hab fieber und großen hunger was tun?

5 Antworten

Dein Stoffwechsel erhöht. Deine Körpertemperatur steigt auf ca. 38, weil die Enzyme bei dieser Temperatur ihr Maxima erreichen. Viel trinken und einigermaßen gut essen, ab besten nicht all zu belastendes. Wenn es schlimmer wird, ab zum Arzt!

Was meinst du mit "Fieber" ... im alltäglichen Umgang wird von *Fieber" gesprochen, wenn das Fiberthermometer 37 ° Grad + anzeigt.

Das aber ist, medizinisch gesehen, kein Fieber ... sondern erhöhte Temperatur.

Ab einer Körpertemperatur von 38.0 ° C spricht man von mäßigem Fieber .... ab 39 ° C von hohem Fieber.

Nun ist es so, dass dein Körper eine höhere Temperatur entwickelt, je mehr du ihn an Energie zuführst. Denn Energie bedeutet in diesem Fall "Brennstoff". Daher solltest du, auch wenn dein Magen knurrt, kalorienreiche (Fett, Zucker, etc.) Nahrung nach Möglichkeit vermeiden. Und sehr viel Flüssigkeit zu dir nehmen, am besten in Form von Kräutertees und heißem Wasser.

Und ... wenn deine Körpertemperatur ansteigen sollte, und du tatsächlich hohes Fieber bekommen solltest, dann wird dein Körper die Nahrungsaufnahme verweigern, indem er "sein Programm" ganz einfach auf "Appetitlosigkeit" umstellt ...

Dein Körper verbraucht Energie, um Krankheitserreger abzuwehren und zu bekämpfen, aber er deckt diesen Energiebedarf aus den ohnehin vorhandenen Energiereserven ... er hat also keinen Ernergiemangel, welchen du decken musst, sondern nur einen vergrößerten Flüssigkeitsbedarf ... daher musst du im Krankheitsfalle (um rascher gesund zu werden) möglichst viel trinken.

Natürlich, da der Körper die Energie braucht, um die Viren zu besiegen.

Also wenn ich Fieber habe dann habe ich meistens gar keinen Hunger. Dann trinke ich nur und liege im Bett.

Ja er verbraucht mehr,weil er sich mit der Krankheit auseinandersetzen muss.Wenn du Hunger hast,dann iss.L.G.

Was möchtest Du wissen?