Hab die Lehrerin unabsichtlich begrabscht!

9 Antworten

tja,

da gibts halt solche und solche, eine Lehrerin meinerseits beugte sich während sie sich mit ihren prallen Schenkeln vor mir auf den Schultisch setzte mit ihrem Oberkörper hinter meinen um mich beim Nachsitzen zu korrigieren bzw mich zu kontrollieren! Dabei drückte sie mir ihre schweren Brüste förmlich ins Kreuz, vermutlich unabsichtlich, dennoch musste sie davon ausgehen, dass man dabei als männlicher Schüler ins Schwitzen gerät, erst recht bei so nem atemberaubenden Parfüm, doch wie gesagt, es gibt solche und solche!

LG

Ich würde in einem 4 Augen Gespräch mich bei der Lehrerin entschuldigen und erklären wie es dazu kam und dass du es auf keinen Fall mit Absicht gemacht hast und es nie wieder dazu kommen wird.

Es ist zwar sicher nicht leicht das anzusprechen, aber du solltest es klären bevor es irgendwie noch blöder wird. :)

Hallo,

ich rate dir das Gleiche wie der User Hirnvomhimmel es getan hat und kann dir nur mit auf den Weg geben, dass sie es bestimmt längst wieder verziehen hat! Ich fände es wirklich mutig, wenn du mit ihr redest.

Viel Erfolg!

Erzähl es deiner Lehrerin so, wie Du es hier uns erzählst.

Kläre das Missverständnis auf.

Wenn es nicht deine Schuld war, gibt es nichts, wofür Du dich entschuldigen musst.

Das mache ich! Danke :)

0

Geh nicht sofort vom Schlimmsten aus, doch eine Entschuldigung wäre echt kein Graus. Das kann halt mal passieren, deshalb musst du dich nicht distanzieren.

Ich hoff', ich konnte dir den Tag versüßen, und möchte dich ganz herzlich grüßen!!!

Was möchtest Du wissen?