Habe das Gefühl keiner findet mich schön, weil ich es nicht tue?

5 Antworten

Glaube mir, es GIBT Leute, die dich schön finden.

Ich habe auch schon die Erfahrung damit gemacht, wenn ich mich wohl in meiner Haut fühle, ich glücklich bin und mich in meinem Umfeld sicher fühle, fühle ich mich auch schön und das nehmen auch Andere wahr.

Wenn ich traurig bin, in mich gekehrt, und auf negative Dinge konzentriert, fühle ich mich auch direkt unsicher und finde mich in dem Moment nicht unbedingt schön. Das überträgt sich wieder auf dein Umfeld. So, wie du dich fühlst, das überträgt sich auf deine Mitmenschen. Du gibst quasi vor, wie man von dir denken soll. Wenn du dich selbst achtest, wird Niemand denken "Ihre Nase ist aber schief" - er wird dich als ausgeglichene, glückliche, attraktive Person ansehen.

Klar ist auch, dass wir nicht Jedem gefallen können und vor allem auch nicht müssen. Ich habe früher auch immer alles getan, um den Anderen zu gefallen. Aber warum eigentlich? Die Anderen sind genauso Menschen wie ich. Warum sollte für mich dann etwas Anderes gelten.

Du kannst dich auch fragen, wie du selbst Personen beurteilst. Magst du eine Person, weil sie gut aussieht? Oder sind es letztlich doch ihre Charaktereigenschaften? Das glaube ich nämlich eher. Schön ist Jemand, der gut, hilfsbereit ist, mit einem guten Herzen. DAS macht dich attraktiv. Jeder hat Vorzüge, sowohl charakterlich als auch körperlich, und eines steht fest: So wie du aussiehst, wie du bist gibt es dich nur einmal, das macht dich einzigartig. Und das ist doch auch das Schöne: die Vielfalt, nicht dass Jeder Jedem gleicht und alle eine Barbie Nase und große Augen haben.

Punkt 1: Hör auf direkt von irgendwelchen neumodischen Krankheiten auszugehen. Du bist in der Pubertät, wir haben das alle durchgemacht, das ist einfach keine sehr angenehme Zeit für die meisten. Seit wann ist es in Mode, gleich von Störungen zu sprechen?

Punkt 2: Es gibt immer jemanden, der dich hübsch findet. Es gibt 1000 Gründe, warum Kerle in deinem Alter dir das nicht sagen. Hör auf auf so etwas so viel zu geben und versuch die positiven Seiten an dir zu erkennen. was dir nicht gefällt kannst du verändern. Es gibt Fitness- und Ernährungsumstellungen, Rasierapparate und Friseure. Als Frau hast du zudem die Möglichkeit, mit Makeup ganz schön nachzubessern. Arbeite an dir, sodass du dir selbst gefällst, deine Meinung von dir überträgt sich auch auf andere.

Punkt 3: Mädchen, nehm das leben nich so schwer und genieß es ;-)

Gib den Anspruch auf, als schön zu gelten, wenn es dich so verrückt macht! Es gibt wichtigeres im Leben. Z.B. für dich, nehme ich an, einen Freund zu haben. Mit einer gewissen Unsicherheit muss man leben - mit diesem Gedanken solltest du dich anfreunden.

Was möchtest Du wissen?