwer wieder zu beschaffen!

Du weißt ja wahrscheinlich, dass es nicht nur die Stimmtypen Sopran (das bist du), Mezzosopran und Alt gibt, sondern auch eine feinere Spezialistin innerhalb dieser drei Typen! Bleiben wir beim Sopran: Da gibt es zum Beispiel den dramatischen Sopran, der eine durchschlagskräftige Stimme hat, ein großes Volumen und eine gute Tiefe, sowie eine strahlende Höhe... dieses Stimmfach ist wahrscheinlich schwerer (damit meine ich das klangliche Volumen) als deines! Ich will jetzt nicht alle detailliert aufzählen. Es gibt noch lyrischen Sopran, Soubrette, Koloratursopran, und noch einige "Zwischenfächer". Für einen Koloratursopran ist ein hohes F, wie du es hast, "normal". Ich unterrichte selbst Gesang und habe einige Schülerinnen, die diese Note und höher erreichen können. Dass du es mit Leichtigkeit hast, spricht dafür, dass du wahrscheinlich eher eine leichtere Stimme hast....aber das zeigt sich mit der Zeit. Dennoch ist es keine wirkliche Sonderbegabung, freu dich einfach, dass dir das leicht fällt, das ist nicht bei jedem so! Aber nicht jeder der das f3 hat ist automatisch eine Königin der Nacht. :-) Wenn du dran bleibst und übst, wer weiß - vielleicht bist du ja eine? Viel Erfolg jedenfalls!

Keine Ahnung, wie viele das können - aber nur den Ton zu erreichen, bedeutet ja nicht, dass du ihn gut triffst oder halten kannst...

Sieh es als "Vorsprung" vor anderen - wie manche Leute extrem beweglich sind oder einen Blick für bestimmte Dinge haben: ohne viel harte Arbeit bringt dir das gar nichts! Nur weil jemand das Zeug zum Sprinter hat, wird er nach der Grundschule ohne Training keinen ernsthaften Wettkampf mehr gewinnen...

Nur weil du diese Note singen kannst, wird dich keiner für die Oper engagieren - andere haben dafür das entsprechende Schauspieltalent, das du dir erst noch erarbeiten musst oder können sich (sogar italienische!) Texte problemlos merken... Am Ende brauchst du all das, um erfolgreich zu sein, also freu dich einfach, dass du zumindest in einem Bereich schon mal weniger investieren musst.

"Kinder" vordem Stimmbruch hätten alle das F.

julietta015 16.10.2014, 17:15

du kannst ein kind allerdings nicht in der oper als königin der nacht auf die bühne stellen - etwas unglaubwürdig ;)

0

Was möchtest Du wissen?